okusi slovenije_gastronomske regije

Zwischen vier gastronomischen Welten

Slowenien ist die Drehscheibe der verschiedenen europäischen gastronomischen Welten. Hier treffen die alpenländische, mediterrane, pannonische und balkanische Küche, wobei jede Köstlichkeit auf ihre Weise mit der lokalen Tradition und dem Charakter der jeweiligen Region verflochten ist. In den 24 gastronomischen Regionen und 3 Weinanbaugebieten finden Sie mehr als 400 typische lokale und regionale Speisen und Getränke! Lernen Sie die slowenischen und regionalen Nahrungspyramiden nach dem berühmten slowenischen Ethnologen Dr. Janez Bogataj kennen, in denen sich die slowenische kulinarische Identität widerspiegelt.

Website aufrufen

Alpenländisches Slowenien – eine Region, wo Milch und Honig fließen

Die kulinarischen Spezialitäten der gastronomischen Regionen zwischen den Alpen sind eng mit den Almen verbunden, wo seit Jahrhunderten Kühen, Schafe und Ziegen weiden. Milch ist die Basis für originelle Käsesorten; einige davon tragen das Gütesiegel „geschützte Ursprungsbezeichnung“. Die Milchspezialitäten passen auch gut zu Mehlspeisen, z. B. zum Sterz. Blühende Wiesen und Honigtau aus Wäldern bieten reichlich Futter für die Krainer Bienen, eine weltberühmte autochthone Bienenart. Dann gibt es noch die leckere Fleischspezialitäten, darunter die berühmte Krainer Wurst, und köstliche Bachforellen.

Website aufrufen

Kristallklare Alpengewässer sind die Heimat der autochthonen Forellenarten. In Bohinj leben die Bachforelle und die Seeforelle, während im smaragdgrünen Fluss Soča die Marmorataforelle schwimmt.

Die typische Wurst aus der slowenischen Alpenregion trägt das EU‑Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“. Die Wurst wird nach einem genau vorgeschriebenen Verfahren hergestellt, das auf dem Rezept aus dem Jahr 1896 beruht. Die Krainer Wurst wurde dank der Astronautin slowenischer Herkunft Sunita Williams sogar im Weltall gegessen!

Sauerkraut und Saure Rüben finden Sie in Speisekarten in allen Teilen Sloweniens. Vor allem im Winter sind sie beliebt und werden entweder als Beilage oder als Hauptgericht serviert. Aufgrund des moderaten Säuregehalts wirken sie auch verdauungsfördernd.

Birnendestillat der alten Birnensorte Tepka (Mostbirne), die auch in einigen Speisen der slowenischen Alpenküche zu finden ist, hat einen spezifischen süßlichen Geruch und Geschmack.

Ljubljana und Zentralslowenien – ausgewählte Getreide für den besten Geschmack

In anderen Orten Sloweniens werden die Einwohner von Ljubljana auch „Froschfresser“ genannt. In einigen Restaurants in Ljubljana können Sie tatsächlich Froschschenkel bestellen. Als Hauptstadt Sloweniens wird Ljubljana durch eine kosmopolitische Verschmelzung von kulinarischen Methoden und lokaler Originalität geprägt. In verschiedenen gastronomischen Regionen Zentralsloweniens spielen unterschiedliche Getreidesorten (von Buchweizen bis zu Gerste und Malz) eine wichtige Rolle.

Website aufrufen

Buchweizen ist einer der wichtigsten Feldfrüchte und wird für viele Gerichten verwendet. Das einfachste ist Buchweizenbrei, der zahlreiche positive Eigenschaften hat. Der Brei hat einen sehr guten Nährwert und ist auch für Menschen geeignet, die Gluten meiden.

Die am häufigsten verbreitete und beliebteste ist die Potica mit Walnuss-Füllung. Die Potica ist dank der slowenischen Auswanderer in allen Ecken der Welt bekannt und wurde zu einem kennzeichnenden Merkmal Sloweniens.

Slowenien hat eine reiche Bierbrautradition. Wasser mit hoher Qualität und Hopfenfelder sind das Rezept für leckeres Bier. In den letzten Jahren ist die Anzahl an Mikrobrauereien und dem immer beliebteren Craft‑Bier stark gestiegen.

Thermales und Pannonisches Slowenien – Reichtum an Getreide und Mineralwasser

Der östliche Teil Sloweniens hat die größte Anzahl an Getreidefeldern, weshalb die Gerichte hier schon immer üppig waren. Von einem Tisch voller Gibanica mit einer üppigen Füllung, Fleischspezialitäten, die auf eine besondere Weise konserviert werden, und traditionelle Schachtplatte werden Sie bestimmt nicht hungrig aufstehen. Für die Region charakteristisch ist das Kürbiskernöl aus Štajerska und Prekmurje (Štajersko‑prekmursko bučno olje), das mit der geschützten geografischen Angabe ausgezeichnet wurde. Das Thermale und Pannonische Slowenien ist reich an Mineralquellen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Website aufrufen

Der charakteristische aromatische Geruch und Geschmack des kostbaren dunkelgrünen Kürbiskernöls verfeinert zahlreiche Speisen, von Salats, Suppen, Saucen und Toppings bis hin zu verschiedenen Brotaufstrichen. Es wird sogar für Desserts verwendet.

Die weiten Getreidefelder bilden die Grundlage für zahlreiche Teiggerichte, die Typisch für diese Region sind, wie z. B. Pogača (typische Brotart), Gibanica (Vierlingsstrudel) und Kvasenica (Hefekuchen mit Topfenbelag). Die typischste und beliebteste ist die Prekmurska Gibanica, eine Nachspeise mit vier Füllungen zwischen den Teigschichten.

Das Wasser mit dem höchsten Magnesiumgehalt der Welt und das Mineralwasser mit einem hohen CO2-Gehalt sind die bekanntesten Mineralwässer mit zahlreichen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit. Sie sind aber nicht die einzigen. Der östliche Teil Sloweniens ist voller wohltuender Mineralwässer.

Karst und Mediterranes Slowenien – so schmecken die Bora und das Meer

Die typischen Aromen im Karst und Mittelmeer sind von Salz, Bora und Terra rosa geprägt. Aus dieser Region stammen auf natürliche Weise getrocknete und mit Salz konservierte Fleischwaren. In den Salinen von Sečovlje wird Salz schon seit Jahrhunderten von Hand geerntet. Das Salz passt auch gut zum Wolfsbarsch. Und wie das alte Sprichwort besagt, ein Fisch soll dreimal schwimmen (in Wasser, Öl und Wein); weshalb bei einem köstlichen Festmahl mit einem Spitzenweinen aus der Weinbauregion Primorska angestoßen werden soll.

Website aufrufen

Dieses von Hand geerntete Salz mit geschützter Ursprungsbezeichnung hat im Durchschnitt eine reichere Mineralzusammensetzung als andere Salze. Feinschmecker werden von der sorgfältig geernteten Salzblüte begeistert sein, deren Geschmack die Speisen auf dem Teller harmonisch verfeinert.

Der mit Sorgfalt und fortschrittlichem Fachkenntnis gezüchteter Fisch aus der Bucht von Piran entspricht den höchsten Standards der Weltgastronomie, weshalb er auch in erstklassigen Restaurants außerhalb Sloweniens serviert wird. Besonders lecker ist er in Kombination mit dem traditionellen Salz aus Piran.

Die Rebula ist die Königssorte unter den Weinen der Region Goriška Brda. Nicht nur wegen ihres erfrischenden Aromas sondern auch wegen ihrer Qualität verdient sie sich diesen Titel, was auch die zahlreichen Auszeichnungen von Decanter World Wine Awards (DWWA), der wichtigsten Weinprämierung weltweit, bestätigen.

Slowenien, das Land der nachhaltigen Gastronomie

Auch beim Kochen und Essen achten die Slowenen auf eine nachhaltige Zukunft. Immer mehr Restaurants verwenden in ihren Gerichten lokale Zutaten und servieren nachhaltige Weine von hoher Qualität. Die Zutaten für die Zubereitung von Speisen werden im Einklang mit der Natur angebaut oder in der Natur gepflückt. Deshalb haben die Speisen einen intensiven Geschmack und verwöhnen Ihren Gaumen.

Weiterlesen

Wählen Sie Authentizität aus, beachten Sie das Gütesiegel

Ungeachtet welchen Teil Sloweniens Sie besuchen, finden Sie spezifische lokale Speisen, die den Charakter der Landschaft und die Traditionen widerspiegeln. Einige Speisen sind auch besonders geschützt. Kosten Sie die Spezialitäten mit der „geschützten Ursprungsbezeichnung“, die besagt, dass die Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung eines Produkts den Charakter eines bestimmten Ortes oder einer Region widerspiegeln. Einige slowenische Lebensmittel und Agrarprodukte tragen das Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“. Sie sollen auch unbedingt die Speisen mit dem Gütesiegel „garantiert traditionelle Spezialität“ kosten. 

Weiterlesen

okusi slovenije_recepti za pripravo slovenskih jedi

Probieren Sie es selbst

Möchten Sie Ihre Liebsten mit etwas Neuem überraschen? Mischen Sie eine Prise Sloweniens in Ihre Küche ein. Egal ob sie Lust auf Fleisch, Gemüse oder etwas Süßes haben, probieren Sie das Rezept für eine slowenische Spezialität aus.

Weiterlesen

Etwas Slowenien in jedem Bissen

Verleihen Sie Ihren Speisen einen Hauch an Slowenien. In der Natur gesammelt, auf Feldern, in Olivenhainen, Obstgärten oder Salinen angebaut – lecker, erfrischend und mit dem Duft nach Slowenien – was soll es sein?

Etwas nach Ihrem Geschmack ...

Suchen Sie nach einem Restaurant, die eine lokale Kulinarik anbietet oder bereiten Sie lieber selber etwas Frisches zu? Egal was Sie bevorzugen, in Slowenien kommen Sie auf Ihre Kosten. Wählen Sie unter lokalen Marken, welche die Authentizität der Zutaten und Lebensmittel garantieren. Besuchen Sie Bauernhöfe und Märkte oder begeben Sie sich in eines der erlesensten Restaurants, die mit lokalen Lieferanten zusammenarbeiten.

Bestellen Sie das Beste aus Slowenien

Wenn auch aus Ihrer Küche ab und zu der Duft nach slowenischen Gaumenfreuden strömen soll, können Sie die besten slowenischen Zutaten ganz einfach online bestellen. Ob kulinarische Meisterwerke, erlesene Weine oder echte heimische Gaumenfreuden – hier findet sich auf jeden Fall etwas nach Ihrem Geschmack.

Mehr

Bestellen Sie das Beste aus Slowenien

Bestellen Sie das Beste aus Slowenien

Wenn auch aus Ihrer Küche ab und zu der Duft nach slowenischen Gaumenfreuden strömen soll, können Sie die besten slowenischen Zutaten ganz einfach online bestellen. Ob kulinarische Meisterwerke, erlesene Weine oder echte heimische Gaumenfreuden – hier findet sich auf jeden Fall etwas nach Ihrem Geschmack.

Mehr

Lokale Handelsmarken

Lokale Handelsmarken

Falls Sie etwas Schönes und Schmackhaftes aus der lokalen Umgebung, in der Sie Ihren Urlaub in Slowenien verbringen, suchen, sollten Sie sich nach lokalen Handelsmarken umsehen. Diese garantieren die Authentizität der Produkte und die lokale Herkunft. Mit der Auswahl an lokalen Köstlichkeiten und handwerklichen Produkten mit Zertifikaten nehmen Sie einen Teil der slowenischen Tradition und Kreativität mit nach Hause und machen zugleich einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Mehr

Wo finden Sie frische und lokale Lebensmittel?

Wo finden Sie frische und lokale Lebensmittel?

Vom Garten auf den Tisch ist das Konzept, an welches sich sowohl an Ferienbauernhöfe als auch die Spitzenköchen halten. Frische Lebensmittel haben einen volleren Geschmack. Es ist also kein Wunder, dass lokale und saisonale Lebensmittel eine immer größere Bedeutung sowohl in der traditionellen als auch modernen Küche haben. Lesen Sie nach, wo Sie frische lokale Produkte finden.

Mehr

Slowenische Meisterköche, die die Weltöffentlichkeit begeistern

Slowenische Meisterköche, die die Weltöffentlichkeit begeistern

Lernen Sie die Stars der slowenischen Gastronomie kennen, deren Bekanntheitsgrad weit über die Landesgrenzen hinausragt und die mit ihrer Kreativität Gourmets auf der ganzen Welt begeistern. Auch wenn jeder Koch seine versteckten Trümpfe hat, können wir Ihnen anvertrauen, das alle auf die besten lokalen Zutaten aus der Umgebung schwören, in der sie tätig sind.

Mehr

Essen Sie wie die Einheimischen

Essen Sie wie die Einheimischen

Die Achtung der lokalen Tradition und damit auch die Ernährung sind Teil eines nachhaltigen Tourismus. Deshalb versuchen Sie wie die Einheimischen zu essen. Finden Sie heraus, was Slowenen an Feiertagen und Wochentagen gerne essen, wo sie die Zutaten bekommen und woher Sie wissen, dass Sie wirklich hausgemacht essen.

Mehr

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen