Slowenische Weine sind auch auf weltweiter Ebene von höchster Qualität

Die Weinproduktion zählt auch in Slowenien zu einer einzigartigen Kunst. Immer mehr Boutique-Winzer investieren ihre ganze Energie in ihre Weine und einige werden sowohl in Slowenien als auch weltweit mit Preisen ausgezeichnet. So wurden bei der diesjährigen Weinbewertung Decanter World Wine Awards, die als die größte und einflussreichste der Weinbewertungen der Welt gilt, Rekordergebnisse erzielt. Fünf Winzer erhielten für ihre Weine eine Platinmedaille, 7 erhielten für Slowenien Gold, es wurden 60 Silber- und 114 Bronzemedaillen verteilt. Wir stellen Winzer und Weine vor, die aus London mit Platinmedaillen zurückgekehrt sind.

Weine, die vom mediterranen Klima gestreichelt werden

Die Weinbauregion Primorska ist für ihre kräftigen, trockenen Weine berühmt. Durch die Weinbauregion führen vier Weinstraßen: die Brda-Weinstraße, die Vipava-Weinstraße, die Karst-Weinstraße und die Istrische Weinstraße. In der Goriška Brda, direkt an der italienischen Grenze, stellen die berühmten slowenischen Weinbauern Weißweine wie Rebula (Ribolla Gialla), Chardonnay, Sauvignon, Beli Pinot (Weißburgunder) und Sivi Pinot (Grauer Burgunder) sowie die Rotweine Merlot und Cabernet Sauvignon her.  Im Karst ist der Teran beheimatet, der dank des roten Karstbodens (Terra Rossa) einen ausgesprochen vollen Geschmack besitzt. Im Slowenischen Istrien, das in erster Linie für den Weißwein Malvazija (Malvasier) berühmt ist, wird auch die rote Sorte Refošk (Refosco) angebaut. Im Vipava-Tal können Sie neben etablierten Weiß- und Rotweinen auch autochthone Sorten wie Zelen, Pinela und Pikolit probieren.

Teran hat es in sich – auf die Gesundheit!

Dieser enthält von allen Rotweinen in diesem Teil Europas die meisten Anthocyane – Stoffe, die sich erwiesenermaßen positiv auf die Gesundheit auswirken. Wissenschaftliche Studien verbinden den regelmäßigen maßvollen Genuss von Teran mit einer wohltuenden Wirkung auf die Gesundheit von Herz, Gefäßen und Gehirn. 

Website aufrufen

Der teuerste Dessertwein Sloweniens

Eine exklusive Flasche slowenischen Dessertweins ist für sage und schreibe eine halbe Million Euro verkauft worden! Den Wert des edlen Weines der Sorte Refošk (Refosco) mit weißem Trüffel erhöhte auch die mit einem in Weißgold gefassten Diamanten verzierte Flasche. Der Wein stammte aus einer exklusiven Serie mit Honig, Vanille und weißem Trüffel veredelter Dessertweine, die normalerweise auch zu erschwinglicheren Preisen erhältlich sind.

Website aufrufen

"Hunger auf" slowenische Gastronomie? Gönnen Sie sich "Taste Slovenia"!

Vertiefen Sie sich in die einzigartigen Geschichten, die im Kochtopf der slowenischen Gastronomie köcheln. Entdecken Sie das Geheimnis des vollen Geschmacks, lernen Sie die enge Verbindung zwischen Mensch und Natur bei der Nahrungsproduktion und die Hingabe zur Tradition kennen und überlassen Sie sich dem mutigen Wagnis und der Innovation der slowenischen Spitzenköche. Besuchen Sie das Portal Taste Slovenia, wo sie gewiss einen Inhalt nach Ihrem Geschmack finden und jeden "Bissen" Ihres Gastronomieerlebnisses genießen werden.

Website aufrufen

Von der Sonne verwöhnte Weine der Region Podravje

Die Weinbauregion Podravje ist nach der Drau (slowenisch „Drava“) benannt. Einige Lagen im östlichen Teil der Region zählen zu den 4 Prozent der besten Weinbaulagen der Welt . Der Wein wächst hier seit der römischen Antike auf idealem Boden und unter dem Einfluss des Kontinentalklimas. Die Region ist für elegante Weißweine internationaler und auch einiger autochthoner Sorten bekannt. Die am weitesten verbreiteten weißen Sorten sind Laški Rizling (Welschriesling), Sauvignon, Renski Rizling (Rhein-Riesling), Chardonnay, die regionale Besonderheit Šipon und gelber Muskateller. Unter den roten Sorten überwiegen Modra Frankinja (Blaufränkisch), Modri Pinot (Blauburgunder) und Žametna Črnina (Schwarzsamtige). Im Gebiet Radgonsko-Kapelske Gorice werden unter anderem Sekte hergestellt und gepflegt. In Prekmurje können Sie hervorragende Prädikatsweine probieren. Sie basieren auf autochthonen Sorten, wie z. B. Ranina.

Edle Tropfen von der ältesten Weinrebe der Welt

In Maribor wächst schon seit über 400 Jahren eine Weinrebe der Sorte Žametovska oder Modra Kavčina (Schwarzsamtige), die zu den ältesten eingebürgerten Edelsorten in Slowenien zählt. Die Rebe, die eine besondere Attraktion Sloweniens ist, bringt pro Jahr bis zu 55 Kilogramm roter Trauben hervor. Nach der feierlichen Lese werden sie von den städtischen Kellermeistern zu dem Wein Žametna Črnina (Schwarzsamtige) verarbeitet, der in attraktive Flaschen à 0,25 l abgefüllt wird.

Website aufrufen

Im Land des Sekts und der Prädikatsweine

Sekt hat in Slowenien eine lange Tradition. Die Anfänge der Sektkellerei in Gornja Radgona reichen bis ins Jahr 1853 zurück. Für die Slowenen sind die Sekte aus Gornja Radgona wahre Klassiker. Bei internationalen Weinbewertungen sorgen jedoch die Sekthersteller aus allen Weinbauregionen Sloweniens immer wieder für positive Überraschungen. Prädikatsweine sind Weine, die aufgrund bestimmter Bedingungen bei der Reifung und Herstellung von ganz besonderer Qualität sind. Dazu zählen Spätlesen, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein. Mit etwas Glück können Sie eine solche Weinlese auch live miterleben.

Weine aus der Heimat eines slowenischen Sonderlings

Die Weinbauregion Posavje, die nach der Save (slowenisch: Sava) benannt ist, gilt als Wiege des Cviček, der mit seinem geringen Alkoholgehalt und seiner gesundheitsfördernden Wirkung ein wahrer Sonderling des slowenischen Weinbaus ist. Der mit dem Gütezeichen PTP (tradicionalnega lokalnega porekla = traditionellen lokalen Ursprungs) geschützte Wein wird nur in der Weingegend Dolenjska angebaut. Sowohl in diesem als auch in anderen Gegenden der Region Posavje werden sowohl rote Sorten, wie Žametna Črnina (Schwarzsamtige), Modra Frankinja (Blaufränkisch), Modra Portugalka (Blauer Portugieser) und Modri Pinot als auch weiße Sorten, wie Chardonnay, Sauvignon, Laški Rizling (Welschriesling) und Beli Pinot (Weißburgunder) angebaut. Das Land ist für weinbauliche Besonderheiten, wie die Weinberghäuschen (sog. „zidanice“) bekannt, in denen Sie sogar übernachten können, aber auch für die sog. „repnice“ – spezielle Keller, die direkt in den Boden eingegraben sind.

Kellereien des Metliška Črnina

In der Region Bela Krajina, im äußersten Süden Sloweniens, schätzt man den Metliška Črnina, einen trockenen Rotwein, der sich aus allen lokalen roten Sorten zusammensetzt. Den mit dem Gütezeichen PTP (tradicionalnega lokalnega porekla = traditionellen lokalen Ursprungs) geschützten Wein können Sie beim Weinfest Vinska Vigred und in den beiden größeren Kellereien der Region kennenlernen.

Website aufrufen

Die Geschichte vom Cviček

Der Cviček wird aus mindestens vier Sorten hergestellt. Die Mischung der überwiegend roten und beigemischten weißen Sorten verleihen dem mit dem Gütezeichen PTP (tradicionalnega lokalnega porekla = traditionellen lokalen Ursprungs) geschützten Wein seine hellrote Farbe und den angenehm säuerlichen Geschmack. Der süffige Wein hat einen geringen Alkoholgehalt (8–9 %) und soll – in Maßen genossen – dabei helfen, gesund zu bleiben. Den Cviček können Sie auf der Podgorje-Weinstraße, in den Kellereien und auf den lokalen Bauernhöfen, wie dem Gut Matjaževa Domačija, kennenlernen.

Website aufrufen

Authentische Ferien im Weinberghäuschen

Die Region Dolenjska ist mit zahlreichen Weinberghäuschen in malerischen Steillagen übersät. Über dem Keller, wo Wein und Werkzeug aufbewahrt werden, liegt für gewöhnlich der Wohnbereich. Viele der Häuschen, die einst den Weinbauern dienten, wurden zu charmanten Touristenunterkünften umfunktioniert. Sie sind die beste Wahl für alle, die den Kontakt zum Weinbau und auch zu anderen ländlichen Traditionen suchen.

Website aufrufen

Stoßen Sie mit nachhaltigen Weinen an

Probieren Sie die Kraft eines Edeltropfens, in dem sich die Harmonie von Mensch und Natur widerspiegelt. Slowenische nachhaltige Weine werden mit viel Verantwortung gegenüber der Natur hergestellt. Weinberge sind Teil des natürlichen Ökosystems, Winzer verwenden nur natürliche Produkte zum Schutz der Reben, aber im Allgemeinen sollten menschliche Eingriffe in den Weinberg und in den Keller auf ein Minimum beschränkt werden.

Website aufrufen

Weinfeste und Weinstraßen in Slowenien

Jede Weingegend besitzt ihre eigene Weinstraße, welche die Weinbauern und Kellermeister kleinerer lokaler Gebiete verbindet. Viele von ihnen bieten neben Wein auch kulinarische Genüsse und andere hausgemachte Produkte an. Sowohl auf den Weinstraßen als auch anderenorts in Slowenien geht es bei verschiedenen Festen und Festivals zu Ehren des Weines ganz besonders ausgelassen zu.

Weiterlesen

Wo kann man Wein aus ganz Slowenien probieren?

Obgleich der Mittelpunkt Sloweniens an sich keine Weinbauregion ist, finden Sie in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana hervorragende Vinotheken und vom Wein geprägte Veranstaltungen, wie Ljubljanas Weinweg oder die internationale Weinmesse Vino Ljubljana, die zu den ältesten Weinmessen Europas zählt.

Website aufrufen

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen