Ab in den Urlaub in den Landschaftspark Logarska-Tal

Das Logarska-Tal ist eins der schönsten alpenländischen Gletschertäler in Europa. Die Harmonie von Tradition, Mensch und Natur, auf die Sie auf diesem Solčava-Gebiet treffen, ist phänomenal und kann nur selten erlebt werden. Den Urlaub in einer ruhigen Umgebung des Landschaftsparks können Sie beim Wandern, Radfahren, Reiten oder Fotografieren verbringen… Für die erfolgreiche Verwaltung des Schutzgebietes wurde dem Park der CIPRA-Preis „Zukunft in den Alpen“ verliehen.

In der grüner Umarmung

Die grüne Natur kann man im Logarska-Tal auf jedem Schritt und Tritt bewundern. Begeben Sie sich auf den Weg durch das Logarska-Tal, den naturwissenschaftlichen-ethnographischen Weg, der durch wunderschöne Eckchen unversehrter Natur führt. Hier entdecken Sie ausgesprochen seltene oder sogar bedrohte Blumenarten. Das Tal ist auch für zahlreiche Wasserfälle bekannt, unter denen der noch besonders berühmte, 90 m hohe Wasserfall Rinka ist.

Website aufrufen

Zu Fuß, mit dem Rad oder Skiern

Alle Liebhaber eines aktiven Urlaubs können sich in die nahegelegenen Berge begeben, Rad fahren, klettern oder Aufnahmen machen und versuchen, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu fotografieren. Die Kinder begeben sich gerne in den märchenhaften Wald, wo sie viele Märchengestalten treffen. Im Winter eignet sich das Tal noch besonders zum Langlaufen, Rodeln, alpinen Skirennen und Geländeskifahren, Sie werden aber auch beim Klettern an vereisten Wasserfällen genießen.

Kulturerbe

Getreidespeicher aus Holz gehören zum reichen Kulturerbe nicht nur im Logarska-Tal, sondern auch auf dem ganzen Solčava-Gebiet und im oberen Savinjska-Tal. Die stellten einen wichtigen Teil der Bauernwirtschaften dar, denn da wurden Lebensmittel, vor allem Getreideaufbewahrt. Einige werden noch heute wie anno dazumal verwendet. Besichtigen Sie auch das Heim des Geistesübungen, die Sennwirtschaft in Logarski kot und die Kapelle Christus König.

Solčava-Gebiet – Harmonie von drei Tälern

Das Logarska-Tal ist eins der drei Täler auf dem Solčava-Gebiet, deshalb sollten Sie unbedingt noch die anderen zwei entdecken – das sind die Täler Robanov kot und Matkov kot. Die meisten Einwohner des Solčava-Gebiets leben auf hochgelegenen Bergbauernhöfen, hierorts finden Sie auch den höchstgelegenen Bauernhof in Slowenien (Bukovnik, 1327 m). Besteigen Sie Gipfel und besuchen Sie die Berghütten oder gleiten Sie mit einem Paragleiter über dem Logarska-Tal. Packen Sie die Gelegenheit beim Schopfe und genießen Sie neue Erlebnisse.

Website aufrufen

Leckereien des Solčava-Gebiets

Auf dem Solčava-Gebiet beschäftigen sich die Leute meistens mit der Holz- und Wollverarbeitung, sie sind jedoch auch für ihre kulinarische Leckereien bekannt: Saumagen Zgornjesavinski želodec, Solčava-Sirnek, Masovnik oder Maslenik, Käsesuppe Sirnica, Lammfleisch, Wildfleisch, Žlikrofi mit Birnenfüllung, gekochter Strudel, Buchweizensterz (Heidensterz), saure Milch, hausgemachte Käsesorten, hausgebackenes Brot und Nussstrudel (Potitze), Butter, Honig, Marmeladen, Kompotte…

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google Plus teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen