Das kleine Küstenstädtchen ist auf einer ehemaligen Insel erwachsen. Noch heute spiegelt es die ungemeine Verbindung seiner Bewohner mit dem Meer wider. Izola lädt zum Bummeln durch die charmanten Gassen und zu wassersportlichen Aktivitäten an abwechslungsreichen Stränden ein. Das Kliff von Strunjan bietet eine echte Naturbegegnung und das grüne Hinterland ist für seinen Wein- und Olivenanbau bekannt. 

Izola hat neben seinem besonderen venezianischen Charme auch eine große Marina, ein paar schmale kurvige Straßen sowie herausragende Restaurants und Bars zu bieten, wo Sie entspannen können.

Lonely Planet

Top 5 Sehenswürdigkeiten

Slowenien überrascht auf Schritt und Tritt mit seinen natürlichen und kulturellen Schätzen. Möchten Sie wissen, was Izola für Sie bereithält?

Top Erlebnisse

Izola bietet eine breite Auswahl an Aktivitäten rund um das Meer. Genießen Sie die herausragende Küche, in der Fisch, Wein und Olivenöl die Hauptakteure sind. Spüren Sie die wohltuende Wirkung des Meerwassers und der Meeresluft.

Auf dem SUP-Board die Strände von Izola entdecken

Entdecken Sie die Vielfalt der Strände Izolas vom SUP-Board aus. Erforschen Sie angelegte Badestellen, Naturstrände und wilde Strände. Stillen Sie ihre forscherische Neugier bei einem Besuch der archäologischen Fundstätten entlang der Küste. Rufen Sie am größten Strand im Slowenischen Istrien, der sich zwischen Izola und Koper erstreckt, die Erinnerung an das Jahr 1944 wach, als hier das legendäre Passagierschiff Rex gesunken ist. Izola bietet zahlreiche barrierefreie Strände. Vielerorts sind auch Hundebesitzer mit ihren vierbeinigen Freuden willkommen.

Mehr

Auf Tauchmission zwischen den Überresten eines römischen Hafens

Auf Tauchmission zwischen den Überresten eines römischen Hafens

Faszinieren Sie Überreste aus der Römerzeit? In Izola können Sie sie sogar unter der Meeresoberfläche bewundern. Der Meeresgrund fällt nämlich zum slowenischen Teil der Küste hin allmählich ab, während er im italienischen Teil ansteigt. Die versunkenen Geheimnisse aus der Römerzeit können Sie unweit des Archäologischen Parks San Simon erforschen, wo die Überbleibsel einer alten Römervilla mit Hafen liegen.

Mehr

Mit dem Rad auf den Spuren der einstigen Schmalspurbahn

Mit dem Rad auf den Spuren der einstigen Schmalspurbahn

Erkunden Sie einen Radweg, der ursprünglich eine Eisenbahnstrecke war. Eine Radtour auf der Parenzana, der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Triest und Poreč, wird Sie mit interessanten Sehenswürdigkeiten, herrlicher Küstenlandschaft, freundlichen Einheimischen und herausragender Küche begeistern. Sie können Izola und Umgebung aber auch auf anderen Rad- und Wanderwegen kennenlernen, die den Küstenstreifen und das istrische Hinterland durchziehen. 

Mehr

Reiten auf dem Ferienhof Medljan

Reiten auf dem Ferienhof Medljan

Finden Sie Ruhe und Erholung in unberührter Natur. Besuchen Sie den Ferienhof Medljan, wo Sie dem Zwitschern der Vögel lauschen, die Tiere auf dem heimischen Hof beobachten, zwischen Weingärten spazieren gehen und mit den hofeigenen Pferden das Hinterland von Izola erkunden können. Versuchen Sie sich auch im Bogenschießen oder in lokaltypischen Spielen, wie Hufeisenwerfen oder Schleuderschießen.

Mehr

Surfen und Kiten am Svetilnik

Surfen und Kiten am Svetilnik

Das Kap Ronek am Badestrand Svetilnik ist ein wahres Surf- und Kiteparadies. An windigen Tagen verwandelt sich der ikonische Strand nämlich in einen beliebten Startpunkt der Wind- und Kitesurfer. Da der Strand leicht mit dem Wagen zu erreichen ist, brauchen Sie Ihre Ausrüstung auch nicht zu weit schleppen.

Mehr

Wein ahoi!

Wie wäre es mit einer etwas anderen Weinprobe? Entdecken Sie lokale Weine und bewundern Sie Weinberge aus einer etwas anderen Perspektive – vom blauen Meer aus! An Bord des 12-Meter-Boots Negraterana erwartet Sie eine unvergessliche gastronomische Erfahrung. Genießen Sie herrliche Blicke auf die mit Weingärten bedeckten Küstenhügel und probieren Sie herausragende Weine der Kellerei Zaro aus dem Hinterland von Izola.

Mehr

Die Küche Izolas

Die Küche Izolas

Probieren Sie kulinarische Spezialitäten Izolas und Istriens bei interessanten Events. Auf die Tage der heimischen Miesmuschel, die alljährlich die Sommersaison einläuten, folgt das Fest der Oliven, Weine und Fische. Auch der Tomate und dem Basilikum sind eigene Veranstaltungen gewidmet. Fisch und Meeresfrüchte stehen beim traditionellen Fischerfest im Mittelpunkt. Im Frühherbst begrüßt Izola alle Liebhaber pikanter Aromen.

Mehr

Kennenlernen der Adriafische im Haus des Meeres

Kennenlernen der Adriafische im Haus des Meeres

Versuchen Sie sich im Fischfang und lernen Sie die Fauna der Adria kennen. Sie fangen die Fische mit einer virtuellen Angel und verstauen Sie in einen Holzeimer, genannt „Bujol“. Dabei machen Sie sich mit dem Aussehen der einzelnen Fische vertraut und erfahren, in welcher Tiefe sie leben, zu welcher Art Sie gehören und welche Schwimmfähigkeiten sie besitzen. Das interaktive Spiel begeistert alle Generationen.

Mehr

365 Tage im Jahr in Meerwasser baden

Tun Sie etwas für Ihr Wohlbefinden und nutzen Sie die heilsamen Kräfte des Meeres auch im Winter. In der kalten Jahreszeit können Sie die positive Wirkung des Meerwassers in den beheizten Pools der Hallenbäder und Spa-Zentren genießen. Im Sommer können Sie sich hingegen bedenkenlos in die Fluten stürzen, denn dann erreicht das Meer eine Temperatur von 22 bis 25 °C.  

Mehr

Auf einen Spaziergang durch die Stadtparks

Auf einen Spaziergang durch die Stadtparks

Lernen Sie Izola durch seine farbenfrohen und immergrünen Parks kennen! Die üppig bewachsenen grünen Oasen sind zu jeder Jahreszeit eine wahre Augenweide. Neben den natürlichen Sehenswürdigkeiten der mehr als 15 liebevoll gepflegten Stadtparks von Izola, können Sie bei einem Spaziergang am Meer und durch die Straßen der Altstadt auch die kulturellen und historischen Schätze des Küstenstädtchens kennenlernen.

Mehr

Auf‘s Kliff zum frische Luft tanken

Auf‘s Kliff zum frische Luft tanken

Überschauen Sie die slowenische Küste vom 80 Meter hohen Kliff von Strunjan, dem interessantesten Punkt des Landschaftsparks Strunjan, an den Izola angrenzt. Das Kliff ist zusammen mit dem bewachsenen Randgebiet und dem 200 Meter langen Meeresstreifen an seinem Fuße als Naturreservat geschützt. Dabei handelt es sich um den längsten naturbelassenen Küstenabschnitt der 130 Kilometer langen Küstenlinie zwischen Grado in Italien und Savudrija in Kroatien.

Mehr

Grüne Fakten

Slowenien schreibt eine grüne Geschichte. Erleben Sie sie auf jedem Ihrer Schritte.

In den ländlichen Gebieten um Izola kann man zum Teil erhaltene Wasserquellen besichtigen, die einst die einzige Wasserversorgung im Hinterland darstellten und ein wichtiger Bestandteil des natürlichen und kulturellen Erbes Izolas sind. 

Das 80 Meter hohe Kliff von Strunjan ist zusammen mit dem bewachsenen Randgebiet und dem 200 Meter langen Meeresstreifen an seinem Fuße als Naturreservat geschützt.

Izola zählt zu den weniger bebauten Orten der Region; mehr als 40 % der Grundstücke sind landwirtschaftliche Flächen, wo die Früchte des istrischen Bodens gedeihen.

Für die Erhaltung der biologischen Vielfalt des slowenischen Meeres hat man unter anderem mit der Schließung der ehemaligen Küstenstraße zwischen Izola und Koper gesorgt, wo auf 4 km Küste ein blauer Korridor entsteht. 

Fischbrodet und gratinierte Polenta mit Bakalar und frischen istrischen Trüffeln

Die Fischer aus Izola haben seit jeher gern Brodet (Fischtopf) mit Polenta zubereitet, eine Spezialität, die unabhängig von der Art des verwendeten Fischs hervorragend schmeckt. Dies ist auch den istrischen Kräutern, Weinen und Meeresfrüchten zu verdanken. Heute ist Brodet ein kulinarisches Highlight, besonders in Begleitung von Polenta mit Bakalar (Stockfisch-Püree) und Trüffeln. Probieren Sie das Rezept von Ivica Evačić-Ivek, einem angesehenen Küchenchef aus Izola.

Probieren Sie unser Rezept aus

Izola – die istrische Stadt, wo der Fisch regiert

Lernen Sie Izola durch die Augen zweier junger Leute kennen, die sich auf Entdeckungsreise durch die natürlichen, kulturellen und gastronomischen Besonderheiten des Städtchens machen.

Gönnen Sie sich Erholung und Entspannung

Würden Sie gern ein bisschen länger bleiben und so viel wie möglich sehen und erleben? Dann wählen Sie eine Unterkunft nach Ihrem Geschmack in der näheren Umgebung.

Image
Image

Hostel Stara šola Korte

Mehr
Image
Image

Sobodajalstvo, Ritoša Lucijan

Mehr
Image
Image

Turistična kmetija Medljan

Mehr
Image
Image

Youth Hostel Alieti

Mehr
Image
Image

Hotel Marina

Mehr
Image
Image

Hostel Izola

Mehr
Image
Image

Hotel Haliaetum - San Simon

Mehr
Image
Image

Hotel Keltika

Mehr
Image
Image

Depandansa Palma - San Simon

Mehr

Destinationen in der näheren Umgebung

Izola ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um die Küstenorte des Slowenischen Istriens und die Wunder des Karstes zu entdecken. Fahren Sie mit dem Schiff in die Salinen von Sečovlje und nach Piran. Das zauberhafte Küstenstädtchen mit den Überresten einer mittelalterlichen Ringmauer ist auf dem Salz erwachsen. Fahren Sie auf der gepflegten Küstenstraße bis ins 7 km entfernte Koper, eine Stadt mit lebhaftem kulturellem Flair und einem abwechslungsreichen Hinterland. Entdecken Sie den Karstuntergrund und besuchen Sie die nur 40 km von Izola entfernte Grotte von Postojna sowie die atemberaubende Höhlenburg Predjama. Erleben Sie auch die zauberhafte Weinlandschaft Brda, die so wie Izola herausragende kulinarische Genüsse und erstklassige Weine ihr Eigen nennen kann.

Portorož und Piran

Das Zentrum des gesellschaftlichen Geschehens im slowenischen Küstenland und eine der schönsten mediterranen Geschichtsstädte verbindet die Geschichte des Salzes.

Portorož und Piran

Portorož und Piran

Mehr

Koper

Die malerische Geschichtsstadt und ihre grüne Umgebung stellen eine Brücke zwischen dem Karst und der submediterranen Welt dar.

Koper

Koper

Mehr

Der Karst

Die Welt unterirdischer Wunder, atemberaubender Naturphänomene und einzigartiger Aromen.

Der Karst

Der Karst

Mehr

Brda

Die sonnenverwöhnte Weinlandschaft zwischen Alpen und Mittelmeer

Brda

Brda

Mehr

Genaueres über Izola

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die offizielle Homepage von Izola.

Mehr

 

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google Plus teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen