Entdecken Sie das Honigland Slowenien

Honig gilt als ältestes Süßungsmittel der Welt, da Zucker erst seit dem dritten Jahrhundert unserer Zeitrechnung gewonnen wird. Bereits die ersten Zivilisationen waren sich der einzigartigen Eigenschaften von Honig bewusst. Wussten Sie, dass er bei den Römern sogar als Zahlungsmittel galt?

Honig und Bienenprodukte spielen auch in der slowenischen Imkertradition eine bedeutende Rolle. Die Imkerei ist in Slowenien tief verwurzelt und auch einige Revolutionäre auf dem Gebiet der Bienenzucht, wie Peter Pavel Glavar und Anton Janša, stammen aus Slowenien. Letzterer war der erste Bienenzuchtlehrer am Hof der Habsburger Kaiserin Maria Theresia und brachte bahnbrechende Änderungen in die damalige Imkerweise ein, an die sich Bienenzüchter aus aller Welt bis heute halten. Wegen seines Beitrags zur Weltimkerei hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen seinen Geburtstag, den 20. Mai, zum Weltbienentag erklärt.

Doch zurück zum Honig ... Werfen Sie einen Blick in die slowenischen Küchen und entdecken Sie all seine süßen Vorzüge.

Ein süßes Erlebnis honigsüßer Tradition

Unsere Vorfahren haben aus Honig verschiedene Leckereien zubereitet, die Sie noch heute probieren können. Schon seit dem Mittelalter wurde er für die Herstellung von Lebkuchen verwendet. Einen Einblick in die Geschichte der Lebzelterei erhalten Sie im lebendigen Lebzelter-Museum in Radovljica oder im Museum Medeni raj in Slovenj Gradec. Zu den traditionellen slowenischen Honigteigprodukten zählen auch die Dražgoški und Škofjeloški kruhki. Honig ist eine der Zutaten für Potitze, er wird aber auch bei der Zubereitung zahlreicher anderer slowenischer Gaumenfreuden verwendet. Mit Honig kann man sogar anstoßen. Schon unsere Vorfahren haben einen beträchtlichen Teil des gewonnenen Honigs für die Herstellung von Met verwendet. Anfangs handelte es sich dabei um eine Art Honigwein, im 19. Jahrhundert kamen Honigschnaps und Honiglikör dazu. Inzwischen gibt es sogar Honigsekt und Honigbier.

Honig und Haute Cuisine

Honig wird auch häufig in der modernen Küche verwendet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Speisen mit Honig zu kombinieren, und sogar einige Meisterchefs verwenden Honig in ihren Rezepten. Bereiten Sie leckere Lebkuchen nach einem Rezept der weltbesten Köchin 2017 Ana Roš zu.

Website aufrufen

Geschützte Honigsorten in Slowenien

In Slowenien gibt es drei geschützte Honigsorten, die für Herkunft und Qualität bürgen. Probieren Sie Slowenischen Honig mit geschützter geografischer Angabe. Sie erkennen ihn an der Deckelbanderole mit der Aufschrift „Slovenski med“. Finden Sie Ihre Lieblingssorte! Zur Auswahl stehen Akazien-, Blüten-, Linden-, Fichten-, Wald-, Tannen- und Kastanienhonig. Die Sorten Kraški med und Kočevski gozdni med sind mit dem Gütesiegel „geschützte Ursprungsbezeichnung“ geschützt. Der Karst honig hat ein volles und ausgeprägtes Aroma, was den honigspendenden Pflanzen der Karst-Region zu verdanken ist. Die Besonderheit des Kočevski gozdni med liegt darin, dass die Bienentracht in einem ökologisch intakten, vorwiegend waldigen Gebiet mit einer vielseitigen floristischen Zusammensetzung stattfindet, was die Gewinnung des außerordentlich hochwertigen Honigs ermöglicht.

Bienenprodukte für gutes Befinden

Aufgrund seiner Zusammensetzung wirkt sich Honig wohltuend auf unser Befinden aus. Sicher gönnen auch Sie sich manchmal einen Tee mit Honig, vor allem, wenn Sie krank sind? Bei Erkältung und Husten tut eine Lutschpastille mit Honig gut. Auch berühmte Opernstars schwören auf Honig, da sie glauben, dass er sich wohltuend auf Hals und Stimmbänder auswirkt. Auch mit anderen Bienenprodukten, wie Propolis, Blütenstaub und Gelée Royale, können wir unser Wohlbefinden verbessern. Honig und Bienenprodukte werden auch im Rahmen verschiedener Wellness-Programme, wie Honigmassagen und Honigsauna, erfolgreich angewandt.

Verzaubert von Slowenien

Erleben Sie die Imkertradition am eigenen Leibe und erleben Sie süße Verwöhnmomente mit slowenischem Honig. Treffen Sie Ihre Wahl und buchen Sie schon heute Ihren Urlaub!

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen