Mit den Spitzenradsportlern bei der Tour of Slovenia

Das internationale Radrennen durch Slowenien, das vom Fahrrad-Club Adria Mobil organisiert wird, ist bereits seit mehreren Jahren die größte und meistbeachtete Radsportveranstaltung in Slowenien.

In den sechs Jahren der Zusammenarbeit mit dem Sportsender Eurosport und mit den Liveübertragungen im slowenischen Nationalfernsehen hat das Rennen mehr als 56 Millionen Fernsehzuschauende erreicht, davon mehr als 10 Millionen allein im letzten Jahr.

In den mehr als 30 Jahren ihres Bestehens konnte die Tour of Slovenia auch ihren Wiedererkennungswert im internationalen Umfeld steigern, nahmen doch schon zahlreiche namhafte Radrennsportler und Weltklasseteams am Rennen teil. Unter den Gewinnern der Tour waren auch die beiden slowenischen Weltklasse-Radrennfahrer Primož Roglič und Tadej Pogačar. Im Laufe ihrer reichen Geschichte hat sich die Tour zu einem einzigartigen Sportereignis entwickelt, das mit seinen abwechslungsreichen Etappen ganz Slowenien verbindet, zahlreiche Zuschauende an den Straßenrand und vor die Bildschirme lockt und so das positive Image des boutiqueartigen, grünen Sloweniens zu verbreiten.

2024 wird die Tour of Slovenia zum 30. Mal ausgetragen, obgleich sie ihr offizielles 30-jähriges Jubiläum bereits im vergangenen Jahr gefeiert hat. Bislang wurde das Rennen nur ein einziges Mal abgesagt. Die Teilnehmer werden vom 12. bis zum 16. Juni auf Sloweniens Straßen unterwegs sein.

Besuche die Tour of Slovenia

Die Liveübertragung auf Eurosport – ein Highlight für Millionen von Zuschauenden

Die Tour of Slovenia ist zweifellos zu einem absoluten Must-see für Radsportfans avanciert. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird das Rennen auch diesmal wieder auf Eurosport live übertragen. Wieder werden Millionen von Zuschauenden auf Eurosport 1 täglich live und im Rückblick mitverfolgen, wie die Radprofis die abwechslungsreiche Strecke durch das grüne Slowenien meistern, und dabei spektakuläre Hubschrauberaufnahmen von der atemberaubenden Landschaft bestaunen können.

dirka po sloveniji

Durch fünf Etappen des diesjährigen Rennens

Die diesjährige Tour umfasst wie immer 5 Etappen. Sie beginnt am Mittwoch, dem 12. Juni in Murska Sobota und endet traditionell am 16. Juni in Novo mesto. In fünf Tagen werden die Radfahrer insgesamt 840 Kilometer zurücklegen. Eine Neuheit bei der Jubiläumsausgabe der Tour ist, dass die Strecke in zwei Etappen über die Landesgrenze nach Ungarn, Kroatien und Italien abbiegt.

Mehr Informationen zu den Etappen

tour of slovenia_map

Etappenverlauf und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

Jede der Etappen führt an interessanten Städten, Naturattraktionen und Kulturstätten vorbei, die auch nach dem Rennen einen Besuch wert sind. Schauen Sie, wo die Fahrer diesmal alles in die Pedale treten werden.

1. Etappe: Murska Sobota – Ormož

12. Juni 2024

Die erste Etappe der diesjährigen Tour of Slovenia offenbart die Reize der Region Pomurje. Sie beginnt in Murska Sobota, das mit dem Pavillon Expano die Tore zum nordöstlichen Teil Sloweniens öffnet. Zwei thermale Juwele der Region sind Moravske Toplice mit dem einzigartigen schwarzen Mineral-Thermalwasser und Radenci, wo ein wohltuendes, CO₂-reiches Mineralwasser zutage sprudelt. Der Turm Vinarium in Lendava wartet mit einem spektakulären Vierländerblick auf. Die erste Etappe führt auch an dem Trabrennstädtchen Ljutomer, dem Zentrum der Region Prlekija, vorbei und über die malerischen, mit Weinreben bepflanzten Hügel von Jeruzalem bis zum Ziel in Ormož. Auf dieser Etappe machen die Fahrer auch einen kleinen Schlenker in die Nachbarländer Ungarn und Kroatien.

Website aufrufen

Etappenlänge
192,3 km
Aufstieg insgesamt
1.198 m
Abstieg insgesamt
1.171 m

2. Etappe: Žalec – Rogaška Slatina

13. Juni 2024

Das Zentrum des Hopfenanbaus in Slowenien, das den berühmten Bierbrunnen und das Ökomuseum für Hopfenanbau und Brauereiwesen sein Eigen nennen kann, ist auch in diesem Jahr Startpunkt der zweiten Tour-Etappe. Das Šalek-Tal mit Velenje offenbart durch einzigartige Erlebnisse das Erbe des ehemaligen Kohlebergwerks, das diesen Teil Sloweniens geprägt hat. Im historischen Celje haben die alten Römer, die Grafen von Cilli und die Weltenbummlerin Alma Karlin ihre Spuren hinterlassen. Laško vereint die Traditionen der Bierbrauerei, der Imkerei und des Kurtourismus. Auf dem letzten Abschnitt vor dem Etappenziel in Rogaška Slatina, das für das magnesiumreichste Mineralwasser der Welt und die Tradition der Kristallglaskunst berühmt ist, radeln die Fahrer noch an dem geschichtsträchtigen Städtchen Šentjur vorbei.

Website aufrufen

Etappenlänge
180,7 km
Aufstieg insgesamt
2.712 m
Abstieg insgesamt
2.742 m

3. Etappe: Ljubljana – Nova Gorica

14. Juni 2024

Die grüne, vom UNESCO-Erbe des Architekten Jože Plečnik geprägte Hauptstadt Sloweniens ist Startpunkt der dritten Etappe der Tour. Nach dem gemächlichen Abschnitt durch die Ausläufer des Moores von Ljubljana und der Auffahrt über das Trnovski-gozd-Plateau geht es ins fruchtbare Vipava-Tal, in dem die meisten autochthonen Rebsorten Sloweniens gedeihen. Vorbei an malerischen Dörfern geht es für die Radkarawane auf einen Schlenker ins benachbarte Italien und dann über Vrtojba zurück nach Slowenien. Vor dem Etappenziel in Nova Gorica, das 2025 gemeinsam mit dem italienischen Gorizia als Kulturhauptstadt Europas fungieren wird, machen die Tour-Teilnehmer noch einen Schlenker durch die Landschaftsidylle der Brda.

Website aufrufen

Etappenlänge
160,5 km
Aufstieg insgesamt
2.833 m
Abstieg insgesamt
3.037 m

4. Etappe: Škofljica – Krvavec

15. Juni 2024

Die Bergauffahrt der diesjährigen Tour of Slovenia führt in das beliebte Bergzentrum und Skigebiet Krvavec, das nur wenige Kilometer vom Flughafen Ljubljana und von der slowenischen Hauptstadt entfernt liegt. Davor werden die Fahrer noch ein paar Flachlandkilometer zurücklegen. Sowohl das Moor von Ljubljana mit dem Erbe der Pfahlbauer als auch das Städtchen Škofja Loka mit dem berühmten Passionsspiel können einen Platz auf der UNESCO-Welterbeliste ihr Eigen nennen. Die Geschichtsstädte Kranj und Kamnik verzaubern jede mit ihrem ganz eigenen Charakter – Kranj als kulturelles Herz Sloweniens und Hauptstadt der Alpen, Kamnik hingegen mit dem handwerklichen Erbe in einer der schönsten Stadtgassen des Landes und mit der malerischen Hirtenalm Velika planina.

Website aufrufen

Etappenlänge
147,2 km
Aufstieg insgesamt
3.269 m
Abstieg insgesamt
1.970 m

5. Etappe: Šentjernej – Novo mesto

16. Juni 2024

Die letzte Etappe der diesjährigen Tour ist als Rundstrecke durch die Region Dolenjska angelegt und endet traditionell in Novo mesto. Das Land der Weinberghäuschen und des Cvičeks besticht durch seine malerische mit Weinreben bepflanzte Hügellandschaft. Kostanjevica na Krki, das wegen seiner Lage auf einer Flussinsel der Krka auch gern als „slowenisches Venedig“ bezeichnet wird, begeistert mit der Božidar-Jakac-Galerie, die in einem ehemaligen Zisterzienserkloster residiert. Die Krka hat aber noch ein weiteres Highlight zu bieten: das atemberaubende, etwas weiter flussaufwärts gelegene Schloss Otočec. Die Strecke führt die Fahrer auch an der Save entlang, die sich unter dem wachsamen Auge imposanter Burgen wie Rajhenburg oder Sevnica durch die Region Posavje schlängelt. In Šentrupert lockt ein Freilichtmuseum, das einer weiteren Besonderheit Sloweniens gewidmet ist: der Heuharfe.

Website aufrufen

Etappenlänge
159,8 km
Aufstieg insgesamt
2.333 m
Abstieg insgesamt
2.332 m

Videopostkarten von den Stationen der Tour of Slovenia 2023

Um Ihnen die Zeit bis zum Start der diesjährigen Tour of Slovenia zu verkürzen, drehen wir die Zeit zurück und erinnern uns an die Ereignisse des Vorjahresrennens. Sehen Sie sich die Videopostkarten der Start- und Zielorte von 2023 an. Einige von ihnen werden auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie sein. Entdecken Sie ihr Lokalkolorit und finden Sie heraus, warum sie auch vor und nach der Tour einen Besuch wert sind.

Tipps für einen Top-Radurlaub in Slowenien

Wenn Sie noch am Überlegen sind, wie Sie Ihren Radurlaub in Slowenien gestalten sollen, dann haben wir als Tipp ein paar der aktuellen Angebote für Radfahrende für Sie. Treffen Sie Ihre Wahl und buchen Sie noch heute Ihren Urlaub!

Von 376,00 €

Verbringen Sie einen aktiven Urlaub in den Steiner Alpen. Freizeitaktivitäten für Bergliebhabende und Radbegeisterte. Die perfekte Kombination mit Schwimm-...

Aktiv-Paket in der Therme Snovik

Von 2.410,00 €

Die Radroute Bike Slovenia Green verbindet Reiseziele mit dem Slovenia Green Zertifikat für nachhaltige Tourismusentwicklung. Freuen Sie sich auf eine...

Bike Slovenia Green: Alps to Adriatic Cycling Tour

Von 1.004,00 €

Erholen Sie sich vom Alltag – holen Sie sich den Adrenalin-Kick! Perfekt für Alleinreisende, Paare und Familien. Genießen Sie die natürliche Schönheit...

Aktive Erholung

Von 2.040,00 €

Die TRANS SLOVENIA 01 ist eine Mountainbiking-Tour, die drei Länder verbindet: Slowenien, Italien und Österreich. Innerhalb von sieben Tagen erleben Sie...

Trans Slovenia 01: Alps to Adriatic Mountain Bike Tour

Fight for Green – Radrennen mit Nachhaltigkeitsnote

Die Tour of Slovenia läuft schon mehrere Jahre unter dem Slogan „Fight for Green“. Der Slogan hat eine doppelte Bedeutung: Die Radrennfahrer kämpfen um das grüne Trikot des Gesamtsiegers des Rennens, zugleich steht jedoch die Verpflichtung Sloweniens und des slowenischen Tourismus zum Umweltschutz und zu einer nachhaltigen Entwicklung im Vordergrund.

Machen Sie einen Spaziergang durch unsere grüne Geschichte

Sehen Sie sich das interaktive Video an und lernen Sie einige der interessantesten Fakten und grünen Geschichten kennen, die den nachhaltigen Weg Sloweniens enthüllen.

Interaktives Video abspielen

Machen Sie einen Spaziergang durch unsere grüne Geschichte

Machen Sie einen Spaziergang durch unsere grüne Geschichte

Sehen Sie sich das interaktive Video an und lernen Sie einige der interessantesten Fakten und grünen Geschichten kennen, die den nachhaltigen Weg Sloweniens enthüllen.

Mehr

Grüne Geschichte Sloweniens

Grüne Geschichte Sloweniens

Slowenien ist ein Pionier auf dem Gebiet der strategischen Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus auf nationaler Ebene. Mehr als 280 slowenische Reiseziele und Touristenanbieter haben bereits erfolgreich das slowenische Zeichen Slovenia Green erhalten, das ihren nachhaltigen Ansatz und ihre Verantwortung für die Umwelt widerspiegelt. Finden Sie Ihre bevorzugten grünen Ecken und Erlebnisse und schaffen Sie mit uns ein besseres Morgen.

Mehr

Reiseziele, die von grünen Gedanken geleitet werden

Reiseziele, die von grünen Gedanken geleitet werden

Das Mosaik der grünen Geschichte Sloweniens besteht aus Einzelstücken, die ein Vorbild für die verantwortungsvolle Bewahrung des Natur- und Kulturerbes und die Beziehung zur Umwelt sind. Die Reiseziele, die am meisten Nachhaltigkeit anstreben, tragen das goldene Zeichen Slovenia Green. Es gibt auch Ziele auf dem guten grünen Weg, die ein Silber- oder Bronzezeichen besitzen.

Mehr

Grüne Wege für unvergessliche Raderlebnisse

Grüne Wege für unvergessliche Raderlebnisse

Das Fahrrad ist die beste und vor allem nachhaltigste Wahl, Slowenien zu erkunden. Besonders, wenn Sie einen der Themenradwege wählen, die Destinationen und Anbieter mit dem Slovenia Green Zeichen verbinden.

Mehr

Grüne Hinweise für einen Besuch in Slowenien

Grüne Hinweise für einen Besuch in Slowenien

Wir sind stolz auf unsere unberührte Natur und unser reiches kulturelles Erbe, das wir aktiv für unsere Nachkommen bewahren. Wir fordern Sie auf, uns dabei zu helfen. Befolgen Sie vor, während und nach Ihrem Besuch in Slowenien die grünen Richtlinien für nachhaltiges Management und beeinflussen Sie somit positiv die natürliche Umwelt und die lokalen Gemeinschaften.

Mehr

Slowenien – aufgehender Stern in der Radsportwelt

Der Radsport erfreut sich in Slowenien großer Beliebtheit. Durch solche Ereignisse steigert Slowenien seinen Wiedererkennungswert als ausgezeichnete Destination zum Radfahren und für Aktivurlaub. In den letzten Jahren bekam das grüne Land im Herzen Europas seinen Platz in der Radsport-Weltelite, vor allem dank der außergewöhnlichen Erfolge slowenischer Radsportler mit den außergewöhnlichen Primož Roglič und Tadej Pogačar an der Spitze. Slowenien hat sich auch öfters als erfolgreiches Gastgeberland großer Sportwettkämpfe bewiesen und die Tour of Slovenia ist da keine Ausnahme.

Weiterlesen

Radfahren in Slowenien

In Slowenien gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das grüne Land mit dem Fahrrad zu entdecken. Ob nun eine Radtour mit der Familie, ein spektakulärer Aufstieg, eine Radtour durch das grüne ländliche Slowenien oder aber durch bezaubernde Städte – für jeden ist etwas dabei.

Bringen sie neuen Schwung in ihr leben mit Geschichten aus Slowenien 

MELDEN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER GESCHICHTEN AUS SLOWENIEN AN UND ERHALTEN SIE EINEN ELEKTRONISCHEN FREIZEITFÜHRER KOSTENLOS DAZU!

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an und lassen Sie sich über Urlaub in Slowenien, Saisonangebote und Ausflugsmöglichkeiten auf dem Laufenden halten. Noch ehe der erste Newsletter in Ihre Inbox geflattert kommt, erhalten Sie den umfangreichen Freizeitführer Slovenia Outdoor zum Herunterladen. Es erwarten Sie nahezu 100 Seiten voller Ideen und Anregungen für Sport und Freizeit im Grünen.

Anmeldung

Bereit für die Tour of Slovenia?

Legen Sie sich Ihre Fan-Requisiten bereit und feuern Sie Ihre Favoriten vor Ort oder live auf Eurosport an. Lernen Sie zwei slowenische Spitzenradrennfahrer kennen, die ihre Sportkarriere unter anderem auch bei der Tour of Slovenia aufgebaut haben, und finden Sie heraus, worin das Geheimnis der slowenischen Sporterfolge liegt.

Nützliche Informationen und Sicherheitsrichtlinien für ein sorgloses Reisen durch Slowenien

Sehen Sie sich nützliche Informationen und Sicherheitsrichtlinien.

Nützliche Informationen und Sicherheitsrichtlinien für ein sorgloses Reisen durch Slowenien

Mehr

Primož Roglič – von der Skisprungschanze auf das Fahrrad und zum olympischen Gold

Entdecken Sie die Radwege Sloweniens, des Heimatlands von Primož Roglič – einem Radsportstar und Tokio Olympiasieger.

Primož Roglič – von der Skisprungschanze auf das Fahrrad und zum olympischen Gold

Mehr

Lernen Sie Tadej Pogačar

Lernen Sie Tadej Pogačar kennen, den jungen slowenischen Radsportler, der zweimal die berühmte Tour de France gewonnen hat.

Lernen Sie Tadej Pogačar

Mehr

Slowenien ist die Heimat zahlreicher Sportasse

Erleben Sie das aktive Slowenien und lernen Sie sein sportliches Herz kennen.

Slowenien ist die Heimat zahlreicher Sportasse

Mehr

Radfahren

Entdecken Sie Slowenien mit dem Rad. Die dynamischen Landschaften Sloweniens mit unzähligen Naturschönheiten sind die ideale Wahl für einen Fahrradurlaub.

Radfahren

Mehr

Regionen

Slowenien ist das einzige Land Europas, das auf engstem Raum ganze vier Welten vereint: die Welt der Alpen, des Mittelmeerraums, des Karstes und der Pannonischen Tiefebene.

Regionen

Mehr
Radfahren in Slowenien (Unterkünfte und Ausflugziele für Radfahrer)

Radfahren in Slowenien (Unterkünfte und Ausflugziele für Radfahrer)

In der Publikation finden Sie Beschreibungen von Radtouren aller Art, Informationen über Radunterkünfte, Schwierigkeitsstufen einzelner Radrouten sowie natürliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten entlang der Radwege, aber auch Vorschläge für Ihren Fahrradurlaub in Slowenien.



Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen