Sommerliche Erlebnisse in den Straßen und Gassen der slowenischen Städte

Im Sommer hat nahezu jede slowenische Stadt ihren eigenen grünen Strand mit Liegestühlen im Park und Flussufern, die zu Sommerpromenaden werden. Lassen Sie sich bei einer Radtour durch Ljubljana, den Wind durch die Haare wehen! Erleben Sie die slowenischen Städte aus einer anderen Perspektive bei Stehpaddel-Touren auf Sloweniens klaren Flüssen. In der Nähe einiger Stadtzentren, wie zum Beispiel in Velenje oder Celje, sind häufig auch Seen, die zum Picknicken am Strand oder einer Partie Beachvolleyball einladen. Wassersportfans kommen unweit von Maribor, in Sloweniens erstem Park mit Wasserski- und Wakeboardlift, auf ihre Kosten.

Mit dem Rad zum Strand von Ljubljana

Lernen Sie die Meisterwerke Jože Plečniks bei einer geführten Radtour durch Ljubljana kennen. Lernen Sie den grünen Architekten kennen, der daran glaubte, dass nur in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnen könne, und seine Architektur auf den Menschen zuschnitt. Plečnik, der in der Antike Inspiration fand und auch in Wien und Prag tätig war, ist die ganzheitliche Planung des Stadtbildes und der Ljubljanica-Ufer zu verdanken. Gönnen Sie sich ein Picknick im Park Špica, wo einst die Ljubljanaer Badeanstalt war. Eine weitere Oase an der Ljubljanica ist auch der sorgfältig gepflegte „Plečnik-Strand“ Trnovski pristan, der mit seinen schattenspendenden Bäumen und der angenehmen Atmosphäre ein beliebter Treffpunkt ist.

Mit dem SUP-Board die Natur und Kultur entdecken

Das SUPen oder Stehpaddeln ist ein wahrer Hit des Sommerangebots der slowenischen Städte, da viele Flüsse mitten durch die malerischen Stadtzentren fließen. In Novo mesto umarmt der Fluss Krka wortwörtlich die pittoresken Gassen und Plätze. Beim SUPen bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung, verbessern Ihr Gleichgewichtsgefühl, Lockern Ihre Muskeln und erwecken den Entdecker in sich. Lernen Sie Novo mesto aus der Flussperspektive kennen bei einer Flusstour Ihrer Wahl! Die Krka ist der bekannteste Fluss der Region Dolenjska, der mit der grünen Natur liebäugelt und das Erbe der einstigen Müllerei offenbart. Der Weg führt unter erhaltenen Holzbrücken hindurch und an malerischen Burgen, Schlössern und Ortschaften vorbei.

Zum Waken nach Maribor

Der Wake Park Dooplek unweit von Sloweniens zweitgrößter Stadt Maribor ist der erste Wasserpark für Wasserski-Begeisterte und Wakeboarder in Slowenien. Der Park ist Teil des Sport- und Freizeitzentrums Dooplek, das Mitte Mai seine Tore geöffnet hat. Ihre Schwünge und Sprünge können Sie auf einem malerischen See inmitten des Landschaftsparks Drava ausüben. Der Park rühmt sich erstklassiger Anlagen, die eine sichere Dosis Adrenalin ermöglichen. Voller Elan können Sie sich dann in die Mariborer Innenstadt aufmachen und die Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüsse der Stadt entdecken.

Beachvolleyball am Stadtstrand von Velenje

Neben reichlich Badespaß bietet der See Velenjsko jezero eine Reihe von Aktivitäten im und auf dem Wasser. Liebhaber des Stehpaddelns können den See mit dem SUP-Board entdecken und bei gutem Wind lädt er zum Segeln und Surfen ein. Die aktiven Feriengenüsse setzen sich am Strand weiter fort, wo gepflegte Fußball-, Beachvolleyball-, Basketball- und Tennisplätze warten. Die grüne Umgebung des Sees bietet reichliche Möglichkeiten zum Reiten und Golfspielen. Für alle, die einen mehrtägigen Aufenthalt in Velenje planen, wurde unweit des Sees ein Campingplatz angelegt.

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen