Die ersten Zeugnisse von der Liebe zur Musik auf slowenischem Boden reichen in die Zeit vor 60 000 Jahren zurück. So alt ist nämlich die Neandertalerflöte, die als ältestes Musikinstrument der Welt gilt. 

In Piran können Sie die 300 Jahre alte Geige des Virtuosen Giuseppe Tartini bewundern. 

In der Slowenischen Philharmonie können Sie Beethovens 6. Symphonie genießen. Ihre Abschrift mit eigenhändigen Korrekturen wurde von dem großen Komponisten persönlich nach Ljubljana geschickt.

Herzlich willkommen in der slowenischen Welt der Musik und des Tanzes!

Sind Sie ein Freund von Musik und Tanz? In Sloweniens Musik- und Tanzhäusern kommen all Ihre Sinne auf ihre Kosten – egal, ob Sie eher auf klassische Musik und Ballett oder auf zeitgenössische, trendige oder alternative Rhythmen stehen. Wir haben einige der bekanntesten Institute für Sie zusammengefasst, wo Sie Ihren Musikhunger stillen können.

Slowenische Philharmonie

Mit ihrer mehr als 300-jährigen Tradition gehört die Slowenische Philharmonie zu den ältesten Musikeinrichtungen der Welt. Ihre Entwicklung und Wiedererkennbarkeit hat sie berühmten Künstlern wie Gustav Mahler, Václav Talich, Hans Gerstner, Marko Letonja, George Pehlivanian und Emmanuel Villaume zu verdanken, die in verschiedenen Epochen in Ljubljana tätig waren. Ein berühmter Name, auf den Sie in Verbindung mit der Tätigkeit des Orchesters stoßen werden, ist Ludwig van Beethoven.

Website aufrufen

Slowenisches Nationaltheater Ljubljana

Wussten Sie, dass die Bürger von Ljubljana unter den ersten waren, die sich eine ziemlich neue Kunstgattung anschauen konnten? Als im Jahre 1660 Leopold I. von Habsburg Ljubljana besuchte, überraschte ihn sein Gastgeber, der Krainer Landeshauptmann Johann Weikhard von Auersperg, in seinem Schloss mit der Darbietung einer italienischen Oper. Heute werden in Ljubljana Opernwerke verschiedener, auch slowenischer Autoren aufgeführt, und auch Freunde des klassischen und modernen Balletts kommen in der slowenischen Hauptstadt nicht zu kurz. 

Website aufrufen

Slowenisches Nationaltheater Maribor

Als europäisches Unikum könnte man das Slowenische Nationaltheater Maribor bezeichnen, das neben Drama, Oper und Ballett auch eine reiche Auswahl an Konzerten und Festivals zu bieten hat. Mit seiner reichen künstlerischen Produktion gastiert das einzigartige Kulturhaus auf der ganzen Welt. Für herausragende choreographische Erfolge sorgt schon seit über 25 Jahren der berühmte Edward Clug.

Website aufrufen

Cankarjev dom

In Sloweniens wichtigstem Kultur- und Kongresszentrum Cankarjev dom sind bereits weltberühmte Künstler wie Luciano Pavarotti, Carlos Kleiber, Zubin Mehta, Claudio Abbado, Lorin Maazel, die Wiener Philharmoniker, das Israel Philharmonic Orchestra, Miles Davis, Al Di Meolla und Tito Puente aufgetreten. Es ist außerdem Schauplatz verschiedener Festivals, internationaler Kongresse, Messen und Präsentationen.

Website aufrufen

Kulturzentrum Španski borci

Besuchen Sie das Zentrum für zeitgenössischen Tanz und andere Kunstpraktiken, die in ihrer Ausdrucksform von der heutigen Zeit und aktuellen Geschehnissen inspiriert werden. In dem Gebäude, das als Perle der slowenischen Nachkriegsarchitektur gilt – es wurde in den Jahren 1979–1981 nach den Plänen des Architekten Oton Jugovec gebaut – ist die internationale Tanzgruppe EnKnapGroup stationiert, das einzige feste Ensemble für zeitgenössischen Tanz in Slowenien.

Website aufrufen

Kino Šiška

Liebhaber modernerer Musikrichtungen und entspannter Atmosphäre werden sich im Center for Urban Culture Kino Šiška wohlfühlen. Das Kulturzentrum, in dem auch visuelle und darstellende Kunst ihren Platz finden, ist auf urbane Musikgenres, wie Avantgarde, Punk, Metal, Indie, Pop, Rock, Ethno, Jazz und Elector ausgerichtet. Eine Besonderheit ist auch das Gebäude selbst – es gilt als erstklassiges Objekt im Stil der modernistischen Architektur. Herausragend sind die würfelförmige Gebäudeform mit der Glasfassade, das spiralige Treppenhaus, die mit Mosaik verkleideten Säulen und der ovale Saal.

Website aufrufen

Metelkova mesto

Liebhaber der alternativen und unabhängigen Kulturszene kommen im Kulturzentrum Metelkova mesto auf ihre Kosten, das in einem ehemaligen Kasernenkomplex in der Metelkova cesta in Ljubljana zu Hause ist. Nach der Verselbstständigung Sloweniens wurden die leer stehenden Gebäude von Anhängern verschiedener Subkulturen besetzt. Ein nächtlicher Streifzug durch das einstige Militärgebiet führt Sie in zahlreiche Klubs, wo Sie sich unterschiedlichsten Musikrhythmen hingeben oder sich die eine oder anderen Performance oder Ausstellung ansehen können.

Website aufrufen

Meine Art, Musik und gute Gesellschaft zu genießen

Stürzen Sie sich ins Musikgeschehen und schließen Sie neue Freundschaften bei Sloweniens Musikfestivals. Von Klassik bis Metal, von Jazz bis Elektro – hier kommt jeder Musikfreund auf seine Kosten.

Weiterlesen

Widmen Sie sich der tänzerischen Körpersprache

Erleben Sie den Tanzausdruck weltberühmter Künstler bei den Festivals für zeitgenössischen Tanz. Gewinnen Sie bei der Tanzbiennale Gibanica einen Eindruck in die ausgewählte slowenische Produktion des zeitgenössischen Tanzes. Im September versammeln sich in Murska Sobota Künstler aus aller Welt, um Neues und Andersartiges aus der Welt des Tanzes zu präsentieren. Das Festival Front@ ist auch deshalb von besonderem Wert, weil es zukünftige Trends aufzeigt und jungen Tänzern aus verschiedenen Schulen und Akademien die Möglichkeit gibt, sich vorzustellen.

Im Zentrum des bewegten Bildes

Zahlreiche Veranstaltungen und Kultureinrichtungen unter freiem Himmel sorgen dafür, dass die künstlerischen Errungenschaften mit dem Puls der Stadt verschmelzen.



Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen