Angebot bewerten:

Das Pust - haus

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Tolsti vrh, 3210 Slovenske Konjice
Telefon: ++386 3 576 32 12, ++386 3 759 31 10
Fax: ++386 3 759 31 11
E-Mail:

Das einstige Ratej-Haus (Rufname Pustova hiša ) wurde mehrmals umgebaut und renoviert und kam 1981 in Besitz der Gemeinde Slovenske Konjice. Die Schwestern Ratej schenkten das Haus der Gemeinde, um darin ein Museum über den Zweiten Weltkrieg einzurichten. Das ursprüngliche Gebäude wurde Anfang des vorherigen Jahrhunderts erbaut und besteht aus Stein und Ton, teilweise auch aus Holz. Das Haus hatte seit jeher ein Strohdach. Interessant ist die traditionelle Dorfbauweise der Region Štajerska.

Im Jahr 1982 wurde es vollkommen renoviert und in Nutzung und Verwaltung des Gemeindeverbandes der Freiheitskämpfer Sloweniens übergeben. Nach dem Jahr 1990 wurde das Haus nicht gut instand gehalten und es kam zu Schäden im Strohdach, das daraufhin erneuert werden musste. Doch die Arbeit wurde nicht fachgerecht durchgeführt und das Dach wurde daraufhin vom Wind abgedeckt. Von nun an begann das Objekt schnell zu verfallen. Bald nach der Gründung des Tourismusverbandes Špitalič 1996 beteiligten sich die Einwohner aktiv an der Erhaltung des Objektes und schlugen eine Nutzungsänderung vor. Mit Hilfe der Gemeinde und ihrer Mitglieder sanierte der Tourismusverband Špitalič das Objekt. In den Ausstellungsräumen befindet sich nun eine ethnologische Sammlung alter Bauernwerkzeuge des heimischen Hand- und Kunsthandwerks sowie eine Sammlung aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Die Ausstellungsstücke für die ethnologische Sammlung wurden von den Einwohnern von Špitalič und Umgebung zusammengetragen, die Sammlung über den Nationalen Befreiungskampf (NOB) ordnete das Museum für neuere Geschichte Celje.

Seit 1998 wird das Objekt vom Tourismusverband Špitalič verwaltet und der Name PUSTOVA HIŠA als Erinnerung an die Geber des Natur-und Kulturerbes verwendet. Der Tourismusverband Špitalič ermöglicht im Pust-Haus die Besichtigung der ethnologischen Ausstellung alter Werkzeuge und Geräte des Hand- und Kunsthandwerks sowie der Sammlung über den Nationalen Befreiungskampf NOB während des Zweiten Weltkrieges. Außerdem gibt es noch hausgemachte Getränke und Kleinigkeiten (hauseigener Wein, Obstschnaps, Branntweine, Säfte, hausgemachtes Brot aus dem Bauernofen, hausgemache Wurstsorten, geräuchertes Dörrfleisch, Käse, getrocknetes Obst, usw.) Die kulinarischen Kleinigkeiten gibt es nur auf vorherige Anmeldung. Desweiteren finden sich auch Andenken und Ansichtskarten.

Das Haus steht auf dem Südhügel der Konjiška gora unterhalb des Gipfels Tolsti vrh, etwa 600 m über dem Meeresspiegel. Von dortaus hat man einen wunderschönen Ausblick nach Osten, Süden und Südosten. Die Anfahrt zum Haus erfolgt von Konjice über Konjiška vas, von Žiče über Škedenj, von Dramlje durch das Tal Sv. Janez sowie von Frankolovo über Sojek und Kamna gora. Bei schönem Wetter gibt es am Haus auch etwa 70 Sitzplätze (Holzbänke neben dem Haus). Am Haus vorbei führen auch die Straßen von Konjice nach Špitalič, von Konjiška vas bzw. Škedenj auf die Konjiška gora oder über Stare Slemene bis zur Kartause von Žiče.

Das Haus ist samstags, sonntags und an Feiertagen von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, an den anderen Tagen nach vorheriger Anmeldung. Außerdem können auch die nächsten Nachbarn, die Familie Rozman, öffnen.
 


Der Tourismusverband Špitalič 


geführt
individuell
GPS Northing (N) : 46,3181 
GPS Easting (E) : 15,4465 
Administrator : TIC Slovenske Konjice | ++386 3 759 31 10 | | last modified: 11.01.2005
Landkarte

KONJIŠKA VAS

Landkarte
GPS N: 46,3181
E: 15,4465
Ort: KONJIŠKA VAS

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen