Angebot bewerten:

Klavarienberg

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Der Kalvarienberg, ein kegelförmiger Hügel, nimmt eine dominante Rolle im Ort Polhov Gradec ein. Die Einheimischen nennen ihn "Stari Grad", was soviel wie Alte Burg bedeutet, weil auf dem Kalvarienberg ursprünglich eine Burg stand. Rund um den Kalvarienberg (460 m) schmiegen sich eine Häuserzeile und die Kirche Hl. Peter – der alte Ortskern. Am Fuße der Kalvarienberges fließt auf der einen Seite die Božna (oder Velika voda, auf Deutsch Großes Wasser), und auf der anderen Seite Mala voda (auf Deutsch: Kleines Wasser), die beide unterhalb des Ortes in die Gradaščica münden.
Historiker vermuten, dass der Ort seinen Namen Gradec nach einer altslawischen befestigten Siedlung erhalten hat, die sich auf dem Kalvarienberg befunden haben soll. Auch der Ursprung der Burg auf dem Kalvarienberg soll in die Zeit der karantanischen Zeit reichen. Die Burg mit Rundtürmen und einer hohen Burgmauer, wie auf einer in einer alten Handschrift gefundenen Skizze dargestellt, soll 1511 von einem schweren Erdbeben und 1514 von aufständischen Bauern vernichtet worden sein. Später wurde eine neue Burg in Tallage am Božna-Bach errichtet. Auf dem Kalvarienberg wurde später eine achteckige Gloriette erbaut, die 1853 Gräfin Antonia Blagay zu einer Kapelle umbauen und am Weg 14 Kreuzwegstationen errichten ließ.
 


Polhograjska graščina 
Polhov Gradec 61 
1355 
Polhov Gradec 
Telefon : ++386 1 3645 694 
E-mail :  
Homepage : www.grad-polhovgradec.si 


GPS Northing (N) : 46,0662 
GPS Easting (E) : 14,3126 
Administrator : Občina Dobrova - Polhov Gradec | ++386 1 360 18 00 | | last modified: 14.01.2009
Landkarte
GPS N: 46,0662
E: 14,3126

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen