Angebot bewerten:

Cerkev svetega Florijana (Die St. Florianskirche)

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Gornji trg 1000 Ljubljana
Die St.-Florians-Kirche erbauten die Bürger von Ljubljana zum Gedenken an den großen Brand auf den Plätzen Stari trg und Gornji trg im Jahre 1660. Sie wurde nach 1672 errichtet, brannte 1774 ab und wurde danach mehrmals erneuert. Ihre heutige Gestalt wurde vom großen Architekten Jože Plečnik entworfen, der die Kirche in den Jahren 1933-34 erneuerte. In eine Nische, wo sich einst ein Eingang befand, stellte er eine Statue des Johannes von Nepomuk, die 1727 vom Bildhauer Francesco Robba für eine Kapelle an der Save-Brücke im Stadtteil Ljubljana-Črnuče geschaffen wurde. Bei der Erneuerung der Kirche gestaltete Plečnik auch deren Umgebung und einen Fußweg zur Burg von Ljubljana. Über dem Kircheneingang thront eine große Freske der Maria Helferin, die Ende des 18. Jahrhunderts von Janez Potočnik gemalt wurde. Über der Freske befinden sich Nischen mit Statuen von Karl dem Großen und dem Hl. Karl Borromäus. In die Wand über der Terrasse ist der Kopf eines Bürgers von Emona, der antiken Stadt auf dem Boden des heutigen Ljubljana, eingemauert, welcher aus römischen Zeiten stammen soll. Das Kircheninnere mit Altären und Heiligenbildern ist noch im Barockstil eingerichtet. 


GPS Northing (N) : 46,0463 
GPS Easting (E) : 14,5087 
Administrator : Turizem Ljubljana | ++386 1 306 45 75 | | www.visitljubljana.com... | last modified: 25.02.2013
Landkarte
GPS N: 46,0463
E: 14,5087

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen