Die Bevölkerung Sloweniens

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Die Einwohner Sloweniens gelten als fleißige, arbeitsame und stolze Menschen. Zu den wichtigsten Werten dieser gut zwei Millionen Menschen zählt die Familie, Gesundheit und Ehrlichkeit. Eine große Bedeutung für das slowenische Nationalbewusstsein und das Zugehörigkeitsgefühl hat die Sprache – Slowenisch. Dies ist die offizielle Sprache im Land, aber in den Gebieten, in denen Angehörige der italienischen und ungarischen Minderheit leben, sind auch Italienisch und Ungarisch offizielle Sprachen.

Ethnische Gruppen


Die Bevölkerung Sloweniens gilt als verhältnismäßig homogen. Die meisten Angehörigen der anderen ethnischen Gruppen kamen erst nach dem zweiten Weltkrieg nach Slowenien. Die meisten Menschen kamen aus anderen Republiken des ehemaligen Jugoslawiens und fanden hier Möglichkeiten zur Arbeit und zur Gründung von Familien.

Nach der letzten Volkszählung setzt sich die aktuelle slowenische Bevölkerung wie folgt zusammen:

- Slowenen 83 %
- Serben 2 %
- Kroaten 1,8 %
- Bosnier und Moslems 1,6 %
- Ungarn 0,3 %
- Albaner 0,3 %
- Mazedonier 0,2 %
- Montenegriner 0,15 %
- Roma 0,17 %
- Italiener 0,1 %

Trotz ihrer zahlenmäßigen Kleinheit haben die italienische und ungarische Volksgruppe eine geschützte Stellung. Unter anderem hat jede von ihnen in dem 90-sitzigen slowenischen Parlament ihren eigenen Abgeordneten und erhält für ihre autonome Tätigkeit staatliche Unterstützung.
 
Eine besondere Stellung in Slowenien hat auch die Gruppe der Roma. Roma leben insbesondere im Osten und Südosten Sloweniens.

Zerstreute Besiedlung


Slowenien gehört nicht zu den sehr urbanisierten Ländern, es leben doch nur etwas mehr als 50 % der Bevölkerung in Städten und städtischen Siedlungen. Obwohl dieser Anteil beharrlich ansteigt, und es leben immer mehr ältere Menschen auf dem Land, entwickeln sich hauptsächlich wegen des ruhigeren Lebensstils viele ländliche Regionen weiter.

Die durchschnittliche Bevölkerungsdichte Sloweniens beträgt 99 Einwohner je km².

Charakter der Slowenen

Obwohl die Bevölkerung Sloweniens viele gemeinsame Merkmale hat, verfügen die Slowenen über einige charakteristische Eigenschaften. Darüber hinaus, dass sie sehr fleißig und arbeitsam sind, widmen sie sich den Sachen, die sie gerne machen, mit großer Leidenschaft und Energie. Slowenen gelten als etwas individualistisch, jedoch können sie bei entsprechenden Gelegenheiten auch ein großes Gefühl für Solidarität, Arbeit für das Gemeinwohl und die breite Gemeinschaft zeigen.

Zu den bekannten Eigenschaften der Slowenen zählt auch der Wunsch nach beharrlicher Selbstbestätigung. Dies wird am besten bei den Sportlern sichtbar. Der Anteil von Menschen, die sich mit Extremsportarten beschäftigen, gehört in Slowenien zu dem weltweit höchsten. Herauszustellen sind die Erfolge von alpinistischen Himalaya-Expeditionen.

Wenn man den Stereotypen glauben darf, gelten Slowenen als etwas zurückhaltend, die aber in guter Gesellschaft sehr locker sein können. Slowenen sind trotz des sprichwörtlichen Neids auf die Nachbarn ein offenes und gastfreundliches Volk.

Mit Slowenen kann man sich leicht verständigen, denn die große Mehrheit spricht gut Englisch und auch einige andere Sprachen. Zu den größten Werten der Slowenen gehört auch die Freundschaft. Deshalb können Sie davon ausgehen, dass eine in Slowenien geschlossene Freundschaft ein ganzes Leben lang hält.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen