Geld und Wechselkurse

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben

Gemeinsame europäische Währung


Am 1.1.2007 hat der Euro in Slowenien die slowenische Währung Tolar ersetzt. Der Euro ist die gemeinsame europäische Währung, die momentan noch in 15 weiteren EU-Mitgliedsstaaten benutzt wird.

Wie allgemein bekannt, gibt es sieben Eurobanknoten, die in allen Ländern des EU-Raumes einheitlich sind. Erhältlich sind Banknoten zu 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 €.

Euromünzen gibt es in acht Nennwerten. Alle Euromünzen haben eine gemeinsame Vorderseite, während die Rückseiten mit Nationalmotiven einzelnen Mitgliedsstaaten versehen sind. Ungeachtet dessen sind die Münzen aus verschiedenen Mitgliedsstaaten in allen Ländern des Euro-Raumes ein gültiges Zahlungsmittel.


Beschränkungen bei der Einfuhr von Bargeld nach Slowenien


Für Staatsbürger anderer EU-Mitgliedsländer gibt es keine Beschränkungen bei der Einfuhr von Bargeld nach Slowenien. Für Staatsbürger anderer Länder gilt eine Meldepflicht für Beträge, die den Wert von 10.000 Euro übersteigen.

Geldwechsel, Bargeldabhebungen und Zahlungen


In Slowenien kann man in allen Banken, in Wechselstuben, an Hotelrezeptionen, in Reiseagenturen, an Tankstellen und in größeren Einkaufszentren Geld wechseln. Die Wechselkurse werden von der slowenischen Nationalbank,Banka Slovenije, täglich veröffentlicht.

An den meisten Geldautomaten in ganz Slowenien können Sie Bargeld rund um die Uhr auch mit den Karten MasterCard, Visa, Maestro, Cirrus und Visa Electron Plus abheben. Geldautomaten sind in Slowenien sehr zahlreich.

Die meisten Unterkünfte, Gastronomiebetriebe und Geschäfte akzeptieren verschiedene EC- und Kreditkarten.


Vorgesehene Kosten


Slowenien ist preisgünstiger gegenüber den meisten Nachbarländern, besonders im Vergleich zu westeuropäischen Ländern. Die extrem Sparsamen können auch mit rund 30 Euro am Tag auskommen. Der Durchschnittsreisende verbraucht zwischen 50 und 70 Euro pro Tag. Wenn Sie jedoch in schönen Hotels übernachten und in gehobenen Restaurants zu Abend essen möchten, müssen Sie mit bis zu 150 Euro pro Tag rechnen.


Ungefähre Preise


Die Durchschnittspreise einiger Grundlebensmittel betragen:
1 kg Brot  2,00 EUR
1l Milch 0,75 EUR
½ l Bier 0,95 EUR
Tageszeitung 1,00 EUR

Durchschnittspreise für Essen und Trinken in Restaurants:
1,00 EUR kleiner Espresso, 
1,40 EUR 2 dl heiße Schokolade, 
7,00 EUR große Pizza, 
7,00 EUR Pasta Bolognese.

- 3-Sterne Hotel – 40 bis 80 €

- Bus (Ljubljana – Novo mesto - 70 km) ca. 7 €

- Zug (Ljubljana – Bled – 60km) ca. 5,5 €

In Touristenorten muss man mit höheren Preisen rechnen, während auf dem Land die Preise in der Regel niedriger sind.

Trinkgeld

In Slowenien ist es nicht obligatorisch, Trinkgeld zu geben, doch sind die Menschen, die verschiedene Dienstleistungen anbieten – von Gastronomen, Taxifahrern bis zu Reiseführern –, über jedes noch so symbolische Trinkgeld froh. Es gilt die Regel, dass die Gäste nach einem guten Service und schmackhaftem Essen dem Kellner zu verstehen geben, er solle die Rechnung „ein wenig aufrunden“. Das heißt, der Kellner darf einige Euros als Trinkgeld behalten.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Ähnlich

Wechselkurs
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen