Angebot bewerten:

Vom Slivnica-See bis zur Kartause Žiče

• Unterkunft mit Halbpension oder Mittagessen/Abendessen auf dem touristischen Bauernhof Zdolšek oder im Hotel in Šentjur, wo Sie regionale Spezialitäten verkosten können.
• Ausgewählte regionale Speisen serviert man Ihnen auch auf folgenden touristischen Bauernhöfen: Žurej in Gorica bei Slivnica,Jager in Straža na gori bei Dramlje,  Gačnikov hram und Kukovič in Klokočovnik bei Loče und Krošl in Kraberk bei Loče oder im Gasthaus Bohorč in Šentjur.
• Der Bauernhof Videc in Vodruž bei Šentjur widmet sich Ziegenzucht und der Herstellung von Ziegenkäse. Hier können Sie nach Voranmeldung den Hof besichtigen, verschiedene Käsesorten, Milch und Milchprodukte aus Ziegenmilch verkosten und kaufen. 
• Ausgewählte Weine können Sie bei folgenden Weinbauern verkosten und kaufen: Janez Rečnik in Šentjur, wenn Sie sich vorher anmelden, ohne vorherige Anmeldung geht es bei den Weinbauern Zdolšek in Okrog bei Ponikva sowie Zgonc in Dramlje.
• Äpfel, die an den Südhängen von Šentjur gedeihen, können sie bei folgenden Obstbauern kaufen: Srečko Mastnak in Boletina bei Šentjur.
• In der Zeit um Ostern sollten Sie bis nach Boletina wandern (1 km von der Martinskirche in Ponikva entfernt), wo die selten anzutreffende Osterblume gedeiht.
• Wandern oder Rad fahren können Sie auf zahlreichen markierten Wegen. Einer davon ist der Wanderweg auf den nahen Hügel Resevna (682 m), auf dem ein 20 m hoher Aussichtsturm mit Fernglas steht, von wo sich bei guter Wetterlage ein herrlicher Rundumblick bietet. Gegen Südosten sieht man über den Berg Donačka gora hinweg den Sleme-Gebirgszug bei Zagreb, gegen  Norden das Pohorje-Gebirge und die Peca/Petzen in den Karawanken, gegen Westen die Raduha, die Kamnik-Alpen und sogar den Triglav und gegen Süden den Kum sowie das Posavje-Hügelland. Knapp unter dem Gipfel können Sie sich in der Hütte Resevna (645 m) stärken und erholen.
• In Slom bei Ponikva können sie das Geburtshaus des Bischofs der Diözese Lavant-Maribor Anton Martin Slomšek besichtigen. In Ponikva ist die Kirche Sv. Martin besuchenswert.
• Natürliche Sehenswürdigkeiten sind die Sickergewässer in Ponikva und der archäologische Park in Rifnik bei Šentjur.
• Sehenswert ist die ständige Sammlung im Geburtshaus der Komponisten- und Arztfamilie Ipavec sowie der Pfarrkirche Sv. Jurij (St. Georg) in Šentjur.
• Naturliebhaber können auf dem gut beschilderten Radweg von Šentjur über den Slivnik-See zum Vogelreservat und weiter nach Dobrina die Natur erkunden.
• Besichtigen Sie die Kartause Žiče samt Kräutergarten und Klosterapotheke, wo Sie verschiedene Kräuterteemischungen kaufen können.
• Weitere sakrale Denkmäler sind die Kirche Sv. Križ (Heiligengeist) in Planina bei Sevnica und die Kreuzwegkapellen der Kirche Sv. Marjeta (St. Margareten).
• Bademöglichkeiten haben Sie in den Thermen in Podčetrtek, Zreče und Rogaška Slatina.

Gastronomische Veranstaltung:
• Georgsfest in Šentjur, im April.

 



Foursquare 

Fotografien
Administrator : Združenje turističnih kmetij Slovenije | ++ 386 3 491 64 81 | | last modified: 05.12.2011

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen