Mobiles Telefonieren

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
In Slowenien kann es nur selten vorkommen, dass Sie kein Mobilfunksignal haben. Doch ist dies immer noch in einigen entlegenen Randgebieten des Landes möglich. Die meistverbreiteten Mobilfunknetze sind Mobitel und Simobil. Dies sind auch die größten Mobilfunknetzanbieter Sloweniens.
 
Die GSM-Mobiltelefone funktionieren wie auch in anderen europäischen Ländern auf den Frequenzen 900 und 1.800 MHz.
 
Da Slowenien EU-Mitglied ist, gelten auch hier die europaweit einheitlichen Preise für eingegangene und herausgegangene Anrufe.

Die obersten erlaubten Preisgrenzen für Anrufe im EU-Raum inkl. MWSt.:


Ausgehender Anruf 0,29 €/min
Angenommene Anrufe aus anderen EU-Staaten 0,08 €/min
Gesandte SMS-Mitteilungen 0,09 €/SMS
Empfangene SMS-Mitteilungen gebührenfrei
Paketdatenübertragung 0,7 €/MB

Die Netzanbieter können auch niedrigere Preise als angeführt festlegen. Für Anrufe außerhalb der EU werden von den Netzanbietern unterschiedliche Gebühren berechnet, die Sie bei Ihrem Netzanbieter überprüfen können.


Kauf einer SIM-Karte oder eines Prepaid-Mobiltelefone


Inwieweit Sie aus einem Land kommen, wo Ihnen Ihr Netzanbieter hohe Gebühren für Anrufe in und aus Slowenien berechnet, und Sie vorhaben, Telefonnummern in Slowenien anzurufen, lohnt es sich über den Kauf einer slowenischen SIM-Karte oder gar eines Prepaid-Mobiltelefone nachzudenken. Das Angebot ist vielseitig. SIM-Karten oder Prepaid-Handys sind schon um 10 Euro erhältlich.

Slovenia.info einfach auf Handys


Wenn Sie über Ihr Mobiltelefon auch das Internet benutzen, können Sie die Inhalte von mobile.slovenia.info lesen.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen