Kamera bereit? – Hier kommt der Braunbär!

Slowenien ist ein waldreiches Land – ganze 60 Prozent seiner Landesfläche bedecken Wälder. Die umfangreichsten Wälder findet man im Süden Sloweniens. Wegen der Geschlossenheit und der spärlichen Besiedlung sind diese Wälder der ideale Lebensraum für zahlreiche Tierarten – von verschiedenen Vogelarten bis hin zu Raubtieren, wie Wolf, Luchs und Braunbär. Wenn Sie sie in ihrer natürlichen Umgebung näher kennenlernen möchten, dann nehmen Sie an einer organisierten Beobachtung oder Fotojagd teil. Für eine authentische Begegnung mit dem Braunbären begibt man sich am besten in die Wälder des Lož-Tals (sl. Loška dolina). SlovenianBears bietet bären- und menschenfreundliche Fototouren und kann den slowenischen Tourismus-Innovationspreis Sejalec 2018 sein Eigen nennen.

Der Braunbär – König der Kočevskoer und Notranjskoer Wälder

Der Braunbär ist insbesondere in den Notranjskoer und Kočevskoer Wäldern verbreitet. Schätzungen zufolge leben in diesem Gebiet um die 560 Braunbären. Eine ideale Gelegenheit für alle, die das Leben des zotteligen Gesellen in seiner natürlichen Umgebung kennenlernen möchten. Nehmen Sie an einer geführten Bärenbeobachtung und Fotojagd teil. Auf diese Weise können Sie sich mit eigenen Augen davon überzeugen, dass das friedliche Miteinander von Mensch und Bären sehr wohl möglich ist.

Das bärenfreundliche Fotoerlebnis

Die Begeisterung für die braunen Gesellen begleitet Miha Mlakar, den Schöpfer von SlovenianBears, schon von Kindesbeinen an. Bei den geführten Touren, die auf maximal 6 Personen beschränkt sind, folgen die Gäste den Migrationswegen des Braunbären von Čabar bis Cerknica und versuchen ein möglichst gutes Foto des Raubtieres in seiner natürlichen Umgebung zu erhaschen. Sicher und rücksichtsvoll gegenüber den Tieren. Auf dem Weg sind 20 Beobachtungstürme, die hervorragende Bedingungen für das Fotografieren und Filmen des Braunbären bieten. Sie sind mit Stativen und Stützen für Kameras ausgestattet und bieten Platz für jeweils 2–4 Beobachter. Die beste Zeit, um den Bären zu beobachten und zu fotografieren ist am Vormittag. Auf Fotojagd oder Bärenbeobachtungstour können Sie von Mai bis September gehen.

Website aufrufen

Auf Erkundungstour durch das Lož-Tal und seine Umgebung

Wenn Sie erst einmal das ideale Foto oder Video des Braunbären im Kasten haben, erkunden Sie auch das Lož-Tal und seine Umgebung.

Schloss Snežnik

Snežnik zählt zu den schönsten und besterhaltenen Schlössern Sloweniens. Das Schloss, das eine interessante Museumssammlung sein Eigen nennt, ist auch eine attraktive Hochzeitslocation und im Sommer Schauplatz des vielbeachteten Kunstfestivals Plavajoči grad.

Schloss Snežnik

Mehr

Križna jama

Eine Besonderheit der Höhle Križna jama sind die unterirdischen Seen, die Sie mit Gummibooten erkunden können. Mehrere Knochenfunde zeugen davon, dass die Höhle einst dem Höhlenbären als Unterschlupf diente.

Križna jama

Mehr

Snežnik

Snežnik ist ein 1796 m hoher Berg im südlichen Teil des Landes. Er verbindet das Lož-Tal mit der Stadt Ilirska Bistrica. Eine Besonderheit ist die hiesige Pflanzenwelt, denn die Waldgrenze auf dem Snežnik bilden Buchenwälder. Auf der Seite von Ilirska Bistrica liegt das Naturreservat Snežnik Ždrolce, das zusammen mit dem Urwald Krokar zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Snežnik

Mehr

Landschaftspark Notranjska

Erkunden Sie den Landschaftspark Notranjska, ein weiterer Lebensraum des Braunbären. Der Sickersee von Cerknica, die natürlichen Brücken von Rakov Škocjan, der sagenumwobene Berg Slivnica sowie eine Reihe anderer Karstbesonderheiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden – per Rad, mit Kanus, zu Pferd oder zu Fuß.

Landschaftspark Notranjska

Mehr

Via Dinarica

Bei einem Besuch im Lož-Tal sollten Sie auf jeden Fall Ihre Wanderschuhe dabeihaben. Unter den zahlreichen Wanderwegen, die Sie hier zur Auswahl haben, ist auch ein internationaler Fernwanderweg, der über das Dinarische Gebirge führt und sieben Balkanländer passiert. Die Zeitschrift National Geogafic Traveler reihte ihn 2017 unter die besten Reiseziele der Welt ein. Der slowenische Abschnitt des Weges führt vom Berg Nanos bis nach Babno polje und ist von zahlreichen Karstphänomenen gesäumt.

Website aufrufen

Haben Sie gewusst ...

Das Lož-Tal und seine nähere Umgebung bergen so einiges Interessantes in sich.

Babno polje ist der kühlste besiedelte Ort Sloweniens. Er wird auch „slowenisches Sibirien“ genannt. Die tiefste bislang gemessene Temperatur betrug -36,4 °C.

Ostrnice sind eine Besonderheit des Lož-Tals. Dabei handelt es sich um abgeästete Fichtenwipfel, die dem Trocknen von Heu dienen. 

Lož ist Sloweniens kleinste mittelalterliche Stadt. Über der Stadt liegt die Ruine des gleichnamigen Schlosses, die von den Einheimischen auch „Pusti grad“ genannt wird.

Die Bewohner der Bloke-Hochebene waren unter den ersten, die sich mit Skiern im Schnee fortbewegten. Sie gilt daher als Wiege des Skifahrens in Mitteleuropa.

Vom Braunbären zu den Karstphänomenen

Das Lož-Tal liegt nur wenige Kilometer von Ljubljana entfernt. Von hier können Sie den Spuren des Bären in Richtung Kočevsko folgen oder die geheimnisvolle Schönheit zahlreicher ober- und unterirdischer Karstphänomene entdecken. 

Der Karst

Die Welt unterirdischer Wunder, atemberaubender Naturphänomene und einzigartiger Aromen.

Der Karst

Der Karst

Mehr

Kočevje

Die Region Kočevsko (dt. Gottscheer Land) mit dem Urwald Krokar, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, ist ein einziger geheimnisvoller Wald.

Kočevje

Kočevje

Mehr

Karst & Mediterranes Slowenien

Weltberühmte Überraschungen von Salinen bis zu Karsthöhlen

Karst & Mediterranes Slowenien

Karst & Mediterranes Slowenien

Mehr

Ljubljana & Zentralslowenien

Die Region Ljubljana & Zentralslowenien ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um die Besonderheiten Sloweniens zu entdecken. Die Hauptstadt, deren Name im Slowenischen an das Wort „ljubljena“ (dt. geliebte) erinnert.

Ljubljana & Zentralslowenien

Ljubljana & Zentralslowenien

Mehr

Grotte von Postojna

Die Grotte von Postojna und die Höhlenburg Predjama sind weltweite Besonderheiten!

Grotte von Postojna

Grotte von Postojna

Mehr

UNESCO Weltkulturerbe

Slowenische Welterbestätten

UNESCO Weltkulturerbe

UNESCO Weltkulturerbe

Mehr

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen