Ihr grüner Weg durch Slowenien

Ist es möglich Slowenien (ausschließlich) mit dem Zug zu erkunden? Wie sieht es mit den Radwegen und der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aus? Brauche ich in Slowenien überhaupt ein Auto? Wir haben die Antworten auf all diese Fragen.  Es gibt viele Möglichkeiten Slowenien nachhaltig zu bereisen, die Wahl liegt bei Ihnen.

trajnostna mobilnost_po sloveniji s kolesom

Rauf aufs Fahrrad, fertig, los! So einfach ist das.

Wenn nur mehr Leute wüssten, welche Vorteile dies für sie bringt, wenn sie das Lenkrad durch einen Fahrradlenker ersetzen. Die einzige Luftverschmutzung ist unser tiefer Atemzug, und außer dem Klang der Glöckchen gibt es so gut wie keinen Lärm. Es gibt (fast) überall Parkmöglichkeiten und ganz zu schweigen von den positiven Auswirkungen der frischen Luft auf unseren Körper und Geist. In Slowenien bemühen wir uns, Radfahrern entgegenzukommen, indem wir Radwege sowohl für den täglichen Pendlerverkehr als auch für Radfahrer gestalten, die das Land erkunden wollen. Viele Radwege sind Teil der europäischen Fernverkehrsverbindungen. Kurz gesagt, Slowenien wird immer mehr zu einem begehrten Ziel für Radfahrer. 

Die slowenische Fahrradwelt in den Augen der Profis

Entdecken Sie, warum Slowenien eine attraktive Fahrraddestination ist und wo die slowenischen Spitzenradfahrer radeln, die bei den größten Radsportwettbewerben begeistern. 

Radwege, die Sie begeistern werden

Die slowenischen Radfernwege sind mehr als nur Verbindungen zwischen den verschiedenen Orten. Sie erzählen Geschichten, offenbaren die Seele der Orte, die Sie durchqueren, und inspirieren mit atemberaubenden Ausblicken. Das ist die Belohnung für Ihre nachhaltige Mobilität.

Raderlebnisse für jedermann

Wollen Sie sich mit dem Fahrrad durch Slowenien begeben? Hier finden Sie einige Ideen für alle Straßenradfahrer und Mountainbiker.

10 Gründe zum Radfahren in Slowenien

Slowenien ist ein Paradies für Radfahrer. Das Radfahren ist eine der beliebtesten Aktivitäten der Slowenen, die Erfolge der slowenischen Radsportler bei den größten Radsportrennen schüren diesen Radsporteifer nur noch zusätzlich. Daneben sorgt die facettenreiche Landschaft dafür, dass Radsportler aller Disziplinen – von Straßenradsportlern bis hin zu Mountainbikern, von Liebhabern von Familienradtouren bis hin zu Radwanderfreunden – auf ihre Kosten kommen. Entdecken Sie noch mehr Gründe, warum es sich lohnt, mit dem Rad nach Slowenien zu kommen.

Mehr

10 Gründe zum Radfahren in Slowenien

10 Gründe zum Radfahren in Slowenien

Slowenien ist ein Paradies für Radfahrer. Das Radfahren ist eine der beliebtesten Aktivitäten der Slowenen, die Erfolge der slowenischen Radsportler bei den größten Radsportrennen schüren diesen Radsporteifer nur noch zusätzlich. Daneben sorgt die facettenreiche Landschaft dafür, dass Radsportler aller Disziplinen – von Straßenradsportlern bis hin zu Mountainbikern, von Liebhabern von Familienradtouren bis hin zu Radwanderfreunden – auf ihre Kosten kommen. Entdecken Sie noch mehr Gründe, warum es sich lohnt, mit dem Rad nach Slowenien zu kommen.

Mehr

Top-Rennradtouren

Top-Rennradtouren

Die Erfolge der slowenischen Radfahrer – allen voran Primož Roglič und Tadej Pogačar – haben in Slowenien einen regelrechten Rennrad-Hype ausgelöst. Entdecken Sie die herausforderndsten Aufstiege und die schönsten Rennradtrassen.

Mehr

Mountainbike-Erlebnisse

Mountainbike-Erlebnisse

Die abwechslungsreiche Landschaft Sloweniens ist ein exzellenter Parcours für Mountainbiker. Entdecken Sie Slowenien auf den schönsten Radwanderwegen und genießen Sie atemberaubende Ausblicke, interessante Herausforderungen und vor allem unbeschreiblich schöne Erlebnisse in der grünen Natur zwischen Alpen und Adria.

Mehr

Mit E-Bikes leicht durch das grüne Slowenien

Mit E-Bikes leicht durch das grüne Slowenien

Slowenien ist ein abwechslungsreiches Land, das mit dem Fahrrad sehenswert ist. Und wenn bis vor kurzem steile Hänge für besser vorbereitete Radfahrer »reserviert« waren, sind sie mit E-Bikes viel zugänglicher geworden. Auf diese Weise können Sie die schönsten Ecken Sloweniens auf komfortable und dennoch aktive Weise entdecken, was auch gleichzeitig eine der umweltfreundlichsten Möglichkeiten der Mobilität ist.

Mehr

Besichtigen Sie Städte vom Fahrrad aus

Besichtigen Sie Städte vom Fahrrad aus

Wählen Sie die grünste Erkundung slowenischer Städte. Automatische Fahrradverleihsysteme sind in vielen Städten verfügbar. Sie können auch an geführten Radtouren teilnehmen, die eine andere Erfahrung des Stadtlebens bieten.

Mehr

Die Reise mit dem Zug ist ein besonderes Erlebnis

Fahren Sie mit modernen und elektrischen Ein- und Doppelstockzügen durch Slowenien. Sie sind leiser, schneller, bequemer, klimatisiert, mit frei zugänglichem WLAN-Netz ausgestattet, behindertengerecht, wobei das Fahrgastinformationssystem auch von Blinden, Sehbehinderten und Hörgeschädigten genutzt werden kann. In den Zügen ist mehr Platz für Fahrräder – in jedem Zug können 10 Fahrräder befördert werden!  Die Kombination aus Zug- und Radfahren ist eine Reiseart, die die Makro- und Mikromobilität auf umweltfreundliche Weise miteinander verbindet. Prüfen Sie die Zugfahrpläne und kaufen Ihre Fahrkarte online.

Website aufrufen

trajnostna mobilnost_potovanje z vlakom

Warum mit dem Zug fahren?

Wenn Sie immer noch zögern, ob Sie mit dem Zug reisen sollen, können Sie sich von einigen spannenden Fakten überzeugen lassen, die die umweltfreundliche Rolle des Schienenverkehrs weiter untermauern. 

Mit dem Autozug von Bohinj in das Soča-Tal

Begeben Sie sich mit dem Autozug auf die sogenannte Bohinj-Route, die zwei malerische Alpentäler in den Julischen Alpen miteinander verbindet. Die Fahrt ist ein einzigartiges Erlebnis. Auf der Strecke zwischen den Städten Bohinjska Bistrica und Most na Soči können Sie die wilde Berglandschaft des Bača-Tals bequem vom Auto aus genießen und eine Fahrt durch den längsten Eisenbahntunnel Sloweniens erleben.

Website aufrufen

Park-and-Ride

Das Park-and-Ride-System (P+R) ist eines der wirksamsten Arten, um nachhaltige Mobilität zu fördern, da es einen qualitativeren und flexibleren Personenverkehr ermöglicht. Der Parkplatz am Stadtrand ist ein Verbindungspunkt, an dem Sie Ihr Fahrzeug abstellen und in das Stadtzentrum entweder mit dem öffentlichen Bus oder mit dem Fahrrad eines Fahrradverleihs, der sich meist in der Nähe der Parkplätze befindet, fahren können. Immer mehr slowenische Städte und Reiseziele führen das System ein. Hier finden zwei Beispiele für diese Art des nachhaltigen Verkehrs.

trajnostna mobilnost_car sharing

Auto statt App!

Wussten Sie, dass ein Auto im Durchschnitt 95 % seiner Lebensdauer ungenutzt bleibt? Dafür gibt es eine Lösung: Seit 2016 gibt es in Slowenien den Elektroverleih bzw. das Carsharing Avant2Go. Wenn Sie ein Elektroauto benötigen, buchen Sie es einfach über die App und holen es am nächstgelegenen Parkplatz ab. Wenn sich auf Ihrem gewünschten Ort keines befindet, wird es zu Ihnen nach Hause zugestellt. Derzeit befindet sich der Elektroverleih bzw. das Carsharing Avant2Go in den fünf größten slowenischen Städten (Ljubljana, Maribor, Kranj, Novo Mesto und Murska Sobota) sowie am internationalen Flughafen Ljubljana.

Website aufrufen

trajnostna mobilnost_polnilnice za e-vozila

Ladestationen für Elektroautos befinden sich überall

In Slowenien können Sie sogar die Entfernung zwischen den abgelegendsten Teilen des Landes mit den modernen Elektroautos ohne zusätzliche Aufladungen zurücklegen. Wenn Sie Slowenien besser kennenlernen wollen, sollten Sie lieber kürzere Tagesstrecken zurücklegen (50–100 km) und unterwegs einen nahe gelegenen Berg besteigen, um einen See wandern oder sich in einem Spa verwöhnen lassen. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass Ihnen der Akku beim Elektroauto ausgeht und Sie am Straßenrand stehen bleiben. In Slowenien finden Sie fast überall Ladestationen für Elektroautos – an Tankstellen, in Stadtzentren, Einkaufszentren, Parkhäusern und bei modernen Unterkunftsanbietern.

Weiterlesen

Mit der App zur Ladestation

Um die nächstgelegene Ladestation zu finden, empfehlen wir PlugShare oder Go Electric, eine App des lokalen Stromanbieters, mit der Sie nicht nur Ladestationen finden, sondern auch das Aufladen Ihres Elektrofahrzeuges bezahlen können.

Die Familie Pečjak, Pioniere der Elektromobilität

Wussten Sie, dass eine slowenische Familie bereits seit 2006 mit einem Elektrofahrzeug unterwegs ist und 2013 bei einer Rallye mit einem selbstgebauten Auto einen Tesla Roadster geschlagen hat? Die Familie Pečjak gehört auf jeden Fall zu den Revolutionären, wenn es um Elektrofahrzeuge geht. Im Jahr 2014 legten Andrej und Jasna Pečjak mit ihrem umgebauten Metron 7 eine Rekordstrecke von 736 Kilometern von Bled nach Dubrovnik zurück – die damals weltweit längste Strecke mit einem Elektroauto. Ein Jahr später verbesserten die Pečjaks ihren Rekord noch weiter und fuhren in Deutschland 824 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 72 km/h!

Website aufrufen

Entschieden Sie sich für den grünen Weg

Im Land, das als erstes zur grünen Reisedestination ernannt wurde, dreht sich alles um die Nachhaltigkeit.  Die nachhaltigen Bemühungen um die Erhaltung des Natur- und Kulturerbes sind auf Schritt und Tritt zu spüren. Begleiten Sie uns auf dem grünen Weg.

Website aufrufen

Grüne Geschichte Sloweniens

Slowenien ist ein Pionier auf dem Gebiet der strategischen Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus auf nationaler Ebene. Mehr als 100 slowenische Reiseziele und Touristenanbieter haben bereits erfolgreich das slowenische Zeichen Slovenia Green erhalten, das ihren nachhaltigen Ansatz und ihre Verantwortung für die Umwelt widerspiegelt. Finden Sie Ihre bevorzugten grünen Ecken und Erlebnisse und schaffen Sie mit uns ein besseres Morgen.

Mehr

Grüne Geschichte Sloweniens

Grüne Geschichte Sloweniens

Slowenien ist ein Pionier auf dem Gebiet der strategischen Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus auf nationaler Ebene. Mehr als 100 slowenische Reiseziele und Touristenanbieter haben bereits erfolgreich das slowenische Zeichen Slovenia Green erhalten, das ihren nachhaltigen Ansatz und ihre Verantwortung für die Umwelt widerspiegelt. Finden Sie Ihre bevorzugten grünen Ecken und Erlebnisse und schaffen Sie mit uns ein besseres Morgen.

Mehr

Grüne Hinweise für einen Besuch in Slowenien

Grüne Hinweise für einen Besuch in Slowenien

Wir sind stolz auf unsere unberührte Natur und unser reiches kulturelles Erbe, das wir aktiv für unsere Nachkommen bewahren. Wir fordern Sie auf, uns dabei zu helfen. Befolgen Sie vor, während und nach Ihrem Besuch in Slowenien die grünen Richtlinien für nachhaltiges Management und beeinflussen Sie somit positiv die natürliche Umwelt und die lokalen Gemeinschaften.

Mehr

Grüne Schritte auf dem Weg zur nachhaltigen Zukunft

Grüne Schritte auf dem Weg zur nachhaltigen Zukunft

Wir sind stolz, dass Slowenien zu den umweltfreundlichsten Ländern der Welt zählt. Mit zahlreichen grünen Projekten sorgen wir dafür, dass es auch so bleiben wird. Unsere Priorität ist ein nachhaltiger Ansatz in verschiedenen Entwicklungsbereichen, von der Energiewirtschaft, dem Transport und der Abfallentsorgung bis zur Wasserbewirtschaftung, biologischer Vielfalt und Entwicklung von Tourismus. 

Mehr

Reiseziele, die von grünen Gedanken geleitet werden

Reiseziele, die von grünen Gedanken geleitet werden

Das Mosaik der grünen Geschichte Sloweniens besteht aus Einzelstücken, die ein Vorbild für die verantwortungsvolle Bewahrung des Natur- und Kulturerbes und die Beziehung zur Umwelt sind. Die Reiseziele, die am meisten Nachhaltigkeit anstreben, tragen das goldene Zeichen Slovenia Green. Es gibt auch Ziele auf dem guten grünen Weg, die ein Silber- oder Bronzezeichen besitzen.

Mehr

Verantwortungsvoll und bequem – grüne Unterkünfte auswählen

Verantwortungsvoll und bequem – grüne Unterkünfte auswählen

Es wird von Hotels und Ferienhöfe getragen. Es wird von Camps, Glampingunterkünften und Thermalbädern getragen. Es wird ebenfalls von einer Reihe anderer Unterkünfte getragen, wo nicht nur ein bequemes Bett und gutes Essen angeboten wird, sondern wo auch über den Tellerrand geschaut wird. Mit aller Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen. Wählen Sie eine Unterkunft mit dem Gütezeichen "Slovenia Green Accommodation" und tragen Sie ein Stück zur Nachhaltigkeit bei.

Mehr

Wie nach Slowenien?

Reisen Sie nach Slowenien mit dem eigenem Fahrzeug oder mit den verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln an. Hier finden Sie nützliche Informationen für die Reise nach und durch Slowenien.

Nach Slowenien mit dem Wagen

Es ist am einfachsten, Slowenien mit dem Wagen zu bereisen. Für die Fahrt auf den slowenischen Autobahnen gilt Vignettenpflicht.

Nach Slowenien mit dem Wagen

Mehr

Mit der Bahn nach Slowenien

Mit der Bahn auf Streifzug durch Slowenien!

Mit der Bahn nach Slowenien

Mehr

Mit dem Bus nach Slowenien

Around Slovenia by bus!

Mit dem Bus nach Slowenien

Mehr

Nach Slowenien mit dem Flugzeug

Nach Slowenien können Sie mit dem Flugzeug am zentralen internationalen Flughafen Jože Pučnik oder an einem der Nachbarländer landen.

Nach Slowenien mit dem Flugzeug

Mehr

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen