Das Treffen der Klettermeisterinnen

Nach der Kletter-WM 2023 in Bern, bei der Janja zweimal Gold und einmal Silber holte, sprachen die beiden Spitzenkletterinnen bei einer Party erstmals die Idee eines gemeinsamen Trainings an. Für Janja war die Meisterschaft ein ganz besonderes Ereignis, weil sie sich mit ihrem Sieg in der Boulder & Lead Kombination auch ihr Ticket für die Olympischen Spiele in Paris sicherte. Brooke Raboutou, eine von Janjas engsten Freundinnen im Weltcup, musste trotz guter Leistung in der Kombination am Ende mit dem undankbaren vierten Platz Vorlieb nehmen, und schrammte um ein Haar an der Olympiaqualifikation vorbei. Nicht einmal die Bronzemedaille im Bouldern, die Brooke nur wenige Tage davor gewonnen hatte, konnte die Enttäuschung des Nachwuchskletterstars lindern, dessen Hauptziel vor der WM gerade das Olympia-Ticket gewesen war.

janja in brooke v steni

 

„Ich weiß nicht mehr genau, wie es bei der WM-Afterparty dazu kam, dass Brooke und ich irgendwann beide geweint haben“, erinnert sich Janja. Doch es waren keine Tränen der Trauer, sondern eher eine Achterbahn der Gefühle, die die beiden jungen Champions am Ende dieses bedeutenden Ereignisses überkam. Und in diesem Rausch der Gefühle sagte Janja: „Brooke, du solltest nächstes Jahr nach Slowenien kommen und zusammen mit mir trainieren!“

Gestatten, Janja Garnbret

Nach außen hin eine einfache und bescheidene junge Frau, doch im Inneren eine willensstarke, zielstrebige Perfektionistin, die genau weiß, was sie will: klettern. Im zarten Alter von 22 Jahren ist sie bereits zu einer Legende geworden. The G.O.A.T. – die Größte aller Zeiten. Im Sportklettern hat sie alles erobert, was es zu erobern gibt.  Erfahren Sie, wer hinter dieser bemerkenswerten Athletin steckt, die die Grenzen des Sportkletterns versetzt.

Weiterlesen

Der Beginn einer Freundschaft

Dass Janja und Brooke Freundinnen geworden sind, hat ganz sicher nichts mit ihren Anfängen im Klettersport zu tun. Als Janja ihre Eltern bat, sie bei einem lokalen Kletterwettbewerb in Slovenj Gradec anzumelden, da wussten diese nicht einmal, dass Sportklettern überhaupt existiert.

 

Brooke hingegen wurde das Klettern in die Wiege gelegt. Ihre Mutter, die Amerikanerin Robyn Erbesfield, war in den 1990er Jahren eine der besten Wettkampfkletterinnen der Welt, und auch ihr Vater, der Franzose Didier Raboutou, ist ein erfolgreicher Kletterer mit etlichen Trophäen in der Tasche. Brooke und ihr älterer Bruder Shawn wuchsen schon mit Kletterschuhen an den Füßen und im Klettergurt hängend auf und absolvierten einige der berühmtesten Kletterrouten der Welt, noch ehe sie im Teenageralter in den Profiklettersport einstiegen.

janja in brooke

 

Schon bevor Janja und Brooke sich 2015 bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Arco zum ersten Mal begegneten, hatte sich ihr Können in der eng verbundenen Kletterwelt bereits herumgesprochen. Auf der einen Seite ein junges Mädchen mit amerikanisch-französischen Wurzeln und einer großartigen Kletter-DNA, auf der anderen Seite ein hochtalentiertes Mädchen aus Slowenien mit dem starken Willen, diesen Sport neu zu definieren. Schon damals scherten sich die beiden nicht darum, was andere sagen, doch sie spürten von Anfang an eine Verbindung zueinander. Aus dieser wurde irgendwann Freundschaft.

Sloweniens Herz schlägt für den Sport

Slowenien ist im internationalen Maßstab wahrhaftig ein Phänomen, wenn wir über die Spitzenleistungen der slowenischen Sportlerinnen und Sportler sprechen. Das Verzeichnis der Namen, die in der Vergangenheit in ihrer Sportart einen Erfolg nach dem anderen verbucht haben, ist lang. Doch die slowenischen Sportler verharren nicht nur bei der Eroberung von Medaillen – immer mehr machen sie auch mit Rekordergebnissen von sich reden. Lernen Sie einige der aktuell gefragtesten Namen des slowenischen Sports kennen, die die Herzen der Sportfans aus der ganzen Welt erobert haben.

Weiterlesen

Der Plan steht

Seit 2019 treffen sie regelmäßig bei Weltcup-Wettbewerben aufeinander. Obgleich beide ehrgeizig sind, hat der Wunsch, die Beste zu sein, ihrer Freundschaft nie geschadet. „Das ist unser Job. Wenn du am Weltcup oder an einer Weltmeisterschaft teilnimmst, dann willst du konkurrenzfähig sein und versuchst zu gewinnen. Bei Janja und mir geht es um ein gesundes Maß an Rivalität“, sagt Brooke. „Klettern ist ein Kampf mit der Wand und nicht mit anderen Kletterern. Der Wunsch nach guten Ergebnissen war nie ein Hindernis für unsere Freundschaft.“

 

Da sie sich außer bei Wettkämpfen nicht sehr oft trafen, hatte Janjas Trainer Roman Krajnik schon vor einigen Jahren mit Brookes Mutter Robyn über die Möglichkeit eines gemeinsamen Trainings gesprochen. Als die Mädchen die Idee Ende 2023 wieder zur Sprache brachten, nahmen die Ereignisse schnell ihren Lauf.

janja in brooke

Trainieren und die Schönheiten Sloweniens entdecken gehen Hand in Hand

„Die slowenischen Erfolge im Sportklettern waren schon bemerkenswert, bevor Janja auf den Plan trat“, erinnert sich Brooke. „Harte Arbeit scheint ein Teil der slowenischen Mentalität zu sein.“ Als Brooke im März 2024 für 14 Tage nach Slowenien kam, wusste sie, dass sie einen Großteil ihrer Zeit im Fitnessstudio verbringen würde. „Brooke hat ihren Trainer mitgebracht, so dass am Ende eine Art hybrides Training dabei herauskam, das uns beiden auch viel Spaß gemacht hat, denn es gibt Momente im Training, die man nur gemeinsam erleben kann“, berichtet Janja.

 

Beim Training solcher Champions, die Tausende von jungen Kletterinnen und Kletterern auf der ganzen Welt inspirieren, sieht man schnell, dass der Wunsch, Fortschritte zu machen und sein Bestes an der Kletterwand zu geben, nicht zu Lasten des Spaßes geht. Während der Blick auf die von den Trainern gestellte Herausforderung gerichtet bleibt, verrät das Lächeln in ihren Gesichtern ihre Leidenschaft für das Klettern. „Man hat mich nie zu irgendwas gezwungen, ich tue das, weil es mir Spaß macht“, erzählt Brooke. „Man könnte nie so viele Stunden in etwas investieren, das keine echte Leidenschaft ist. Wenn ich keinen Spaß dabei hätte, könnte ich auch nicht erfolgreich sein“, fügt Janja hinzu.

janja in brooke

 

Brooke war zwar schon in Slowenien gewesen, hatte aber noch nie Ljubljana besucht. So war schnell klar, wie sie ihre freien Stunden verbringen würden. Janja und Brooke sind schon des Öfteren an der Ljubljanica spazieren gegangen und mit dem Kavalier gefahren. „Da Brooke auch eine Kaffeeliebhaberin ist, musste ich ihr einige meiner Lieblingscafés und Kaffeeröstereien zeigen, wo es auch tolle Süßspeisen gibt“, sagt Janja. „Man hat das Gefühl, dass harte Arbeit und Vergnügen in Slowenien sehr gut miteinander harmonieren“, sagt Brooke mit einem Lächeln. „Mir hat die Altstadt gut gefallen. Man muss nicht einmal in ein Museum gehen, um den kulturellen Pulsschlag zu spüren.“

Ljubljana – die grüne Hauptstadt Sloweniens

Sloweniens Hauptstadt Ljubljana ist eine der bezauberndsten und grünsten Städte Europas, in die Sie sich im Handumdrehen verlieben werden. Die architektonischen Meisterwerke Jože Plečniks, die pulsierende Atmosphäre an der Ljubljanica, die gepflegten Straßen, die zur Burg von Ljubljana führen, und die vielen grünen Oasen werden Sie begeistern. Als i-Tüpfelchen warten zahllose kulinarische und andere Erlebnisse, an die Sie sich noch lange und gerne zurückerinnern werden.

Weiterlesen

Ich verspreche, dass ich wiederkomme

Der Nachteil schöner Momente ist, dass sie viel zu schnell vorbeigehen. Zwei Wochen sind wie im Flug vergangen. Für die Mädchen heißt es nun zurück in den Alltag, doch sie haben sich fest versprochen, sich bald wieder in Slowenien zu treffen. „Ich werde auf jeden Fall wiederkommen, die Weltmeisterschaft in Koper ist ein Ereignis, das niemand verpassen will“, sagt Brooke.

Während Janja sich bereits auf die Olympischen Spiele konzentriert, wird Brooke an der IFSC Olympic Qualifier Series teilnehmen, in der Hoffnung, eines der letzten Tickets für Paris zu ergattern. „Ich bin sicher, dass sie sich qualifizieren wird. Ich wäre wirklich überrascht, wenn Brooke es nicht schaffen würde“, sagt Janja. „Vielleicht kommt sie ja noch einmal auf einen kurzen Trainingsbesuch nach Slowenien, wenn sie ihr Ticket für die Olympischen Spiele in Paris in der Tasche hat. Spaß und schöne Momente sind garantiert!“

janja in brooke

Janja als Inspiration

Erkunden Sie Slowenien mit der besten Sportkletterin der Welt. Erfahren Sie, was Janja Garnbret mit einer weltberühmten Köchin gemein hat und entdecken Sie die Schönheit von Janjas Heimatregion Koroška. 

Janja Garnbret und Ana Roš – inspirierende gastronomisch-sportliche Seilschaft

Was haben die Spitzensportkletterin Janja Garnbret gemeinsam und die einzigartige Küchenchefin Ana Roš ?

Janja Garnbret und Ana Roš – inspirierende gastronomisch-sportliche Seilschaft

Mehr

Janja Garnbret und Tjaša Slemenšek entdecken die Region Koroška

Unvergessliche Erlebnisse in Koroška in den Augen der Königin des Sportkletterns und ihrer besten Freundin.

Janja Garnbret und Tjaša Slemenšek entdecken die Region Koroška

Mehr

Top-Kletterzentren in Slowenien

Slowenien hat in der Vergangenheit schon viele Spitzenkletterinnen und Spitzenkletterer hervorgebracht, die ihre Fähigkeiten an künstlichen Wänden in ganz Slowenien ausgefeilt haben. Zahlreiche Schulturnhallen haben Kletterwände, und auch einige Kletterzentren stehen für Besucherinnen und Besucher offen. Lernen Sie ein paar davon kennen.

Slowenien – ein Tummelplatz für Outdoor-Fans

Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft ist Slowenien der ideale Ort für Freizeitaktivitäten in der Natur. Es erwartet Sie eine Reihe von aktiven Erlebnissen – von Fernwanderwegen über Radfahr-Herausforderungen bis hin zu adrenalingespickten Abenteuern.

Aktivurlaub

Erleben Sie die Welt der aktiven Abenteuer im Freien in Slowenien.

Aktivurlaub

Mehr

Wandern und Bergsteigen

Slowenien ist ein Paradies für Wanderer. Mehr als 10.000 km markierter und angelegter Wanderwege.

Wandern und Bergsteigen

Mehr

Slowenien – die Top-Wanderdestination

Das Wandern in Slowenien ist einfach der Hammer! Finden Sie heraus, warum das so ist.

Slowenien – die Top-Wanderdestination

Mehr

Sicher in die Berge

Folgen Sie den Tipps für sicheres Bergwandern.

Sicher in die Berge

Mehr

Zehn Gründe, Slowenien mit dem Rad zu erleben

Entdecken Sie, warum Slowenien perfekt für Ihren Fahrradurlaub ist.

Zehn Gründe, Slowenien mit dem Rad zu erleben

Mehr

Wasseraktivitäten

Erholung an Flüssen, Seen, in Thermalheilbädern oder am Meer.

Wasseraktivitäten

Mehr

Top-Gründe für einen Besuch Sloweniens für Adrenalinjunkies

Neugierig auf Adrenalinerlebnisse im Winter? Wählen Sie diejenigen, die Ihnen am Besten gefallen!

Top-Gründe für einen Besuch Sloweniens für Adrenalinjunkies

Mehr

Verbringen Sie die Ferien inmitten von Natur

Entfliehen Sie dem Alltagsstress in den Schutz gepflegter Unterkünfte in der Natur.

Verbringen Sie die Ferien inmitten von Natur

Mehr

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen