Mensch und Biene in perfekter Harmonie

Die Bienen spielen in der Natur eine bedeutende Rolle – auch für die Existenz des Menschen. In Slowenien ist man sich ihrer einzigartigen Mission nur zu gut bewusst, weshalb die Imkerei fest in der slowenischen Tradition verankert ist. Die blühenden Wiesen und Wälder sind das Zuhause der autochthonen slowenischen Krainer Biene. Sie zeichnet sich durch Zahmheit, Tüchtigkeit, Bescheidenheit und einen herausragenden Orientierungssinn aus. Diese positiven Eigenschaften spiegeln sich auch in den Menschen wider, die für sie sorgen und mit ihnen leben. Ihr großes Wissen über das Leben und die Arbeit der fleißigen Insekten haben die Slowenen im Laufe der Geschichte auch in die Welt hinausgetragen. Heute können Sie die slowenische Imkertradition und die Anwendungsmöglichkeiten der Bienenprodukte auf unterschiedlichste Weise erleben. Slowenien atmet mit den Bienen, daher ist es auch nicht verwunderlich, dass gerade hier die Idee des Weltbienentags aufkeimte.

Verbringen Sie den Weltbienentag in Slowenien

Wir Slowenen sind stolz auf unsere Imkertradition, deshalb ist auch der Weltbienentag für uns etwas Besonderes. Feiern Sie ihn auf Ihre Weise im Kreise der slowenischen Bienen und Imker.

Warum ist gerade der 20. Mai Weltbienentag?

Die Initiative, einen Weltbienentag einzuführen, kam aus Slowenien. Als Datum wurde der Geburtstag des großen Bienenkenners Anton Janša ausgewählt. Janša war der erste Imkereilehrer am Wiener Hof zu Zeiten Maria Theresias im 18. Jahrhundert. Mit der Einführung und Durchsetzung von Imkermethoden, die von den Krainer Imkern erfolgreich angewandt wurden, löste er eine wahre Revolution in der damaligen Bienenzucht aus. Unter anderem führte er die Tracht ein, definierte die Rolle der Drohne neu, und schrieb alles in zwei Büchern nieder, die noch heute so manchem Imker als Nachschlagewerk dienen. Genauer können Sie Anton Janša bei einem Besuch seines Geburtsorts in der Nähe von Žirovnica kennenlernen. Hier können Sie unter anderem das Anton-Janša-Bienenhaus in Breznica besichtigen sowie lokale Honige und Honigprodukte probieren. Die reiche Tradition der Imkerei, darunter auch die einzigartige Volkskunst der Bemalung von Bienenstockstirnbrettern, offenbart Ihnen das Imkermeiuseum in Radovljica, wo am Weltbienentag auch eine Ausstellung über Anton Janša zu sehen ist. 

Lauschen Sie den Geschichten der slowenischen Imkerei

Die Tradition der Imkerei setzen zahlreiche Imkervereine in ganz Slowenien fort, die im Rahmen des Slowenische Imkerverbands vereint sind. Sloweniens Imker finden Sie vor allem auf dem Land, obgleich sich in letzter Zeit auch die urbane Imkerei immer mehr durchsetzt. Auch das Bienentourismus-Angebot steht in voller Blüte. Nehmen Sie an geführten Ausflügen und Touren teil und entdecken Sie die Vielfalt der slowenischen Imkerei und moderner Erlebnisse in Begleitung erfahrener Bienentourismusführer.

Erleben Sie Bienengeschichten auf moderne Weise

In den letzten Jahren erlebt die Imkerei in Slowenien neuen Aufschwung, was vor allem den interessanten Erlebnissen zu verdanken ist, die Ihnen einen Einblick in das Leben der Bienen und die wohltuende Wirkung ihrer Produkte ermöglichen. Sie finden Sie bei zertifizierten Anbietern, die Sie an einem oder mehreren Bienenzeichen erkennen. Apitherapeutische Behandlungen, Honigwellness, Workshops im Bemalen von Bienenstockstirnbrettern sowie Verkostungen von Honig und Honigprodukten werden jeden bieneninteressierten Besucher überzeugen. Erlebnisse der besonderen Art bieten auch die Unterkünfte zum Thema Imkerei, unter denen die schmucken wabenförmigen Häuschen im Honigdorf, unweit von Mozirje hervorstechen.

Weiterlesen

Probieren Sie leckeren Honig und spüren Sie seine belebenden Kräfte

Schon vor langer Zeit wussten die Menschen von der Süße und der positiven Wirkung von Honig und Bienenprodukten auf das menschliche Wohlbefinden. Erfahren Sie, wo Sie in der traditionellen und modernen slowenischen Küche Honig schmecken können und inwiefern die Bienenprodukte als Elixier für Gesundheit, Vitalität und Energie genutzt werden können. Lassen Sie sich vom Geschmack slowenischer Honige mit geschützter geografischer Herkunftsbezeichnung überzeugen.

Weiterlesen

Schon gewusst?

Die Bienen sind die treuen Begleiterinnen des Lebens, deshalb gilt es, sie zu respektieren und zu pflegen. Von ihnen hängt in großem Maße unsere Existenz ab. Wissen Sie warum? Hier sind ein paar überzeugende Fakten

Mehr als 170 Pflanzenarten werden von Bienen bestäubt. 

Jeder dritte Löffel Essen hängt von der Bestäubung ab.

Bienen sind zuverlässige Bioindikatoren bei der Umweltdiagnostik.

Für ein Kilogramm Honig muss eine Biene 4 Millionen Blüten anfliegen und eine Entfernung zurücklegen, die dem vierfachen Erdumfang entspricht.

Imkertourismus

Imkertourismus

Lernen Sie das Land der Bienen, der Imker und der honigsüßen Liebe kennen. Es erwarten Sie zertifizierte Api-Tourismus-Anbieter, Ferienbauernhöfe, Orte mit unverkennbarem ethnologischem Erbe und üppig grüne Natur. Planen Sie Ihren persönlichen slowenischen Imkerpfad!



Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen