Schwimmen Sie in kristallklaren Gewässern

Was gibt es Schöneres als ein erfrischendes Bad in kristallklarem See-, Fluss- oder Meerwasser? In Slowenien finden Sie 48 Badegewässer, wo regelmäßige Messungen der Wasserqualität vorgenommen werden.  Darunter sind 30 Badegebiete und 18 Naturbäder. Während in den Naturbädern für Sicherheit und auch zusätzliche Angebote gesorgt wird, ist das Baden an den meisten Naturbadestellen auf eigene Verantwortung. Neben offiziellen Badegewässern bieten auch einige andere beliebte Badestellen willkommene Erfrischung, wo die Betreiber selbst für Messung der Badewasserqualität sorgen. Diese ist in den meisten Fällen gut. Im Weiteren haben wir einige Tipps für Sie, wo Sie in offiziellen und inoffiziellen Gewässern in ganz Slowenien baden können. Lassen Sie sich verführen und springen Sie ins frische Nass!

Stürzen Sie sich ins leuchtende Blau der Adria

Wahrscheinlich denken die meisten ans Meer, wenn vom Baden die Rede ist. In Slowenien haben Sie auch guten Grund, um darin zu schwimmen. Entlang der 42 km langen Küste Sloweniens sind 21 Badestellen registriert, die zum Teil zu Hotels gehören und zum Teil öffentlich zugänglich sind. Wenn Sie gern im Zentrum des Geschehens sind, dann ist der zentrale Strand von Portorož wie für Sie gemacht. Dieser ist zugleich auch der größte Strand Sloweniens und bietet reichlich Unterhaltung sowie zahlreiche Bars und Restaurants. Wer sich Ruhe und die Nähe zur Natur wünscht, wird sich in der Mondbucht (sl. Mesečev zaliv), im Landschaftspark Strunjan, besonders wohlfühlen. Unweit von Piran liegt die Bucht Fiesa mit zwei Süßwasserseen.  In Izola lockt das Freibad „Pri Svetilniku“. Nur wenige Schritte in Richtung Piran erwartet Sie die Meeresbucht San Simon (sl. Simonov zaliv), ein äußerst beliebtes Strandbad mit einem nahe gelegenen archäologischen Park. In Koper können Sie im Stadtbad oder in Žusterna einen Sprung ins erfrischende Nass wagen. Ganz am Anfang des slowenischen Küstenstreifens erwartet Sie die Ortschaft Ankaran mit gepflegten Naturbädern beim Campingplatz Adria und am Kap Debeli Rtič.

Tauchen Sie ein in Sloweniens glasklare Seen

Beliebte Destinationen für sommerlichen Badespaß sind die beiden größten Seen des Landes in Bled und Bohinj. Reichlich Spaß für die ganze Familie und ein erstklassiges kulinarisches Angebot erwarten Sie im Burgbad (sl. Grajsko kopališče) in Bled. Beliebte Badegebiete sind auch Mala Zaka und Velika Zaka, unweit des Campingplatzes, wo Sie zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten im, am und auf dem Wasser finden. Naturliebhaber werden sich am Bohinjer See besonders wohlfühlen. Hier erwarten Sie die Badestellen Fužinski zaliv und Ukanc. An dem beliebten Badesee kommen auch Surfer, Kajakfahrer, Kanuten, Angler und Taucher auf ihre Kosten. Zwischen Bled und Lesce können Sie sich im Weiher Šobčev bajer ein erfrischendes Bad gönnen, zu dem auch ein Wasserpark für Kinder gehört. In der Region Koroška erwartet Sie der Wasserpark Radlje ob Dravi, der als einziges biologisches Schwimmbad in Slowenien gilt. Ein beliebtes Ziel für Badelustige und Wassersportler ist auch der See von Velenje. Hier können Sie sich SUP-Boards und Surfbretter ausleihen, sich im Wasserpark vergnügen oder Aktivitäten am Ufer genießen. Unweit des Hauptstrands finden auch Ihre vierbeinigen Freunde Erfrischung.

Genießen Sie die Frische der Flüsse

Die slowenischen Flüsse bieten eine Menge lauschiger Winkel, wo Sie angenehme Erfrischung finden.  Zum Baden eignet sich vor allem die Kolpa, die als Sloweniens wärmster Fluss gilt. An der „längsten Flussriviera Sloweniens“ finden Sie praktisch auf Schritt und Tritt geeignete Badestellen. Gönnen Sie sich Wasserspaß für die ganze Familie im Badegebiet Podzemelj. Auf dem nahe gelegenen Campingplatz können Sie sich auch Kanus oder SUP-Boards ausleihen und den schönsten Fluss der Bela Krajina bei einer Paddeltour entdecken. Machen Sie im Badegebiet Radenci ob Kolpi halt, das die Besucher „Natur-Therme“ benannt haben. In unmittelbarer Nähe liegt das größte Wassersportzentrum an der Kolpa. Zu den schönsten Badestellen an der Kolpa zählen auch Adlešiči und Griblje. Am Fluss Krka, in der Region Dolenjska, bieten die beliebten Badegebiete bei Žužemberk und Straža angenehme Abkühlung bei brütender Sommerhitze. 

 

 

Angenehme Frische finden Sie an der Nadiža, einem der wärmsten Alpenflüsse. Mit seinen kristallklaren Kolken und gepflegten Badestellen lockt der Fluss so manchen ins erfrischende Nass. Der Nadiža wird sogar eine heilbringende Wirkung nachgesagt. Der Nadiža wird sogar eine heilbringende Wirkung nachgesagt. Der Fluss Soča mit seiner herrlichen smaragdgrünen Farbe schreit geradezu danach, dass man zumindest seine Füße hinein taucht; die Mutigsten können aber auch darin schwimmen. Am bekanntesten sind die Kiesbänke zwischen Kobarid und Tolmin. Ein beliebter Punkt ist der Zusammenfluss der Flüsse Tolminka und Soča in Tolmin, wo sich auch verschiedene Festivals abspielen. Die Allermutigsten erwartet in Čezsoča ein wahrhaft erfrischendes Erlebnis. Flussabwärts können Sie in Kanal und Solkan baden, wo sich auch ein Kajakcenter befindet.   

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen