Wir stellen Ihnen die versteckten Winkel des kleinen Landes mit der großen Vielfalt vor. Mit Hilfe von Fotos in den sozialen Netzwerken entdecken wir atemberaubende Aussichten, wenig begangene Wege, traditionelle Bräuche, lebhafte Veranstaltungen, authentische Erlebnisse und Besonderheiten kleinerer und größerer Orte in ganz Slowenien. Entdecken Sie gemeinsam mit uns versteckte Winkel und teilen Sie Fotos von Ihren Ausflügen und Streifzügen mit dem Hashtag #ifeelsLOVEnia!

Schaffen Sie neue Erinnerungen in Slowenien und teilen Sie diese mit uns

Im Thermalen und Pannonischen Slowenien und in Maribor.

Weiterlesen

Ptuj

Die alte Stadt mit dem jungen Herzen

Obgleich Ptuj die älteste Stadt Sloweniens ist, schlägt in ihm ein junges Herz. Überzeugen Sie sich beim Festival für zeitgenössische Kunst Art Stays davon. Besuchen Sie die Galerie der Stadt Ptuj und bewundern Sie die malerischen Graffiti in der Altstadt. Gönnen Sie sich am Orpheus-Denkmal einen Kaffee und probieren Sie im Café Bodi lokale Biersorten. Shoppingfans kommen in den Modeboutiquen der Altstadt auf ihre Kosten. 

Website aufrufen

Dolenjska

Machen Sie‘s wie die Einheimischen

Jeder echte „Dolenjec“ hat sein eigenes Weinberghäuschen. Spüren Sie diesen Stolz bei einem Urlaub in einem authentischen Dolenjskoer Weinberghäuschen. Ein besonderes Erlebnis ist die Weinlese. Nach einem üppigen Frühstück geht‘s in den Weinberg zum Trauben pflücken – natürlich in Begleitung von Akkordeonklängen. Nach getaner Arbeit wird die Freude über den neuen Jahrgang in die Weinberghäuschen verlegt, wo die fleißigen Leser mit einer abendlichen Stärkung bewirtet werden.

Website aufrufen

Schaffen Sie neue Erinnerungen in Slowenien und teilen Sie diese mit uns

Weiterlesen

Vipava-Tal - Mit dem Rad zwischen Weinbergen und Schlössern 

Eine Radtour durch das Vipava-Tal ist ein besonderes Erlebnis. Beginnen Sie Ihre Tour vor dem Schloss der Grafen Lanthieri in Vipava. Fahren Sie an Schloss Zemono vorbei ins historische Vipavski Križ und über die Weinberge hinunter nach Branik, wo die Burg Rihemberg thront. Radeln Sie an der slowenisch-italienischen Grenze entlang von Schloss Kromberk bis zur Burg Mirenski grad und weiter in Richtung Karst. Entdecken Sie auch die malerische Radstrecke Solkan–Plave, entlang der Soča.  

Website aufrufen

A post shared by Vipava Bike (@vipavabike) on

Koroška - Wasserpark Radlje ob Dravi  

Der Wasserpark Radlje ob Dravi ist das erste öffentliche Bioschwimmbad, wo die Reinheit und Qualität des Wassers ausschließlich in den Händen natürlicher Organismen liegen. Neben dem Schwimmbad finden Sie einen Adrenalinpark und ein Glampingresort. Letzteres zählt zu den sieben märchenhaftesten Touristenzielen Sloweniens, über die die Welt spricht.  

Website aufrufen

A post shared by Denis (@denisfe) on

A post shared by Katja (@katjakramljak) on

Kočevje - Den Urwald erleben  

Erleben Sie bei einem Spaziergang durch die Wälder von Kočevski Rog die Ruhe und Magie der Natur. Lernen Sie die Königin des Hornwaldes kennen und folgen Sie den Fußstapfen des Bären am Rande des Urwalds. Beim Entdecken der Geheimnisse und Schönheit steht Ihnen ein lokaler Führer zur Seite. Nach Ihrem Waldstreifzug erwartet Sie auf einer Lichtung ein Waldpicknick mit lokalen Gaumenfreuden.  

Website aufrufen

A post shared by Tanja Š (@octopuses__garden) on

A post shared by Jost Gantar (@jostgantar) on

Auf Streifzug durch Olimje 

Das Dorf Olimje ist ein malerisches Ausflugsziel. Gönnen Sie sich Momente der Ruhe im Minoritenkloster und machen Sie einen Spaziergang durch den Kräutergarten, der den Mönchen zur Zubereitung verschiedener Heilmittel dient. Um Olimje herum führt ein Lehrpfad, der Ihnen die geologischen Besonderheiten von Kozjansko näherbringt. Schauen Sie in der Schokoladenmanufaktur vorbei, die für ihre hochwertigen und leckeren handgefertigten Schokoladenkreationen berühmt ist. 

Website aufrufen

A post shared by MissClaire (@missclaire2012) on

A post shared by Helena Bakota (@anelehbakota) on

Mittelalterliches Dorf Štanjel 

Besuchen Sie das mittelalterliche Dorf Štanjel, das von engen Gässchen und einer Burg geprägt ist. Sein Gepräge hat ihm während seiner Zeit als Bürgermeister auch der berühmte slowenische Architekt Max Fabiani verliehen. In der Galerie auf der Burg können Sie Grafiken des bedeutenden slowenischen Künstlers Lojze Spacal bewundern. Romantiker kommen bei einem Spaziergang durch den Ferrarigarten oder auf dem Fabiani-Weg zwischen Štanjel und Kobdilj auf ihre Kosten. 

Website aufrufen

A post shared by Feel Slovenia (@feelslovenia) on

Kranj - mit einem Bein in der Stadt, mit dem anderen in der Natur 

Der grüne Cañon des Flusses Kokra bietet Erholung und Entspannung in der Natur – und das nur einen Katzensprung vom Stadtrummel entfernt. Seine reiche Tier- und Pflanzenwelt zeigt sich in einer Vielzahl an Baumarten, Blumen, Vögeln und Fischen. Auf der anderen Seite der Altstadt fließt die Save, die ein beliebter Anlaufpunkt für Angler und Fliegenfischer ist. 

Website aufrufen

A post shared by Bojan Okorn (@kornfleks) on

A post shared by Maja (@maja.01.07) on

A post shared by Visit Kranj (@visitkranj) on

Die Geheimnisse des Kamniška-Bistrica-Tals

Finden Sie Ihre innere Ruhe im malerischen Kamniška-Bistrica-Tal. Das Gebiet bietet eine Reihe natürlicher Sehenswürdigkeiten, die sich gut zu Fuß oder mit dem Rad erkunden lassen. Der Koželj-Weg führt Sie zur Quelle des Flusses Kamniška Bistrica. Für die etwas Abenteuerlustigeren ist der obere Teil des Tals, genannt „Konec“, besonders interessant, wo Sie auf zahlreiche Gletscherrückstände treffen. Für Familien mit Kindern ist der Weg zum Wasserfall Orglice bzw. Orličje besonders geeignet. 

Website aufrufen

A post shared by Petra Zalokar (@5razalokar) on

A post shared by Lea ✨ (@leatezak) on

Auszeit auf zwei Rädern in Pomurje

Treten Sie in die Pedale – in Pomurje erwarten Sie mehr als 600 km markierter Radwege. Unternehmen Sie eine Entdeckungstour von den sonnenverwöhnten Weinbergen von Jeruzalem bis zu den Weinberghäuschen in Lendavske Gorice oder den Ferienbauernhöfen von Goričko.

Website aufrufen

A post shared by NatalyG (@natalalaly) on

Erlebnisse an der Adria

An den Badestränden in Koper, Žusterna und bis nach Izola erwartet Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten für sommerliche Erfrischung. In Žusterna lockt der Wassersportpark Active Koper. Leihen Sie sich ein Kajak oder SUP-Board aus, schwingen Sie sich aufs Windsurfbrett, tauchen Sie in die Tiefen, wo das Wrack des legendären gesunkenen Kreuzschiffs Rex liegt, oder leihen Sie sich ein Rad aus und erkunden Sie die Küste vom Sattel aus.

Website aufrufen

A post shared by visitkoper (@visitkoper) on

A post shared by Jurre Jan (@dewit_photo) on

A post shared by Mirjam Pušnik (@pramerriam) on

Pohorje, unversehrte Natur in unmittelbarer Stadtnähe 

Eine Oase der Natur mit weitläufigen Wäldern und dem einzigartigen Urwald Šumik, mit Lichtungen und Weiden, klaren Gewässern, Wasserfällen und Torfmooren mit kleinen Seen, der größten Schmetterlingsart Europas und dem einzigen Silikatgebirge Sloweniens. All das sind die natürlichen Besonderheiten des Pohorje-Gebirges, die Naturliebhaber und Experten gleichermaßen begeistern. 

Website aufrufen

A post shared by Jure Planinc (@jurep666) on

A post shared by Jaka Cebe (@yakacb) on

A post shared by Jaka Cebe (@yakacb) on

Kulinarische Spezialitäten aus Idrija  

Das Wahrzeichen der Küche Idrijas ist das Gericht Idrijski žlikrofi. Der maultaschenähnlichen Speise hat man sogar ein eigenes Fest gewidmet, das jedes Jahr im August stattfindet. Probieren Sie auch andere Gaumenfreuden der Idrijer Küche. Nach uralten Rezepten, aufgepeppt mit einer Prise moderner Kreativität, wird im Herrenhaus Kendov dvorec und im Hotel Jožef sowie bei zahlreichen anderen gastronomischen Anbietern der Region gekocht. Nach dem Essen tut ein Schlückchen Geruš gut – ein bitteres Wermutgetränk, das bei den Bergleuten sehr beliebt war.  

Website aufrufen

A post shared by Žiga (@razpaljotka) on

A post shared by Klara (@tears4fierce) on

Erlebnisse in, auf und an der Krka 

Erleben Sie die Krka einmal anders. Fahren Sie mit Rafts oder Kajaks die Stromschnellen des grünen Flusses hinunter. Im Sommer ist er eine wahre Oase der Frische. Die beliebtesten Badestellen finden Sie in Žužemberk, Straža und Kostanjevica na Krki. Wer lieber in Ruhe die Natur genießen möchte, findet an der Krka zahlreiche Angelmöglichkeiten. 

Website aufrufen

A post shared by E R I K A (@erikakozjan) on

Auf‘s Kliff zum frische Luft tanken  

Überschauen Sie die slowenische Küste vom 80 Meter hohen Kliff von Strunjan, dem interessantesten Punkt des Landschaftsparks Strunjan, an den Izola angrenzt. Das Kliff ist zusammen mit dem bewachsenen Randgebiet und dem 200 Meter langen Meeresstreifen an seinem Fuße als Naturreservat geschützt. Dabei handelt es sich um den längsten naturbelassenen Küstenabschnitt der 130 Kilometer langen Küstenlinie zwischen Grado in Italien und Savudrija in Kroatien.

Website aufrufen

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen