Kultur und Geschichte im Schein der Weihnachtsbeleuchtung

Der letzte Monat des Jahres wird vom spärlicheren Tageslicht durch Tausende von Weihnachtslichtern ersetzt. Die Magie der märchenhaften Beleuchtung inspiriert uns, durch die Straßen voller Geschichten zu den Schauplätzen der Feiertagserlebnisse und in Boutique-Geschäfte zu gehen. Diese finden sich oft in Museen, die mit den Erlebnissen verschiedener Zeiten slowenischer Städte beeindrucken und stolz auf ihr Erbe sind.

Die Situation, die den üblichen festlichen Puls im Jahr 2021 verändert, hat zwar die Anzahl der Veranstaltungen und das Gesellschaftsleben im Dezember verringert, aber die Schönheit der Architektur der Stadt wurde nicht verändert. In der Umarmung des Winters und der Weihnachtslichter ist manche Stadtsehenswürdigkeit noch schöner! Das verantwortungsvolle Abstandhalten hat den Wunsch nach originellen Geschenken, die in kleinen Läden leichter zu finden sind als in großen Einkaufszentren, nicht verändert. Deshalb lohnt es sich auch im Dezember historische und andere Kulturstädte in Slowenien zu besuchen!

Verantwortungsvoll und gesund durch den festlichen Dezember

Der Dezember ist eine Zeit der Freude und Ungezwungenheit, doch muss in diesem Jahr aufgrund der epidemiologischen Lage bei dem Besuch vorweihnachtlicher Veranstaltungen Ihre eigene und die Sicherheit anderer an allererster Stelle stehen. Deshalb bitten wir Sie, die Empfehlungen zu berücksichtigen und die aktuellen Informationen bezüglich der Corona-Situation zu verfolgen.

Weiterlesen

Ljubljana: Die Kraft Aller 

Dieses Mal wird die slowenische Hauptstadt im Geiste des slowenischen Sprichworts "in der Eintracht liegt die Kraft" erstrahlen. Jedes Element, jedes Detail ist für sich etwas Besonderes und bildet zusammen mit den anderen Elementen ein prächtiges Ganzes, das die langen Dezembernächte erstrahlen lässt. Der Autor der Festdekoration, Urban Modic, hat die grundlegende Dekoration, die bereits von seinem Vater Zmago Modic entworfen wurde, ergänzt und anders als in den Vorjahren in der Stadt verteilt und so ein neues Lichtmärchen mit einer starken Botschaft geschaffen. Zu den Neuerungen gehört ein visuelles Spektakel an der Fassade des Rathauses, bei dem sich verschiedene festliche Motive miteinander verflechten werden. 

Website aufrufen

advent v mestih_maribor

Zauberhaftes Maribor

Im magischen Maribor erstrahlen die Straßen und Märkte in unzähligen Lichterketten, während die Lichtskulpturen von Lumina und die festlich geschmückten Fotoplätze der Magischen Galerie den Zauber noch verstärken Die Dekoration der Hauptstraßen mit den sogenannten magischen Fäden veranschaulicht die Verbundenheit der Menschen. Gemeinsam mit den Bürgern der Stadt können Sie die städtischen Bäume schmücken, den Geschenk- und Kunstmarkt mit lokalen Produkten besuchen und in der Feenstadt Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Website aufrufen

Märchenhaftes Celje

Jedes Jahr im Dezember verwandelt sich die Stadt der Grafen von Cilli am Fluss Savinja in ein Märchenland mit Kinderhelden, Feen, Pferden und den guten drei Männern. Auch vor Kinderaugen werden die leuchtenden Märchenfiguren lebendig. Bei einem Spaziergang durch die Straßen der Altstadt erhalten Sie einhundertundeine Geschenkidee von lokalen Anbietern und Boutique-Geschäften. Und vielleicht besuchen Sie auch ein Museum.

Website aufrufen

Prešerens Stadt Kranj

In der Stadt, die als Kulturhauptstadt der slowenischen Alpen gilt, sind sie besonders stolz auf den Dichter France Prešeren. So wird die Altstadt auch während der Festtage in den Versen aus seinen Gedichten erstrahlen. Während Sie die festlichen Lichter bewundern, können Sie bei den Ständen am Weihnachtsmarkt stehenbleiben oder in einem der Geschäfte mit originellen Souvenirs und Geschenken stöbern - von Kunstwerken bekannter slowenischer Designer, die von ethnologischen Motiven inspiriert sind, bis hin zu Handarbeiten von sozialen Unternehmen. Sie finden sogar Repliken von Schmuck aus dem 1. Jahrtausend– aus dem goldenen Zeitalter von Carnia.

Website aufrufen

Foto: Jaka Ivančič

Fantazima in Koper

Den Winter in Koper werden Sie wahrscheinlich nicht im wahrsten Sinne des Wortes erleben, aber Sie können Fantazima erleben. Festliche Lichter und Beleuchtungselemente bereichern die wichtigsten Veranstaltungsorte und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die jüngsten werden von den Lichtbildern der Tiere im Hlavatyjev-Park zwischen dem Marktplatz in Koper und der Semedelska- Promenade am meisten begeistert sein, und die Besucher werden sicherlich vom höchsten und umweltfreundlichsten Weihnachtsbaum auf der Plattform von Kardelj sehr beeindruckt sein.

Website aufrufen

Süßes Radovljica

Der Veranstaltungsort ist von malerischen Häusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert umgeben, denen die festliche Beleuchtung einen besonderen Reiz verleiht. Dort können Sie das Bienenzuchtmuseum, die Töpfereikunst, die mehr als 250 Jahre alte Lebkuchenwerkstatt und das Alchemie- und Apothekenmuseum bewundern. Das Stadtzentrum wird durch die ursprüngliche grüne Dekoration der Stadt mit handgefertigter Dekoration aus natürlichen Materialien.

Website aufrufen

Kamnik mit Plečnik und Handwerkern

Anfang Dezember wird die Stadt am Fuße der Steiner Alpen unter dem berühmten Berg Velika planina üblicherweise vom Heiligen Nikolaus besucht, der von der Burg Mali grad aus auf die festlich beleuchtete Stadt herabblickt. Die festliche Dekoration, die Eislaufbahn im Freien und die hübsch geschmückten Holzhütten des Weihnachtsmarkts tragen zum Zauber der Stadt bei. Finden Sie in der malerischen Straße in Kamnik namens Šutna, ein originelles Geschenk wie z. B. die Kamniker Majolika, und erfahren Sie gleichzeitig etwas über das traditionelle Handwerk. In der Stadt, in der der berühmte Architekt Jože Plečnik seine Spuren hinterlassen hat, finden Sie Produkte, die eine Hommage an den großen Architekten sind.

Website aufrufen

Einfallsreiches Ptuj

Die Straßen und Plätze von Ptuj leuchten im Dezember märchenhaft. Neben den Lichterketten und Ornamenten, die die historischen Fassaden beleuchten, ist die charmante Altstadt auch mit Tannenbäumen und Weihnachtsfiguren geschmückt. In solch einem Ambiente lebt das Märchen von Ptuj auf und bietet alles, was für einen magischen Dezember notwendig ist.

Website aufrufen

Wie erlebt man das festliche Slowenien??

Mit einem Wort – wunderbar! Festlich geschmückte Städte vertreiben die Angst vor langen Nächten und geben ihnen ein fröhliches und märchenhaftes Bild. Dazu kommen auch festliche Geschenkeinkäufe und festliche Düfte aus der Küche.

Festliche Dekoration und Gewohnheiten der Slowenen in der Adventszeit

Lernen Sie die Tradition des Dekorierens und der Erschaffung einer festlichen Atmosphäre in Slowenien kennen!

Festliche Dekoration und Gewohnheiten der Slowenen in der Adventszeit

Mehr

Potica, die Königin des slowenischen Festtagsgebäcks

Bereiten Sie Walnuss-Potica nach einem traditionellen Rezept zu!

Potica, die Königin des slowenischen Festtagsgebäcks

Mehr

Made in Slovenia

Kaufen Sie etwas, was Sie wirklich an Slowenien erinnern wird.

Made in Slovenia

Mehr

Typische slowenische Gerichte auf dem festlichen Tisch

Genießen Sie die Köstlichkeiten der slowenischen Festtagsküche!

Typische slowenische Gerichte auf dem festlichen Tisch

Mehr

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen