Klare Gewässer, voller Leben

Sind Sie auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen, wo Sie entspannt mit der Angelrute in der Hand die Natur genießen können? In Slowenien werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit genau das finden, was Sie suchen. Slowenien ist nämlich reich an sauberen Seen, Flüssen und Bächen voller Leben. Die klaren Gewässer bieten zahlreichen Süßwasserfischen, wie der Soča-Forelle, der Bachforelle, der Äsche, der Regenbogenforelle, dem Huchen und dem Karpfen, ein Zuhause. Fügen Sie dem noch die entspannende und zugleich belebende Wirkung der munteren Stromschnellen, der tiefen Tolmune, der wilden Schluchten und der malerischen Landschaft, welche die Flüsse und Seen umgibt, hinzu, und Sie können sicher sein, dass Sie in einem wahren Angelparadies gelandet sind.

Angelflüsse und Angelseen

Slowenien ist von zahlreichen größeren und kleineren Flüssen und Seen durchzogen. Die slowenischen Flüsse sind Teil des Adria- oder des Donaueinzuggebiets. Unter den Angelgebieten des Adriaeinzugsgebiets herrscht die Soča vor, wo die Soča-Forelle und die Soča-Äsche zu Hause sind. Die Hauptwasserader des Donaueinzuggebiets ist die Save, Sloweniens längster Fluss und ein beliebtes Angelgebiet. Hier herrscht der Huchen.

 

 

Das Angeln ist in zahlreichen stehenden Gewässern möglich. Besonders einladend sind die beiden größten Gletscherseen des Landes: der Bohinjer See und der Bleder See. Angelgenuss pur erwartet Sie auch am Sickersee von Cerknica, wo Hecht und Schleie vorherrschen. Als fischreich gilt auch der See Šmartinsko jezero bei Celje, wo der Karpfenfang im Vordergrund steht. Angelfreuden erwarten Sie auch an zahlreichen anderen Seen und künstlich angelegten Teichen.

Angelarten

In Slowenien sind alle Arten des Süßwasserangelns möglich – vom Fliegen- und Spinfischen bis hin zum Posen- und Grundangeln. Das Fliegenfischen in den klaren Gewässern Sloweniens ist spannend und entspannend zugleich. In Slowenien hat es eine mehr als 100-jährige Tradition. Mancherorts, zum Beispiel an der Soča, ist es sogar die einzige erlaubte Angelart. Weitere malerische Fliegenfischreviere findet man an den Flüssen Sava Bohinjka, Krka, Unica und Radovna. Neben dem Fliegenfischen erfreut sich in Slowenien auch die Methode „Fangen und Freilassen“ immer größerer Beliebtheit.

Inmitten von grüner Natur

Genießen Sie die Natur auf verschiedene Art und Weise. Besuchen Sie die Seen und Flüsse oder entdecken Sie die malerische Bergwelt. Lernen Sie das Landleben kennen und probieren Sie gutes bodenständiges Essen.

Sloweniens Gewässer

Lernen Sie die Frische und Reinheit der slowenischen Gewässer kennen.

Sloweniens Gewässer

Mehr

Parks

Bestaunen Sie die riesige Vielfalt an Bäumen und anderen Pflanzen.

Parks

Mehr

Höhlen

Erstaunliche unterirdische Höhlen, wie die weltberühmte Grotte von Postojna.

Höhlen

Mehr

Die Bergwelt

Begeben Sie sich von der grünen Landschaft in die felsigen Höhen des slowenischen Berglands.

Die Bergwelt

Mehr

Sloweniens ländliche Gegenden

Auf dem Land – inmitten der Natur, in Gesellschaft der Einheimischen und bei heimischem Essen

Sloweniens ländliche Gegenden

Mehr

Essen und Wein

Liebe geht durch den Magen!

Essen und Wein

Mehr
Fliegenfischen in Slowenien

Fliegenfischen in Slowenien

In dieser Publikation erfahren Sie alles über die attraktivsten slowenischen Angelflüsse, die Fischpopulationen Sloweniens und die slowenische Fliegenfischerschule.



Ich möchte den Newsletter erhalten.

Seien Sie über Ferien in Slowenien, Saisonangebote, aktuelle Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Reisen auf dem Laufenden. Holen Sie sich ein Stückchen des grünen Sloweniens in Ihr E-Mail-Postfach!

Mit Freunden teilen

Zur Favoritenliste hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Auf Vkontakte teilen Einem Freund empfehlen