1. Über uns

Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Slowenische Tourismuszentrale, Dimičeva ulica 13, 1000 Ljubljana. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß der geltenden Rechtsvorschriften, welche die personenbezogenen Daten regeln, verwaltet. Die Slowenische Tourismuszentrale sorgt mit entsprechenden Maßnahmen dafür, dass unbefugte Personen keinen Zugang zu personenbezogenen Daten haben, stellt die vertrauliche Behandlung und die Vollständigkeit der Daten sicher und verhindert deren Verlust bzw. Vernichtung während des gesamten Verarbeitungszeitraums.

 

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Sie direkt oder indirekt als Individuum identifizieren, wobei „indirekt“ in Kombination mit anderen Informationen bedeutet, wie beispielsweise mit dem Namen, der Postadresse, der E-Mail-Adresse, der Telefonnummer oder einer besonderen ID-Nummer.

 

  1. Zweck und Grundlagen für die Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Slowenischen Tourismuszentrale auf folgenden Rechtsgrundlagen erhoben und verarbeitet:

  • Gesetz und Vertragsverhältnisse,
  • Einwilligungserklärungen des Einzelnen und
  • legitimes Interesse.

Auf der Grundlage von Einwilligungserklärungen werden Ihre personenbezogenen Daten zu unten aufgeführten Zwecken und gemäß Ihrer spezifischen Zustimmung verwendet. Erhoben werden nur jener Umfang von personenbezogenen Daten und jene personenbezogene Daten, die für die Erfüllung eines bestimmten Zwecks erforderlich sind, und zwar:

  • Übermittlung von elektronischen Nachrichten, News, Geschichten, Newslettern usw.;
  • Mitwirkung bei geschäftlichen Events in der Organisation und Mitorganisation der Slowenischen Tourismuszentrale, Führung von Evidenzen über Teilnehmer an geschäftlichen Events sowie Veröffentlichung von Kontaktdaten im Teilnehmerkatalog;
  • Führung von Evidenzen über Medien, die sich für Studienbesuche in Slowenien interessieren;
  • Ermöglichung des Zugangs zur Mediathek;
  • Ermöglichung der Abgabe von Tourismuspaketen auf der Grundlage von öffentlichen Aufrufen der Slowenischen Tourismuszentrale;
  • Mitwirkung an Gewinnspielen;
  • Segmentierung von Besuchern von www.slovenia.info und von Empfängern von elektronischen Mitteilungen, News, Geschichten, Newslettern zur Gewährleistung von Inhalten, die den Interessen und Vorlieben des einzelnen Internetnutzers naheliegend sind;
  • Anzeige von Werbeinhalten über Themen, für welche der einzelne Internetnutzer schon vorab sein Interesse gezeigt hat (Remarketing);
  • Cookies über Aktivitäten auf www.slovenia.info, welche die Slowenische Tourismuszentrale zur Gewährleistung eines besseren Nutzungserlebnisses des Besuchers des Portals in Zukunft verwendet. Mithilfe einiger Cookies können Stichproben genommen und die Segmentierung von Besuchern vorgenommen werden und dadurch jenen Besuchern Inhalte gewährleistet werden, die den Interessen und Vorlieben des einzelnen Internetnutzers naheliegend sind;
  • von der Analytik der Internetseite automatisch erhobene Daten.

Auf der Grundlage vom legitimen Interesse werden Ihre personenbezogenen Daten zu dem unten aufgeführten Zweck verwendet. Erhoben werden nur jener Umfang von personenbezogenen Daten und jene personenbezogene Daten, die für die Erfüllung eines bestimmten Zwecks erforderlich sind, und zwar:

  • Übermittlung von elektronischen Nachrichten, News, Newslettern, Pressemeldungen, Informationen über Pressekonferenzen usw. an Medien und Journalisten.

 

  1. Auftragsdatenverarbeitung

Die Slowenische Tourismuszentrale kann einzelne Aufgaben in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten Dritten anvertrauen (Auftragsverarbeiter). Die Auftragsverarbeiter können vertrauliche Daten ausschließlich im Namen der Slowenischen Tourismuszentrale verarbeiten, im Rahmen ihrer Befugnisse (im schriftlichen Vertrag bzw. in einem anderen Rechtsakt) gemäß den Zwecken, die in dieser Datenschutzrichtlinie definiert sind.

Die Auftragsverarbeiter, mit denen die Slowenische Tourimuszentrale zusammenarbeitet, sind:

  • Anbieter von Hotel- und Transportleistungen, Reiseführer, Veranstalter und Mitveranstalter von geschäftlichen Events;
  • Anbieter von Datenverarbeitung und Analytiker;
  • Wartungspersonal von IT-Systemen;
  • Anbieter von Diensten zur Versendung von E-Mail-Nachrichten und Tools zur Marketingautomatisierung;
  • Anbieter von Systemen zur Verwaltung von Kundenverhältnissen;
  • Anbieter von Lösungen für die Internetwerbung;
  • Anwaltskanzleien und andere Anbieter von Rechtsberatung.

Die Slowenische Tourismuszentrale wird Ihre personenbezogenen Daten an keine unbefugten Dritten weitergeben.

Auftragsverarbeiter dürfen personenbezogene Daten nur im Weisungsrahmen der Slowenischen Tourismuszentrale verarbeiten und dürfen personenbezogene Daten nicht für das Verfolgen irgendwelcher persönlicher Interessen nutzen.

 

  1. Internationaler Transfer von personenbezogenen Daten

Unter besonderen Umständen darf die Slowenische Tourismuszentrale Ihre personenbezogenen Daten an Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) weitergeben. Eine solche Weitergabe an Drittländer kann sich auf alle in Abschnitt 3 beschriebenen Tätigkeiten der Verarbeitung beziehen.

Das Datenschutzgesetz und andere Gesetze von Ländern außerhalb des EWR, in welche Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden dürfen, gewährleisten eventuell kein so hohes Niveau an Datenschutz wie die Gesetze in Ihrem Land. Wir werden Maßnahmen gemäß dem anwendbaren Recht treffen, welche den entsprechenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten können. Solche Maßnahmen umfassen die Anwendung von üblichen Standardvertragsklauseln zum Schutz des Datentransfers in Länder außerhalb des EWR.

 

  1. Sicherheit

Die Slowenische Tourismuszentrale nimmt den Datenschutz sehr ernst. Die Slowenische Tourismuszentrale verwendet ein entsprechendes Schutzniveau und hat vernünftige physische, elektronische und administrative Maßnahmen eingeleitet, wodurch die erhobenen Daten vor unbeabsichtigter oder illegaler Zerstörung, vor Verlust, Änderung, unbefugter Offenlegung von personenbezogenen Daten oder vor unbefugtem Zugang zu übertragenen, gespeicherten oder anderweitig verarbeiteten personenbezogenen Daten geschützt werden.

 

  1. Virtuelle Reiseassistentin Alma

Die virtuelle Reiseassistentin Alma (im Folgenden: Alma) ist ein durch künstliche Intelligenz (KI) gestützter Chatdienst. Er basiert auf einem GPT-Algorithmus des Unternehmens OpenAI sowie Software-Upgrades unseres Partnerunternehmens Creatim d.o.o. Der Inhalt der Chats wird von Creatim d.o.o. 30 Tage aufbewahrt. Der Zugriff auf den Inhalt der Chats ist auf befugte Personen der Slowenischen Tourismuszentrale und von Creatim d.o.o. beschränkt, die den Inhalt lediglich zum Zweck der Benutzendenunterstützung, der Überwachung, der Optimierung, der statistischen Analyse und der Weiterentwicklung des Chatdienstes Alma verwenden dürfen. Zur Generierung von Almas Antworten werden die Nutzeranfragen an OpenAI-Server weitergeleitet, die sich außerhalb der EU befinden. Die übermittelten Daten werden sowohl vor der Übertragung als auch beim Speichern auf den OpenAI-Servern verschlüsselt, um den Zugriff auf personenbezogene Daten so weit wie möglich zu beschränken. Bei der Datenverarbeitung garantiert OpenAI die Einhaltung der GDPR-Standards und der weltweiten Best Practices für Datensicherheit. Dennoch empfehlen wir Ihnen, keine persönlichen Informationen wie Ihren Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw. anzugeben, wenn Sie mit Alma chatten. Dieselbe Empfehlung führen wir auch auf www.slovenia.info bei der direkten Kommunikation mit der virtuellen Reiseassistentin (beim Chatdienst) an.

 

  1. Ihre gesetzlichen Rechte

Als Person, auf die sich die Angaben beziehen, haben Sie bestimmte Rechte, verbunden mit den personenbezogenen Daten, welche die Slowenische Tourismuszentrale über Sie erhebt. Das folgende Verzeichnis enthält Informationen über Ihre Rechte, die aus geltenden Datenschutzgesetzen hervorgehen:

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung: Da die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligungserklärung basiert, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Einwilligung kann auf die gleiche Weise widerrufen werden, wie sie erteilt wurde (z. B. per E-Mail).
  • Auskunftsrecht: Von der Slowenischen Tourismuszentrale können Sie Informationen über personenbezogene Daten verlangen, die über Sie gespeichert werden, einschließlich der Informationen über die Art der von der Slowenischen Tourismuszentrale gespeicherten Sie betreffenden personenbezogenen Daten und deren Nutzung, sowie darüber, wo die Daten gespeichert werden, wenn sie nicht unmittelbar bei Ihnen erhoben werden, und wem sie offengelegt wurden, falls dies angebracht ist, des Weiteren Informationen über die Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, über Ihre Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie Informationen über ein eventuelles Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) und über dessen Gründe sowie über die Bedeutung und die voraussichtlichen Auswirkungen einer solchen Datenverarbeitung für Sie.
  • Recht auf Berichtigung: Sie können von der Slowenischen Tourismuszentrale die Berichtigung von ungenauen personenbezogenen Daten, welche sie von Ihnen hat, verlangen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von der Slowenischen Tourismuszentrale die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, falls:
    • o Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es der Slowenischen Tourismuszentrale ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
    • o die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung anstatt der Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen;
    • o die Slowenische Tourismuszentrale die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, diese jedoch bezüglich der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche speichern muss;
    • o Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben, solange die Slowenische Tourismuszentrale überprüft, ob deren Rechtsgrundlage gegenüber der Ihrigen überwiegt.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Ihren Antrag wird die Slowenische Tourismuszentrale, wenn dies technisch durchführbar ist, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten einem anderen Datenverwalter übermitteln, falls die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligungserklärung beruht bzw. die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist und falls die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Widerspruchsrecht: Falls die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligungserklärung beruht bzw. die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist und falls die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten jederzeit Widerspruch einlegen. Wenn Sie betreffende personenbezogene Daten zu Direktwerbezwecken verarbeitet werden, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zweck derartiger Werbung, einschließlich gegen das Profiling, einzulegen. Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten aus diesen Gründen jederzeit Widerspruch einzulegen, falls die Verarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken sowie statistischen Zwecken erfolgt, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
  • Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling: Sie haben das Recht von der Slowenischen Tourismuszentrale zu verlangen, dass Sie keiner auf der automatisierten Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten getroffenen Entscheidung unterworfen sind, falls diese Entscheidung für Sie eine rechtliche Wirkung hat oder Sie erheblich beeinträchtigt.
  • Recht auf Einreichen der Beschwerde: Im Fall eines mutmaßlichen Verstoßes der geltenden Vorschriften bezüglich des Rechts auf Privatsphäre können Sie bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde im Land, in dem Sie leben oder in dem der mutmaßliche Verstoß erfolgt ist, Beschwerde einlegen.
  • Recht auf Löschung: Sie können von der Slowenischen Tourismuszentrale die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, falls:
    • o die personenbezogenen Daten für den Zweck, für den sie erhoben oder auf andere Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
    • o Sie die Einwilligung, auf der die Verarbeitung beruht, widerrufen und für die Verarbeitung eine andere Rechtsgrundlage fehlt;
    • o Sie gegen die Verarbeitung, die auf Ihrer Einwilligung beruht, Widerspruch einlegen und für die Verarbeitung eine andere Rechtsgrundlage fehlt;
    • o die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
    • o die Löschung für die Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist;
    • o die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft, die einem Kind direkt gemacht werden, erhoben wurden. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Kindes ist rechtmäßig, wenn das Kind das 16. Lebensjahr vollendet hat. Hat das Kind noch nicht das 16. Lebensjahr vollendet, ist die Verarbeitung nur dann rechtmäßig, sofern eine solche Einwilligung von dessen Eltern oder gesetzlichem Vormund erteilt wurde.

 

Einwilligungserklärungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche Sie der Slowenischen Tourismuszentrale gegeben haben, und Ihre personenbezogenen Daten, können Sie im Portal zur Überprüfung und Bearbeitung von personenbezogenen Daten und Einwilligungen (GDPR-Portal STO) unter dem Link https://gdprportal.slovenia.info überprüfen, bearbeiten und ändern.

Die Slowenische Tourismuszentrale hat einen Datenschutzbeauftragten. Bei allen Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und bei der Geltendmachung Ihrer Rechte auf der Grundlage von geltenden Rechtsvorschriften, die den Datenschutz regeln, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden. Kontaktinformationen finden Sie am Ende des Dokuments.

Auf Ihren Antrag wird die Slowenische Tourismuszentrale spätestens innerhalb eines Monats ab Erhalt des Antrags antworten.

 

  1. Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Slowenischen Tourismuszentrale gemäß drei Grundsätzen gespeichert:

  • gemäß den geltenden Rechtsvorschriften, Vertragsbestimmungen oder unseren gesetzlichen Verpflichtungen; oder
  • so lange, wie dies für den Zweck, für welchen sie erhoben wurden, und die Verarbeitung erforderlich ist, oder längere Zeit, falls dies eventuelle Vertragsbestimmungen oder geltende Rechtsvorschriften fordern bzw. für statistische Zwecke unter Berücksichtigung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen,
  • bis zum Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck.

 

  1. Änderungen

Jede Änderung der Datenschutzrichtlinie der Slowenischen Tourismuszentrale wird im Internetportal www.slovenia.info veröffentlicht.

Fragen über den Datenschutz und anderweitige Anträge auf Geltendmachung Ihrer gesetzlichen Ansprüche senden Sie an folgende Adresse:

Slovenska turistična organizacija (Slowenische Tourismuszentrale), Dimičeva 13, 1000 Ljubljana.
dpo@slovenia.info
Telefonnummer: +386 (0)1 5898 550

Alle Anträge werden an den Datenschutzbeauftragten weitergeleitet.

Veröffentlicht: Juni 2018