Grünes Slowenien

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Die außergewöhnlichen Naturschönheiten Sloweniens sind in hohem Maße eine Gegebenheit, die das Land bewusst und zielorientiert zu erhalten versucht. Die vorherrschende Farbe des Landes ist Grün, und zwar dank der weitläufigen Wälder und anderer Grünflächen. Da es auf der Welt nur wenige so grüne Länder gibt und da Slowenien die Natur auch für die kommenden Generationen erhalten möchte, wird der grüne Tourismus zu einem immer stärkeren Trend. In Zeiten des unausweichlichen Klimawandels sind diese Bemühungen umso notwendiger geworden.
 
Mutter Natur hat in einem kleinen Teil Europas einen großen Naturreichtum geschaffen und vereint. Vor Jahrhunderten wurden über 90 % Sloweniens von Wäldern bedeckt. Die Bäume sind in Slowenien immer noch die größte Lunge, die die Treibhausgase absorbiert. Doch dies allein reicht nicht aus. Außer einer umweltfreundlichen und energieeffizienten Politik wirbt Slowenien daher auch für einen grünen Tourismus, um die Aufwirkungen auf die Umwelt möglichst gering zu halten.
 

Grüner Tourismus


Der grüne, nachhaltige und verantwortungsvolle Tourismus in Slowenien umfasst alle Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung. Dies zeigt sich am besten an guten Beispielen aus der Praxis und durch Tourismusanbieter, die eine Vorbildfunktion im grünen Denken und Handeln haben. Einige Beispiele:
 
- Herausragende europäische Reiseziele – EDEN, zu denen bisher das Soča-Tal, Solčava-Region, Kolpa, und Idrija gehören.
- Euro-Blume – Der erste Tourismusbetrieb mit diesem Zeichen für umweltfreundliche Tourismusunterkünfte in Slowenien ist die Therme Snovik.
- Touristische Ökobauernhöfe - Mehrere Dutzend touristischer Ökobauernhöfe bauen Nahrungsmittel auf natürliche und ökologische Weise an.
- Blaue Flagge – Diese Auszeichnung erhalten Schwimmbäder und Jachthäfen, die ihren Gästen unter Berücksichtigung der Umwelt nur das Beste anbieten.
- Grüne Vorbilder – Dies sind gute Beispiele aus der Praxis von umweltfreundlichen, grünen Tourismusleistungen, die von der Slowenischen Tourismuszentrale bewertet werden.
 

Ihr Beitrag


In verschiedenen Teilen der Welt haben die Menschen unterschiedliche Ansichten über den grünen Tourismus. Wenn Sie meinen, dass Ihr slowenischer Gastgeber nicht genügend für den grünen Tourismus tut oder Sie einen besseren Vorschlag haben, teilen Sie ihm das mit. Er wird Ihnen für Ihren Rat dankbar sein. Mit Ihrem richtigen und bewussten Handeln sind auch Sie Teil des grünen Tourismus.
 
Die Wahl für grüne Reiseoptionen bedeutet Unterstützung für lokale Restaurants und Hotels. Mit dem Erwerb von Produkten des Handwerksgewerbes und mit der Nutzung von Dienstleistungen lokaler Anbieter helfen Sie der lokalen Wirtschaft und vermndern somit die negativen Einflüsse auf die Umwelt und die Gesellschaft.
 
Bei Reisen durch Slowenien sollten Sie sich für öffentliche Verkehrsmittel entscheiden, die Städte zu Fuß oder mit dem Rad besichtigen. Es ist bekannt, dass Autos viermal mehr CO2-Emissionen erzeugen als volle Reisebusse. Noch umweltfreundlicher sind Züge.
 
Entscheiden Sie sich für eine Unterbringung in Öko-Hotels, wo Sie lokale Spezialitäten aus biologisch angebauten Zutaten kosten können. Hilfreich ist auch, Licht oder Heizkörper nicht unnötigerweise zu verwenden.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen