Angebot bewerten:

Ukanc, Soldatenfriedhof aus dem I. Weltkrieg

Straße:
Ukanc, Ukanc, 4265 Bohinjsko jezero
Der Soldatenfriedhof liegt auf einem Flachhang unterhalb der Bergstation der Vogel-Gondelbahn und oberhalb der Straße, die zur Savica-Quelle führt.

Bohinj war in den Jahren 1915-1917 Hinterland der Isonzo-Front. Aus dem Feldlazarett auf der Komna wurden zahlreiche Verwundete und Gefallene ins Tal gebracht. Die gefallenen Soldaten wurden in verschiedenen Orten begraben, so auch auf dem kleinen Friedhof in Ukanc. In geraden Linien sind 282 Gräber angeordnet, jedes mit Stein eingefasst und mit einem Holzkreuz auf Betonsockel versehen.

Der Friedhof ist mit einem Holzzaun begrenzt. Am Ende des Weges, der vom Eingang mit Schmiedetor und den Jahreszahlen 1914-1918 führt, steht ein Denkmal aus Naturstein, das den gefallenen Soldaten, den Helden von Krn und den Verteidigern von Bohinj in den Jahren 1915-1916 gewidmet ist, worauf eine Aufschrift in Slowenisch und Deutsch hinweist.

Inmitten des Friedhofes steht eine mit Schindeln gedeckte Kapelle aus Fichtenrundholz. Zur Kapelle führen einige Stufen aus Naturstein. Im Sockel ist eine Gedenktafel an die gefallenen Soldaten verschiedener Nationalitäten eingemauert.

 


individuell
Kostenlos
Zugang für Behinderte
GPS Northing (N) : 46,2764 
GPS Easting (E) : 13,8348 

Ukanc

Destination: Die Julischen Alpen
Ort: Ukanc
Landkarte

Buchen & Kaufen

Anreise
 
Abfahrt
 
Alter der Kinder (bei Reiseantritt)

Slowenien - ein geselliges Land

             
Administrator : Turizem Bohinj | ++386 4 574 75 90 |
Melden Sie einen Fehler.
Melden Sie einen Fehler.
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen