Angebot bewerten:

Radlje ob Dravi: Kloster der Dominikanerinnen

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Radlje ob Dravi
Das aus Stein, Ziegel und Holz gebaute Dominikanerinnenkloster wurde 1251 von Siegfried Marenberg gemeinsam mit seiner Mutter Gisela und Frau Rikarda gegründet. Das zwischen 1584 und 1586 niedergebrannte Kloster wurde bis 1666 renoviert. Im Kloster war die erste Apotheke in Slowenien untergebracht. Heute ist das Kloster, im Volksmund »klošter« genannt, vom Verfall bedroht, lediglich in einem Teil sind einige Wohnungen eingerichtet. Auf der Nordfassade des Klosters ist noch heute eine Sonnenuhr mit der Jahreszahl 1694 erkennbar.
 

 


TIC Radlje ob Dravi 
2360 
Radlje ob Dravi 
Telefon : ++ 386 2 887 32 89 
Telefon 2 : ++ 386 40 852 287 
Fax : ++ 386 2 887 32 89 
E-mail :  
Homepage : www.sktmradlje.si 


geführt
individuell
Kostenlos
GPS Northing (N) : 46,6162 
GPS Easting (E) : 15,2088 
Administrator : RRA Koroška d.o.o. | ++386 2 881 21 16 | | www.slovenjgradec.si... | last modified: 22.07.2014

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen