Angebot bewerten:

Wo zu den Linden und Heiligen gepilgert wird

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Sodražica
Der erste Teil dieser Themenstraße ist unter Wo die Liebe Schutz fand beschrieben. Vom Schatten der riesigen Linde in Nova Štifta aus geht es weiter über Sodražica nach Hrib – Loški potok. Über den Grenzübergang Podplanina geht es nach Kroatien und dann in Zamost, das nur einen Steinwurf von Osilnica entfernt ist, wieder zurück nach Slowenien. Hier können Sie im Tal des Peter Klepec zu sieben Kirchen pilgern: hl. Peter und Paul in Osilnica, hl. Egyd in Ribjek, hl. Veit in Bosljiva Loka sowie hl. Anna in einem Mäander der Kolpa. Oberhalb von Fara sollten Sie sich den Wasserfall Nežica (10) ansehen und den Fußweg hoch zur Burg Kostel (12) gehen. Anschließend können Sie in der Kolpa ein erfrischendes Bad nehmen, in Brsnik ein typisches Abendessen genießen und in Stari trg übernachten. Weiter geht es nach Rosalnice zu den Drei Pfarren, drei gotischen Kirchen. Jetzt erwarten Sie noch die Marienkirche in Stopno, die Rupertkirche in Šentrupert, die Franziskuskirche in Vesela gora, die Marienkirche in Trebnje und die Muttergotteskirche in Zaplaza bei Čatež. 


GPS Northing (N) : 45,7447 
GPS Easting (E) : 14,6648 
Administrator : Javni zavod Rokodelski center Ribnica | ++386 1 836 11 04 | | last modified: 13.05.2008
Landkarte

Nova Štifta

Landkarte
GPS N: 45,7447
E: 14,6648
Ort: Nova Štifta

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen