Angebot bewerten:

Wo die Ski von Bloke entstanden

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Betreiber : TIC Bloke

Straße: Nova vas 46a 1385 Nova vas
Von der Autobahn Ljubljana-Koper fährt man bei der Ausfahrt Unec ab und weiter auf der Landstraße in Richtung Rakov Škocjan, einem Karster Tal mit zwei mächtigen Naturbrücken. Man fährt an Cerknica und dem Sickersee Cerkniško jezero (37) vorbei und weiter nach Grahovo, wo man auf den Berg Slivnica abbiegt. Auf diesem Berg sollen nach altem Volksglauben Hexen gelebt haben, weshalb in der Winterzeit aus der Höhle unter dem Gipfel warmer Rauch aufsteigt. Die langen, schneereichen Winter auf dem Plateau Bloke veranlassten in vergangenen Zeiten die Bewohner, die berühmten Holzski zu bauen, einige Exemplare sind im Gasthaus Slamar (39) in Nova vas ausgestellt. Besichtigen Sie auch die händisch gemeißelten Brunnen. Weiter geht es nach Hrib-Loški potok, wo zwei besondere Bäume wachsen, die Schlangenfichte und die Goldfichte. In Retijska uvala kann man ein volkskundliche Besonderheit entdecken: Fichtendürrlinge mit kurz abgeschnittenen Ästen zum Trocknen von Heu. Zum Abschluss bietet sich ein Besuch der Floriankirche mit einem achteckigen Grundriss in Retje an. 

Führungen
individuell 



1385 
Telefon : +386 1 709 88 44 
E-mail :  
Administrator : RDO Postojnska jama - Zeleni Kras | ++386 5 71 12 249 | | last modified: 13.06.2011

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen