Angebot bewerten:

Erinnerungen an längst vergangene Zeiten

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Betreiber : Informationsbüro Tržič

Straße: Trg svobode 18 4290 Tržič
Telefon: +386 4 59 71 536
Fax: +386 4 59 71 513
E-Mail:
www.trzic.si
Während der Gestaltung der Erdoberfläche bedeckte das Gebiet der Karawanken mehrmals ein warmes Meer, in dem gute Lebensbedingungen für das Entstehen verschiedener Tier- und Pflanzenarten herrschten. Die Überbleibsel und Spuren ehemaligen Lebens sind bis heute erhalten geblieben. In Slowenien gibt es keinen anderen Fundort, an dem so viele verschiedene Fossilienarten entdeckt wurden wie im Tal Dovžanova soteska.
Die Besichtigung dieses Tal geht über angelegte Besucherwege und einen Teil des Slowenischen geologischen Lehrpfades. Verschiedene Sorten von Kalkstein, Sandstein, Breccia und Konglomerat begleiten uns auf dem Weg zum Ausstellungs- und Bildungszentrum RIS (Razstavno-izobraževalno središče) im Dorf Dolina. Die Ausstellung dort umfasst zwei Sammlungen: die erste Sammlung zeigt Fossilien aus der Erdneuzeit und dem Erdmittelalter, die auf dem Gebiet Sloweniens gefunden wurden, die zweite dagegen ausgewählte Gesteinsexemplare und Versteinerungen aus dem Tal Dovžanova soteska. Ein Teil der Ausstellung ist der Literatur über das Tal gewidmet. Im Hauptraum kann man die Gemäldeausstellung mit dem Titel „Jelendolsko–dolinski šopek“ der Malerin Darja Zupan besichtigen. Die ausgestellten Werke behandeln die Ortschaften, Häuser und Aussichten auf die malerische Landschaft der Täler Dolina und Jelendol. Diese Ausstellung kann auch als Wertschätzung für die Umgebung verstanden werden, in der die Künstlerin aufgewachsen war.

Mittagessen gibt es im gemütlichen und heimischen Gasthof „Pr’Krvin“.


Die ständige Ausstellung „Mammutjäger – Eiszeit in Europa“ zeigt die Evolution des Menschen und seiner Umgebung in der Zeit von 3.500.000 bis 14.000 vor unserer Zeitrechnung. Inhaltlich ist die Sammlung in vier Themenbereiche aufgeteilt: Afrika – die Wiege der Menschheit, das Leben der ersten Europäer, das harte Leben der Neandertaler, das Leben des modernen Menschen – des Mammutjägers. Die Sammlung über die Entwicklung der Menschheit wird durch eine Sammlung über die Tierwelt ergänzt, in der sowohl die kleinsten Muscheln als auch ein Dinosaurier, einer der größten Vertreter des Tierreichs, der jemals unseren gemeinsamen Lebensraum bevölkerte, zusammengetragen worden sind. Hier sind die bekanntesten eiszeitlichen archäologischen Fundorte von Slowenien sowie aus den Gebieten von Spanien bis Sibirien, Nahost und Afrika an einer Stelle ausgestellt.

Von der Stadt aus geht es weiter zum Tal Šentanska dolina, wo der Legende nach das ursprüngliche Tržič stand. In Lajb, im oberen Teil der Ortschaft Podljubelj, sind die Überreste einer ehemaligen Bergmannssiedlung erhalten. Vorbei an zwei Bergmannshäuser und den gut erkennbaren Überresten von Schachtöfen geht es bergauf zum "Antonov rov" (Anton-Stollen), dem Belüftungsstollen des Bergwerks von Podljubelj, das einst St. Anna hieß. Zinnobererz, aus dem das einst so wertvolle Quecksilber gewonnen wurde, ist in einzelnen Kalksteinschichten gelagert. Von 1557 bis 1902 wurden im Bergwerk 180 Tonnen Quecksilber gewonnen, dafür mussten 60 000 Tonnen Erz abgebaut werden. Die Bergleute bauten in steilen offenen Querschlägen in acht Sohlen ab, fünf Sohlen waren miteinander mit einem 150 m langen Blindschacht verbunden. Das gesamte Stollensystem ist 5 km lang und ziemlich gut erhalten. Neben Zinnobererz gibt es auch die charakteristische Höhlen-Wolfsmilch und Höhlenkäfer sowie andere Insekten zu sehen, deren bevorzugter Lebensraum ruhige und feuchtdunkle Höhlen sind.  

 
Minimale Teilnehmerzahl : 10 
Maximale Teilnehmerzahl : 40 

Führungen
geführt 

Preis: 10,73 € pro Person (Leitung, Unfallversicherung, Eintrittsgeld und Mittagessen) 
Fotografien
Administrator : Turistično info. in prom. center občine Tržič | ++386 4 597 15 36 | | last modified: 14.08.2014

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen