Angebot bewerten:

Soldatenfriedhof in Trenta

Straße:
Trenta
Der Militärfriedhof aus dem I. Weltkrieg liegt an der Hauptstraße, neben dem zivilen Friedhof.

Hier sind österreichische Soldaten begraben, die im Feldkrankenhaus in Trenta gestorben sind, und russische Gefangene, die während des Straßenbaus auf dem Vršič-Pass umgekommen sind.

Als sich 1915 in Soča die Isonzo–Front formierte, benötigten die Österreicher einen Transportweg über den Vršič, um die Einheiten an der Front versorgen zu können.
Sie brachten rund 12.000 russische Kriegsgefangene mit, die an der Ostfront gefangenen genommen wurden, die dann unter menschenunwürdigen Anstrengungen die Straße bauen mussten.
In einfachen Baracken untergebracht, schlecht ernährt und gekleidet starben viele vor Anstrengung und Krankheit.
Im Winter dezimierten Schneelawinen zusätzlich die Straßenbauer. 


individuell
Kostenlos
Zugang für Behinderte
GPS Northing (N) : 46,3922 
GPS Easting (E) : 13,7459 
Landkarte

Buchen & Kaufen

Anreise
 
Abfahrt
 
Alter der Kinder (bei Reiseantritt)

Slowenien - ein geselliges Land

             

Fotografien

 
Administrator : LTO Bovec | ++386 5 384 19 19 | | www.bovec.si...
Melden Sie einen Fehler.
Melden Sie einen Fehler.
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen