Angebot bewerten:

Der Weg auf Planica und Križna Gora

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Betreiber : Tourismusverein Škofja Loka

Straße: Kidričeva cesta 1a 4220 Škofja Loka
Telefon: ++386 4 517 06 00, ++386 51 427 827
Fax: ++386 4 517 06 05
E-Mail:
www.skofja-loka.com
Wir beginnen auf der Straße Cesta talcev in Richtung Stara Loka und folgen den Wegweisern für Pevno und Crngrob. Etwas vor dem Crngrob führt uns der Weg an zwei etwas größeren Kapellchen vorbei – in der ersten ist Pieta und die Bemalung von impressionistischem Kunstmaler Ivan Grohar, die zweite ist dem Heiligen Kreuz geweiht. In der nahen Verzweigung gibt es den Roten Pestbildstock aus den 16. Jh. mit der gotischen Freskomalerei der Heiligenfiguren. Der rechte, kürzere Weg führt zum unteren Teil des Dorfes, wo sich Porentas touristischer Bauernhof Pri Marku befindet, der linke Weg führt zur Gaststätte Crngrob und bis zur Kirche. Warum nennt sich das Dorf Crngrob? Hier sollten einmal in den unterirdischen Höhlen die Räuber gewohnt haben und daraus auf die Kaufleute lauerten, die gegen Krain oder Loka mit ihren Waren marschierten. Die Ortschaft wurde deswegen „ zw Ern-grub“ (zur Erdgrube) benannt, was eben die Erdgrube, die Zuflucht für die Räuber war, bedeutet. Diese Benennung wurde später in Cerngrob zusammengefügt, heutzutage nennt sich aber Crngrob.

Der Kirchturm der ehemals sehr oft besuchter Wahlfahrtskirche Mariens Verkündigung ist schon von sehr weit sichtbar. Die Kirche zählt zu den schönsten gotischen Kirchen bei uns und ist als solche sehr sehenswert. Auf der äußeren Seite gibt es ein großes Fresko mit dem heiligen Christophorus, der Innenraum ist mit den Ereignissen aus dem Marienleben bemalt. Der goldene Barockhochaltar gilt als der größte in Slowenien; eine Besonderheit stellt auch die „Walfischrippe“ dar, die auf einem abgesägten Deckebalken im Nordschiff hängt. Der Sage nach gehörte sie einem „heidnischen Mädchen“ (Ajdovska deklica), das so groß war, dass es mit einem Fuß auf dem Berge Šmarjetna gora, mit dem anderen Fuß auf dem Berg Šmarna gora stand und aus dem Fluss Sava das Wasser für den Bau der Kirche zu Crngrob schöpfte.

Links von der Kirche an der ehemaligen Mesnerei vorbei führt der Weg bergauf gegen Wald. Es folgt angenehme und nicht sehr anstrengende Wanderung. Auf dem Sattel biegt man links ab und man setzt den Gang fort bis zur Planica, wo es eine erste Möglichkeit der Erfrischung gibt. Auf dem Bauernhof der offenen Türe Brčnk werden Sie freundlich empfangen und gastfreundlich bewirtet. Das Dorf Planica liegt auf dem östlichen Abhang des gleichnamigen Gipfels, auf dem es wieder seit 1995 wiederaufgebaute Kirche des Hl. Gabriels gibt. Am einfachsten kommt man auf den Gipfel, wenn man bei dem ersten Haus von Planica rechts auf den Hang abbiegt und man dann dem Fußweg folgt.

Vom Gipfel steigen wir nun hinunter durch den Wald und auf dem Kamm bis zur Križna gora. Im angenehmen Gasthaus Pri Boštjanu werden Sie gut bewirtet. Wenn Sie das slowenische ethnologische Erbe interessiert, können Sie nach vorherigen Absprache das Haus von Franc Krajnik (Križna gora 17), Tel. 04 – 51 41 466, besichtigen. Das Haus finden Sie in Sredniška grapa in Richtung Praprotno (20 Minuten zu Fuß vom Gasthaus Pri Boštjanu). Herr Krajnik sammelt und hat so in der Sammlung viele Gegenstände, die sonst in Vergessenheit geraten würden.

Eine Schotterstraße bringt Sie nun zur Kirche des Heiligen Kreuzes. Hier sind schöne Altäre zu sehen. Die Bemalung ist aus der Zeit des spätgotischen Realismus. Der Kirchenschlüssel befindet sich im Gasthaus Pri Boštjanu. In der Nähe von der Kirche befindet sich eine Jagdhütte. Dort kehren wir wieder auf dem Waldpfad am Weiler Cavrn vorbei – bei dem letzten Haus Jurmanova hiša biegen wir in den Wald hinein und dann bergab ins Tal zurück. Zuerst kommen wir bis zum Dorf Trnje, dann nach Stara Loka, wo wir uns noch die dortige Kirche des heiligen Georgs anschauen können. Durch Stara Loka wandern wir fort zum Ausgangspunkt und fast gleich sind wir wieder in Škofja Loka. 
Dauer des Ausfluges : 4-5 Stunden 

Schwierigkeitsgrad
leichte Tour 

Verlauf
im Mittelgebirge 

Höhenunterschied : 450 m
Landkarten : Themenwege von Loka Gebiet 

Wanderungsangebot
Familienausflüge, Gruppentouren, Waldwanderwege 

2. 1. Touristischer Bauernhof Pri Marku
Jožef Porenta, Crngrob 5, 4209 Žabnica, Tel. ++386 4 513 16 26, ++386 41 711 260, Fax: ++386 4 513 97 90
E-Mail: kt.pri.Marku-Porenta@siol.net
Angebot: Übernachtungen (20 Betten dazu noch Zusätzliche Betten und Schlafen auf dem Heu, kalte Imbisse, auf Bestellung bekommen Sie warme Imbisse und Mittagessen für geschlossene Gruppen (bis 60 Personen), an Wochenenden Mittagessen - Möglichkeiten, Picknickorganisierung bis zu 60 Personen.

2. 2. Bauernhof der offenen Tür Brčnk
Mira Hribernik, Planica 2, 4000 Kranj, Tel. ++386 4 231 17 97
Öffnungszeit: Montag, Dienstag und Mittwoch: von 12 bis 22 Uhr (für Vorausbestellte Gäste), Samstag und Sonntag: von 10 bis 22 Uhr
Angebot: Selchfleisch, hausgemachte Fruchtsäfte, hausgebrannte Liköre, Sauermilch, bei Voranmeldung warme Imbisse und Mittagessen.

2. 3. Gasthaus Pri Boštjanu
Jožefa Bernik, Križna Gora 8a, 4220 Škofja Loka, Tel. ++386 4 510 33 20, ++386 41 720 446
Öffnungszeit: jeden Tag (außer Dienstag) von 10 bis 22 Uhr
Angebot: Hausmannskost; Besonderheiten: hausgebackenes Brot, Braten und Haxen aus dem Kaminofen (für Haxen ist Vorausbestellung erforderlich), slowenische Hausmannskost aller Art ("štruklji" Maultaschen, Potitza, ..) Krapfen.

2. 4. Honig und verschiedene Imkerprodukte
Iztok Pogačnik, Sv. Duh 5, 4220 Škofja Loka, Tel. ++386 4 513 27 36
Angebot: Honig in der Gewöhnliche- oder Geschenkpackung, Honigwein und Honiglikör, Honig mit Apfelessig, Blumenstaub, Propolis, Honig mit verschiedenen Imkerprodukten, Weiselfuttersaft, Honig mit Dörrobst und Nüssen, Kerzen, die Kostprobe von acht Honigarten möglich. 
Administrator : Razvojna agencija Sora d.o.o. | ++386 4 517 06 00 | | last modified: 08.11.2012

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen