Angebot bewerten:

Slovenska akademija znanosti in umetnosti (Slowenische Akademie der Wissenschaften und Künste)

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Novi trg 3 1000 Ljubljana
Der Barockpalast, auch Lontovž (Landhaus) genannt, erhielt seine heutige Fassade in der Mitte des 18. Jh. Hier war früher der Sitz der Landstände und der Schauplatz von Gastspielen italienischer Theater. Der Platz vor dem Gebäude war einst das Zentrum der Aristokratie von Ljubljana. Er ist von Häusern der angesehensten Adelsfamilien des ehemaligen Herzogtums Krain umgeben. Alle Gebäude an diesem Platz haben erhalten gebliebene Barockfassaden. Nach Osten endet der Platz am Ufer der Ljubljanica und dem Jurčič-Platz (Jurčičev trg). Die Ostseite des Jurčič-Platzes bildet die Schusterbrücke (Čevljarski most) , die vor dem architektonischen Eingriff Plečniks mit der Ponte Vecchio in Florenz konkurrierte. Wie diese war auch die Schusterbrücke überdacht und seitlich mit Werkstätten versehen, woher auch ihr Name stammt. Auf derjenigen Flussseite, auf der sich die Altstadt befindet, stand früher das größte Stadttor, und vor 1484 auch der Sitz der Stadtregierung, und zwar in einer Galerie über der Gasse, die von der Burg her zur Brücke führt. Dass in diesem Gebäude auch das Stadtgericht untergebracht war, beweisen die Skelette, die nach der Volksüberlieferung beim Abriss der alten Mauern gefunden wurden.  


GPS Northing (N) : 46,0476 
GPS Easting (E) : 14,5045 
Administrator : Turizem Ljubljana | ++386 1 306 45 75 | | www.visitljubljana.com... | last modified: 07.03.2013
Landkarte
GPS N: 46,0476
E: 14,5045

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen