Angebot bewerten:

Ptuj

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Die Lage der Stadt Ptuj zwischen den Hügelländern von Slovenske gorice und von Haloze und den Ebenen Dravsko und Ptujsko polje ist schnell beschrieben, viel schwieriger wird eine Zusammenfassung ihrer reichen, bis in die jüngere Steinzeit zurückreichenden Geschichte. Diese spiegelt sich in ihrer reichen Hinterlassenschaft an Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Eine Blütezeit hat die Stadt im Altertum unter Rom erlebt. So geht z.B. der Name auf die Ära des Kaisers Trajan zurück, der der Siedlung Stadtrechte verlieh - und den Namen: Colonia Ulpia Traiana Poetovio. Im Jahre 69 wurde Kaiser Vespasian in Ptuj gewählt und die Jahreszahl 69 gilt als erste schriftliche Erwähnung der Stadt. Das römische Poetovio entwickelte sich zu einem bedeutenden militärischen, Handels-, Zoll- und Verwaltungszentrum; 40.000 Einwohner lebten damals im Bereich von Ptuj, eine Zahl, die später nie mehr erreicht wurde. Die Stadt wurde später von Hunnen niedergeebrannt, von Awaren und Slawen erobert, in der Zeit der Herrschaft des slawischen Fürsten Pribina kam sie in den Rahmen des fränkischen Reiches, wurde dem Erzbistum Salzburg übereignet und erlebte auch Einfälle der Ungarn. Sie hat sich immer wieder erholt; mit der Verleihung der Stadtrechte bekam sie auch das Recht auf die Errichtung einer Stadtmauer. Die erste Satzung aus dem Jahre 1376 belegt die Rechtsordnung und auch die wirtschaftliche Stärke der Stadt, die jedoch durh Türkeneinfälle, große Brände, Überschwemmungen und Seuchen stark gebeutelt wurde. Ptuj als wichtiges Wirtschaftszentrum des unteren Draugebietes lebt heute als Marktstadt, Ziel von Ausflügen in die intakte Natur, als Stadt mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot, als Stadt über Weinkellern und am Thermalwasser.
Ptuj (360°)
 
Ptuj arkade (360°)
 
Ptuj Kloster (360°)



 


Einwohner : 23000 
Seehöhe : 232 m
Besondere Merkmale : Das Geschichts- und Kulturerbe. Wo immer man in der Stadt innehält, überall ist man wie von einer Kulisse von Zeugen der Geschichte umgeben: der einzigen fast vollständig erhaltenen Altstadt, dem darüber thronenden Schloss mit seinen Sammlungen, gewölbten Weinkellern darunter, zehntausenden von archäologischen Fundstücken, unter denen die Mithra-Heiligtümer am bedeutendsten sind. Wo immer man im Boden zu graben beginnt, immer kommen jahrtausendealte Belege für die Existenz der Zivilisation an den hiesigen Drau-Ufern zum Vorschein. 
Berühmte Bürger : Ivan Potrč, Schriftsteller Janez Puh, Erfinder, Fabriksbesitzer dr. Anton Slodnjak, Literaturwissenschaftler 
Vereinigung historischer Städte Sloweniens

Lage
am See, am Fluss 



Tourist-Info-Center : Turistični informacijski center Ptuj 
Slovenski trg 5 
++386 2 779 60 11 
www.ptuj-tourism.si 
www.ptuj-tourism.si 
Post : Ptuj 
Vodnikova ulica 2 
++386 2 787 55 10 
 
Bushaltestelle : Ptuj 
Osojnikova cesta 11 
++386 2 771 14 91 
Bahnhof : Ptuj 
Osojnikova cesta 2 
++386 2 292 47 34 
Ambulanz : Ptuj 
Potrčeva cesta 19 a 
++386 2 771 25 11 
GPS Northing (N) : 46,4166 
GPS Easting (E) : 15,8692 
Fotografien
Administrator : TIC Ptuj | ++386 2 779 60 11 | | www.ptuj.info... | last modified: 11.12.2013
Landkarte
GPS N: 46,4166
E: 15,8692
Ort: Ptuj

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen