Angebot bewerten:

Mislinja: Schlucht Huda luknja

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Mislinja
Wenn man auf der Straße Velenje - Slovenj Gradec in Richtung Mislinja-Tal fährt, durchquert man die faszinierende Schlucht Huda luknja. Die zwischen den Steilhängen des Tisnik (786 m) und des Pečovnik (794 m) eingeschnittene Schlucht bietet Platz nur für den Fluss Paka und die Straße. Die früheren Bahnschienen mussten in den Eisenbahntunnel verlegt werden. Die schönste Naturkostbarkeit der Schlucht Huda luknja bietet die gleichnamige Karsthöhle, von denen es hier noch weitere gibt: die Höhlen Špehovka und Pilanca sowie rund zehn weitere erschlossene.  Die Pflanzenvielfalt der Alpenflora machen diese Schlucht zu etwas Besonderem: Primel, zweiblütiges Bergveilchen, Primula auricula, Arabis alpina und viele andere gedeihen hier. Vielfältig ist auch die Tierwelt mit Forellen und Krebsen, Wasseramseln, Gämsen und Hornottern. Die Antike hat auch hier ihre Spuren hinterlassen: eine römische Münze aus Bronze  vom römischen Kaiser Antoninus Pius, Geschirrreste, in Pilanca aber auch wertvolle und schön beschmückte Keramikstücke. Die Schlucht Huda luknja wurde vom Fluss Paka geformt, die Höhlen hingegen wurden vom einzigen typischen Sickerfluss in diesem Teil Sloweniens, der Ponikva, ausgehöhlt.
 


TIC Slovenj Gradec 
Glavni trg 24 
2380 
Slovenj Gradec 
Telefon : ++386 2 881 21 16 
Fax : ++386 2 881 21 17 
E-mail :  
Homepage : www.slovenjgradec.si 


geführt
individuell
GPS Northing (N) : 46,414 
GPS Easting (E) : 15,1741 
Administrator : RRA Koroška d.o.o. | ++386 2 881 21 16 | | www.slovenjgradec.si... | last modified: 22.07.2014

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen