Angebot bewerten:

Fahrradweg K1 – Mit dem Fahrrad durch das Land des Refosco

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Verdijeva 10 6000 Koper
Telefon: ++386 5 664 64 03
Fax: ++386 5 627 16 02
E-Mail:
http://www.koper.si/index.php?page=pespoti&item=2001237&id=20148
Vom Parkplatz aus fahren wir auf dem Radweg unter der Autobahn los, über die lokalen Straßen mit Verkehrsampeln und geradeaus weiter zwischen dem Friedhof und dem Keller von Vinakoper die Steigung hinauf. Wir biegen links auf den Gipfel des Hügels Škocjan (Škocjanski grič) ab und legen geradeaus bis zur Hauptstraße eine leichte Gefällstrecke zurück. Wir biegen rechts ab und fahren bei der nächsten Weggabelung geradeaus auf der Asphaltstraße ca. 300 m weiter. Wir fahren wieder auf die Hauptstraße und verlassen diese erneut nach 300 m gleich nach der Schule und dem Gasthaus und biegen dann rechts ab. Wir steigen über einen Hügel auf und biegen an der nächsten Weggabelung links ab (Wegweiser Bonini) und fahren leicht bergab, danach aber steil bergauf nach Bonini. Wir biegen wieder links auf einen Bergkamm mit Aussicht ab und fahren weiter geradeaus zwischen den verstreuten Häusern bis zur Hauptstraße unterhalb von Sv. Anton. Wir biegen rechts bergauf in das Dorf mit einem Supermarkt und Gasthaus und danach nach 300 m hinter der Kirche wieder rechts ab, bis zur nächsten Kreuzung in Kavaliči*. Wenn wir den Weg halbieren bzw. den schwierigeren Teil über das gebirgige Terrain auslassen wollen, können wir den Weg unmittelbar nach Marezige fortsetzen. Die Grundstrecke führt jedoch links Richtung Lopar. Es folgt ein kleiner Abstieg und danach wieder ein langer mäßiger Aufstieg, der uns direkt ins Dorf zur ethnologischen Sammlung „Haus von Bardinec“ führt, die wirklich sehenswert ist. Danach erfolgt wieder ein mäßiger Aufstieg bis zur Kreuzung bei einer mächtigen Eiche, wo man einen umfangreichen Ausblick in alle Richtungen hat. Wir biegen wieder links nach Popetre (Schild Gračišče) ab und fahren weiter abwärts nach Trsek, das an einem steilen Hang über der oberen Strömung des Flusses Dragonja liegt. Es folgt ein steiler Abstieg bis zum Bach Dernarnik und ein Aufstieg nach Truške, an der ehemaligen Schule in Kortina vorbei und noch 200 m weiter bis zur Kreuzung (Kapelle, Gasthaus). Geradeaus führt der Weg nach Marezige, wir biegen jedoch links ab und fahren weiter zwischen den weitläufigen Weinbergen, umgeben von Steinmauern, bergab zum Sattelpunkt und dann wieder mäßig bergauf an einem fast waagerechten Bergrücken vorbei bis zur Gedächtnisstätte des amerikanischen Fallschirmspringers Charles R. Dogherty und wieder an einer interessanten Naturskulptur „Schafe“ vorbei nach Boršt. Hier biegen wir rechts bergab bis zur Abzweigung nach Glem und dann wieder rechts ab, nach einem zeitweise steilen Abstieg erreichen wir den Talgrund auf der Brücke über Rokava. Es folgt ein kurzer, steiler Aufstieg bis zur Kreuzung (Bergsattel) nach Babiči und weiter rechts nach Marezige, dem Mittelpunkt im Land des Refosco. Hier können wir während des schönen Ausblicks auf das Meer aufatmen, weil es keine Aufstiege mehr gibt, da uns nur noch der Weg zurück nach Koper erwartet. Wir fahren weiter bis zur Kirche Sv. Križ, hier biegen wir links ab und fahren an der Schule vorbei bergab nach Montinjan und weiter nach Vanganel, wo der steile Abstieg endet. Wir biegen rechts ab, fahren am Gasthaus vorbei und weiter bis zur Schule mit dem Denkmal der gefallenen Friedenskämpfer, wo wir links abbiegen und weiter durch das Tal bis Škocjan fahren. Am Keller von Vinakoper vorbei fahren wir zur Autobahnunterquerung und sind schon wieder am Bahnhof, dem Ausgangspunkt unseres Streifzuges. 



Schwierigkeitsgrad
schwer 

Straßenradfahren:
5 

Trekking:
4 

Länge des Ausfluges : 39 km

Führungen
individuell 

Ausgangspunkt: Parkplatz am Bahnhof in Koper

Wegverlauf: Koper–Prade–Bonini–Sv. Anton–Kavaliči*–Lopar–Popetre–Trsek–Boršt–Marezige–Montinjan–Vanganel–Koper
*kürzerer Weg – nach Marezige.

 Höhe des Rundweges: Ausgangspunkt 3 m, Gipfel 402 m, Aufstieg 1012 m

Schwierigkeitsgrad: schwierig, Asphalt

GPS-Spur: K1 – Marezige.gpx

Wegmerkmale: ein ereignisreiches Terrain im slowenischen Istrien, herrliche Aussichten auf die Bucht von Koper mit Hinterland, auf das Hügelland des slowenischen Istriens und bei klarem Wetter auf das Gebirge der Julier über die Karnischen Alpen bis zu den Dolomiten. Möglichkeit einer zweiteiligen Ausflugsdurchführung bei der Verbindung Kavaliči–Marezige.

Sehenswürdigkeiten: landeseigene Architektur der Häuser in Istrien, das Haus von Bardinec in Lopar, Weinkörbe zum Tragen auf dem Rücken, Ölbaum- und Weinrebenanpflanzungen.

Gastronomisches Angebot: Gasthäuser, Restaurants, touristische Bauernhöfe, Weinkeller und Buschenschank in Prade, Sv. Anton, Truške, Marezige, Vanganel und Montinjan.

 


6000 
Telefon : ++386 5 664 64 03 
E-mail :  
Internetseite : www.koper.si 
GPS Northing (N) : 45,5403 
GPS Easting (E) : 13,7388 
Administrator : Turistično informacijski center Koper | ++386 5 664 64 03 | | last modified: 05.01.2012

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen