Angebot bewerten:

8.Tromeja (Das Dreiländereck)

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Kolodvorska ulica 1 b 4280 Kranjska Gora
Telefon: ++386 4 588 50 20, ++386 4 580 94 40
Fax: ++386 4 588 50 21, ++386 4 580 94 41
E-Mail:
www.kranjska-gora.si
Los geht es von Kranjska Gora. Sie radeln entlang dem Wander- und Radweg, der über die ehemaligen Gleise der Eisenbahn errichtet wurde, die früher Tarvisio und Jesenice verbunden hat. Sie gelangen zur Straße, die nach Planica und Tamar führt. Die meisten Wanderer und Fahrradfahrer biegen hier Richtung Skisprungschanzen ab, aber Sie schwenken nach rechts ab, überqueren die Hauptstraße und radeln bis Rateče. Das ist eines der kältesten Dörfer Sloweniens, denn die spezielle Lage ermöglich hier Kälterekorde im Winter. Zum Glück ist das nicht der Fall während Ihres Radelns. Sie fahren entlang der Hauptstraße, die durch das Dorf zum Grenzübergang führt. Bei dem Gasthof „Šurc“ am Ende des Dorfs biegen Sie rechts ab auf einen Waldweg, der sich weiter zwischen Wiesen schlängelt. Erst ist der Blick frei, und dann führt die Straße durch den Wald. Von hier weiter kann man die Ausblicke nicht richtig genießen bis man den Gipfel erreicht hat. Sie radeln bergauf; die Steigung ist nicht zu steil und nicht zu schwer. So erreichen Sie den Gipfel, auf dem Sie für all Ihre Strapazen belohnt werden. Auch die Straße selbst ist angenehm und relativ glatt, und so ist die Auffahrt geruhsam. Nur bei einer Weggabelung muss man aufmerksam sein, um weiter bergauf zu radeln. Sonst wird einfach den Markierungen gefolgt. Es ist nur wichtig, die Radtour zu genießen und der erreichte Gipfel wird Ihnen mit den grandiosen Ausblicken auf die drei Länder den Genuss nur noch verbessern. Vom Gipfel aus sieht man schon unten rechts eine Berghütte „Koča na Tromeji“, zu der ein etwas steiler Fahrweg entlang dem Skischlepplift führt. In der Hütte kann man sich seine verdiente Erfrischung gönnen. Zu empfehlen ist die Bohnensuppe mit Steinpilzen (pasulj z jurčki). Bei der Abfahrt bis zur Hütte muss man vorsichtig sein. Obwohl es nur 50 Meter Höhe sind, ist der Weg ziemlich steil. Nach der Mahlzeit können Sie auf selbiger Strecke zurückradeln, oder aber an der oben erwähnten Weggabelung links abbiegen. Der Radweg verläuft sanft bergab bis zur Hauptstraße, die vom Wurzenpass (Korensko sedlo) herunterkommt. Diese Straße führt Sie zurück nach Kranjska Gora.  



Schwierigkeitsgrad
schwer 

Länge des Ausfluges : 27,4 km

Führungen
individuell 

Administrator : LTO Kranjska Gora | ++386 4 588 50 20 | | last modified: 05.07.2014

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen