Büchereien

Bücher haben schon seit über 450 Jahren eine große Bedeutung für die Stärkung des Nationalbewusstseins und für die Entwicklung des slowenischen Volkes, daher sind Büchereien ein bedeutender Teil des nationalen Kulturerbes. Die zentrale National- und Universitätsbibliothek in Ljubljana, die das slowenische schriftliche Kulturgut sammelt und archiviert, gilt als Architekturmeisterwerk des Architekten Jože Plečnik. Mehrere Jahrhunderte alte Büchereien mit unschätzbaren Manuskripten und einigen der ältesten slowenischen Bücher sind meistens Kloster- oder Kirchenbibliotheken. Die Bibliothek des Franziskanerklosters in Nazarje und in der Umgebung von Kamnik bewahrt in ihren reichen Sammlungen die erste slowenische Bibelübersetzung auf.

Slowenien

Landkarte

Buchen & Kaufen

Anreise
 
Abfahrt
 
Alter der Kinder (bei Reiseantritt)

Slowenien - ein geselliges Land

             
Melden Sie einen Fehler.
Melden Sie einen Fehler.
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen