Angebot bewerten:

Koper (Capodistria), Karmelitenkirche Muttergottes (Cerkev Karmelske Matere božje)

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Koper 6000 Koper
An der Nordseite der Domkirche steht eine Rotunde, das frühere Baptisterium des hl. Johannes des Täufers. Als die Taufkappe nicht mehr diesem Zweck diente, wurde sie umgebaut und in die Muttergottes der Karmelitenkirche umbenannt. Der romanische Steinmantel  ist außen mit sehr flachen Lisenen geschmückt, die am Anfang des 12. Jh. erbaut wurden. Die gemeißelten Steine sind ähnlich groß und gleichmäßig angeordnet.

Die Kirche erhielt am Anfang des 14. Jh. einen bescheidenen gotischen Vorraum. Von der venezianischen Herrschaft zeugt ein Relief eines Löwen mit Flügeln über dem Tor. Im Baptisterium hing das Bildnis des hl. Absolon, des Bischofs von Koper, gemalt um 1400. Im 18. Jh. wurden an die Decke Darstellungen der hl. Klara und Christi Geburt gemalt. Im Zuge der Restaurierung wurden am Scheitelpunkt der Flachkuppel eine ältere Darstellung Christi und im Boden Überreste eines Taufbeckens entdeckt. Es handelt sich um eine der seltenen Rotunden und das einzige größere erhaltene romanische Baptisterium in Slowenien.


 
Administrator : Turistično informacijski center Koper | ++386 5 664 64 03 | | last modified: 10.08.2011

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen