Angebot bewerten:

Mokrice, Burg Mokrice

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Rajec 4, Brežice, 8261 Jesenice na Dolenjskem
Telefon: ++386 7 457 42 40, ++386 7 493 67 00
Fax: ++386 7 495 70 07, ++386 7 493 50 05
E-Mail:
Die Burg Mokrice steht auf einer Anhöhe am Fuße des Gorjanci-Hügellandes, das hier in das Sava-Tal abfällt, im Grenzgebiet zu Kroatien in der Nähe des Ortes Jesenice. Die 1444 erstmals urkundlich erwähnte mittelalterliche Burganlage wurde im 16. Jh. umgebaut. Es entstand eine Burg mit vier verschiedenen Flügeln, die einen unregelmäßigen vierseitigen Arkadeninnenhof umschließen. Die Burganlage wird von hervorspringenden Rundtürmen beschützt. Im Hof befindet sich ein Steinbrunnen mit einer Krone aus Schmiedeeisen und mit Statuen der vier Jahreszeiten, die aus dem Park an diesen Ort gebracht wurden. Auf der Wiese neben der Burg steht eine Kapelle, die mit Stuck ausgeschmückt ist. Die Burg wurde 1941 erneut saniert. Seit Kriegsende beherbergt die Burg ein Schlosshotel.

Die Anfänge der Parkgestaltung reichen in die Zeit des Spätbarocks im 18. Jh. Aus dieser Zeit stammt die symmetrisch regelmäßige Achskonzeption südlich der Burg. Erhalten geblieben sind die Statuen der vier Jahreszeiten, die neobarocke Burgkapelle hl. Anna und das Eingangsportal in der Parkachse. Am Anfang des 19. Jh. wurde der Park im englischen Landschaftsstil umgestaltet. Dazu wurden eine zentrale Rasenfläche, ein Teich mit Insel sowie mehrere Wander- und Reitwege angelegt und unzählige Bäume gepflanzt. Die weitere Parkgestaltung war um eine Vervollständigung des Baumbestandes bestrebt. Noch heute sind über 60 verschiedene wertvolle Baum- und Straucharten erhalten. Auf einem Grundstück vor dem Eingang in die Burg steht ein römischer Meilenstein.

Im 20. Jh. wurde der Park nicht gepflegt und die Parkflächen verwilderten. 1988 änderte sich dies durch die Errichtung eines Golfplatzes im Schlosspark. Von der ursprünglichen Parkgestaltung sind lediglich einige Elemente erhalten geblieben. Der Burghof ist über eine Steinbrücke und einen Teil der Zugbrücke frei zugänglich. Zu besichtigen sind mehrere Brunnenkronen und antike Grabsteine, die in der Fassade eingelassen sind. Im Burginneren befindet sich außer dem Hotel ein Restaurant, das auch für Tagesgäste geöffnet ist.

 


geführt
individuell
GPS Northing (N) : 45,8586 
GPS Easting (E) : 15,676 
Fotografien
Administrator : Zavod za podjetništvo, turizem in mladino Brežice | ++386 5 90 83 790 | | www.visitbrezice.si... | last modified: 16.04.2010
Landkarte

Rajec

Landkarte
GPS N: 45,8586
E: 15,676
Ort: Rajec

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen