Angebot bewerten:

Hrastovlje, Dreifaltigkeitskirche (Sv. trojica)

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Hrastovlje, Hrastovlje, 6275 Črni Kal
Auf einer Anhöhe über dem Dorf Hrastovlje verbirgt sich hinter einer hohen Wehrmauer die mittelalterliche Filialkirche mit hervorspringender Apsis und pyramidenförmigem Helmdach. Das Kirchengebäude wurde in spätromanischer Tradition vor dem 15. Jh. spätesten bis 1480 als scheinbar dreischiffiger Raum mit zwei eingezeichneten Seitenapsiden und hervorspringender Hauptapsis erbaut. Am Eingang wurde der Kirchturm angebaut. Die Wehrmauer, die im 15. und zu Beginn des 16. Jh. angelegt wurde, weist im Grundriss ein unregelmäßiges Rechteck mit zwei runden Mauertürmen in den exponierten Ecken und mit erhaltenen Schießscharten in zwei Geschossen auf.

Der Kircheninnenraum ist durch ein Tonnengewölbe und vier einfach gemauerte Säulen in drei scheinbare Schiffe geteilt. Alle Wänden und alle Bögen sind bis zur letzten Ecke mit Fresken geschmückt, was für Slowenien einzigartig ist. Der Meister dieser etwas schwerfällig gemalten Bilder hat sich als Johannes von Kastav (Castua) signiert. Die Malereien entstanden um 1490, vermutlich mit mehreren Mitarbeitern. Sie waren lange Zeit unter dem Putz verborgen und wurden erst 1949 entdeckt und in der Folge sorgfältig restauriert. Zu den ikonographisch interessanteren Darstellungen gehören die Szenen aus der Genesis im Mittelschiff, wo die ersten Menschen in einer typischen Karster Umwelt erscheinen. Ganzkörperdarstellungen von Aposteln befinden sich in den Nischen in der Apsis, wo der Gnadenthron zentral aufgestellt ist. Zahlreich sind Fresken mit Heiligen und Propheten, besonders interessant sind die Tondos mit genrehaften Szenen von bäuerlichen Arbeiten, die 12 Monate symbolisieren. Dargestellt sind weiters der Passionszyklus und an der Nordseite Zug und Anbetung der hl. Drei Könige. An der Südwand befindet sich die bekannteste mittelalterliche Freske in Slowenien: ein Totentanz in der Funktion des Weltgerichts. Die seltene Szene zeigt, wie Menschen vor einem Grab mit Skeletten tanzen. Es reihen sich typisch gekleidete Angehöriger verschiedener Stände, vom Säugling über den Bettler und König bis zum Papst, die von den Skeletten durch das Leben bis zum Grab geführt werden.

Der Kirchenschlüssel wird - Rihter Rozana tel.:+386 31 432 231.

 
Besonderes:
Die Kirche in Hrastovlje ist ein Spitzenwerk der slowenischen mittelalterlichen Wandmalerei.

Hrastovlje - das Kircheninnere (360°)



 


TIC Koper (Pretorska palača) 
Titov trg 3 
6000 
Koper 
Telefon : ++386 5 664 64 03 
Fax : ++386 5 664 64 05 
E-mail :  
Homepage : www.koper-tourism.si 


geführt
individuell
GPS Northing (N) : 45,5097 
GPS Easting (E) : 13,902 
Fotografien
Administrator : Turistično informacijski center Koper | ++386 5 664 64 03 | | last modified: 31.01.2011

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen