Angebot bewerten:

Slowenisches Nationaltheater - Oper und Ballett Ljubljana

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Župančičeva 1 1000 Ljubljana
Telefon: ++386 1 241 17 64
www.opera.si
Das Opernhaus von Ljubljana wurde in den Jahren 1890-92 als damaliges Landestheater im neorenaissancistischen Stil nach Plänen der tschechischen Architekten Jan V. Hrasky und Anton Hruby errichtet. Bis zum Bau des deutschen Theaters im Jahre 1911 (das Gebäude des heutigen Schauspielhauses) wurden hier slowenische und deutsche, später nur slowenische Spiele aufgeführt.

In Nischen der Fassade stehen zwei Statuen des Bildhauers Alojzij Gangl, die Allegorien der Tragödie und der Komödie darstellen. Die reich verzierte Vorderfront mit ionischen Säulen über dem Eingang, die einen mächtigen Tympanon stützen, verleiht dem Gebäudeäußeren sein charakteristisches Erscheinungsbild. Die Figuren in ihm symbolisieren die Poesie und den Ruhm, darüber steht die Statue eines Genius mit Fackel, ebenso ein Werk von Alojzij Gangl. Auf Steinsockeln vor dem Gebäude stehen Büsten der slowenischen Theaterleute Anton Verovšek und Ignacij Borštnik, die 1921 vom Bildhauer France Kralj geschaffen wurden, an der Seite befindet sich ein Porträt des Opernsängers Julij Betetto, ein Werk des Bildhausers Stojan Batič.

 


GPS Northing (N) : 46,0526 
GPS Easting (E) : 14,5008 
Fotografien
Administrator : Turizem Ljubljana | ++386 1 306 45 75 | | www.visitljubljana.com... | last modified: 19.02.2013
Landkarte
GPS N: 46,0526
E: 14,5008

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen