Angebot bewerten:

Die Napoleonbrucke bei Kobarid

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Kobarid, 5222 Kobarid
Das linke und rechte Flussufer der Soča unterhalb von Kobarid wurde schon seit jeher am engsten Punkt der Schlucht durch eine Brücke verbunden. Im Jahr 1616 rissen die Venezianer die alte Holzbrücke ab. 1750 entstand die alte steinerne Napoleonbrücke mit nur einem Brückenbogen. Auf der Brücke marschierten Napoleons Truppen Richtung Predel, daher auch der Name.
 
Im Ersten Weltkrieg wurde diese Brücke von der österreichischen Armee gesprengt, später bauten die Italiener eine Holzbrücke und daraufhin folgte eine Eisenbrücke. Im Zweiten Weltkrieg verteidigten die Partisanen hier die Republik von Kobarid. In Gedenken an diese Ereignisse sind an der Brücke zwei Gedenktafeln aufgestellt.
 
Informationen:
LTO Sotočje - TIC Kobarid
Trg svobode 16
5222 Kobarid
tel.: 05 380 04 90
fax: 05 380 04 91
e-pošta:
http:// www.dolina-soce.com 


geführt
individuell
Kostenlos
Zugang für Behinderte
GPS Northing (N) : 46,2485 
GPS Easting (E) : 13,5862 
Administrator : LTO Sotočje | ++386 5 380 04 80 | | last modified: 24.04.2014

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen