Angebot bewerten:

Selo

InfoOrteUnterkünfteSehenswürdigkeitenFreizeitaktivitätenVeranstaltungenEssen und TrinkenMehr
Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
300
Einwohner
295 m
Seehöhe
auf dem Land
Heilklima
Selo ist ein Ausflugsort mit hügeliger Landschaft; kurz gesagt: eine Siedlung mit wunderbarem Panorama. Das Dorf ist stolz auf sein reiches Kulturerbe. Hier finden Sie die berühmte und einzigartige romanische Rotunde des Heiligen Nikolaus und der Jungfrau Maria, welche nach einer Legende einst den Tempelrittern gehört haben soll. Angeblich wurde sie in der ersten Hälfte des 13. Jh. erbaut. Gotische Malerei und romanische Architektur machen sie zu einem international geachteten architektonischen und künstlerischen Meisterwerk. Die nördliche Wand der Kirche wurde zum ersten Mal im 14. Jh. mit dem Motiv ‚Geschenk der drei Könige‘ bemalt, und dann noch einmal ungefähr um das Jahr 1400. Die südliche Wand ziert die Fortsetzung der ‚Passion Christi‘. Die malerische Kuppel wird von der schillernden Mandorla mit dem Motiv der Heiligen Dreifaltigkeit und Christus geziert. Außerhalb der Mandorla sind Symbole der Apostel abgebildet. Die Außenseite wird verziert durch Lisenen und einem formenreichen Kranzgesims. Neben der Rotunde befindet sich ein Energiepunkt, in dem sich der Kosmos und die Erde harmonisch näher kommen. In der unmittelbaren Nähe der Kirche, auf dem alten Friedhof, ruhen einige Familienmitglieder der Grafenfamilie Matzenauer aus Prosenjakovci. Auch Grabstätten von Calvinisten sind zu finden, die aber mit keinem Kreuz gekennzeichnet sind.
Im Dorf Selo herrscht Glaubensvielfalt. Messen der evangelischen Gemeinde finden in der Dorfkirche im Dorfzentrum statt und katholische heilige Messen in der romanischen Rotunde.
Die Dorfvereine; unter diesen auch ein aktiver Gesangverein, zaubern mit unterschiedlichsten Ereignissen und Aktivitäten ein höchst einladendes Dorfklima hervor. Jedes Jahr im Mai findet in der Ortschaft ein mitteleuropäischerWettbewerb im Sensenmähen statt. Im Monat September wird eine, der Tradition des Maisschälens gewidmete Veranstaltung organisiert. Freizeitsportler sind herzlich eingeladen, an der Nickolaus–Wanderung ‚Miklavžev pohod‘ im Dezember teilzunehmen. Als Wanderer oder Radfahrer können Sie dieses schöne, auf den ersten Blick vielleicht etwas verschlafenes kleines Dorf mit seiner wunderbaren Natur, von den am Dörfchen vorbeiführenden Wander- und Radwegen oder ganz einfach bei einer kurzen (oder mittelangen) Pause vom örtlichen Rastplatz bewundern.
In Selo wurde Aleksander Škalič (1902-1978) geboren. Er war ein geachteter evangelischer Pastor und einer der Initiatoren des Baus der hiesigen Kirche.
Selo ist auch ein wunderbarer Ausgangspunkt für die Erforschung anderer touristischer Sehenswürdigkeiten der Umgebung bzw. ein wunderbarer Ausgangspunkt zum Besuch und zur Besichtigung der nahegelegenen zweisprachigen Ortschaften an der Grenze zu Ungarn. Für Buchungen und Durchführungen von geleiteten Besichtigungen der Rotunde ist das TIC Selo (Touristisches Informationszentrum Selo, eine Außenstelle des TI-Zentrums TIC Moravske Toplice) zuständig.
 


Besondere Merkmale : Romanische Rotunde des Heiligen Nikolaus und der Jungfrau Maria 
Berühmte Bürger : Aleksander Škalič (1902-1978), evangelische Pfarerr 


GPS Northing (N) : 46,7344 
GPS Easting (E) : 16,2894 
Administrator : Občina - TIC Moravske Toplice | ++386 2 538 15 20 | | last modified: 02.04.2013
Landkarte
GPS N: 46,7344
E: 16,2894
Ort: Selo

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen