Sonnenwendfeiern

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Zahlreiche gesellschaftlichen Ereignisse in Slowenien finden abends am 30. April auf den Anhöhen statt, wo die Sonnwendfeuer aufflammen. Diese Tradition der Ehrung des internationalen Tags der Arbeit ist in Slowenien sehr stark verankert, obwohl ihre traditionelle Bedeutung nicht mehr im Vordergrund steht. Am wichtigsten ist das entspannte gesellige Beisammensein, oftmals mit Unterhaltungs- und Musikprogramm. Auf den Festplätzen können Sie sich an den zu diesem Anlass aufgestellten Ständen mit Speis und Trank stärken, stellenweise stehen Ihnen jedoch auch Gasthäuser oder andere Gastronomiebetriebe zur Verfügung.

Die Sonnenwendfeiern finden jedes Jahr meist auf denselben Standorten statt, unter welchen die bekanntesten am Rožnik oberhalb von Ljubljana, Jošt oberhalb von Kranj, Smuk oberhalb von Semič, Javorovica bei Šentjernej und Snežni Stadion unterhalb des Pohorje-Gebirges in Maribor sind.

Weltrekordhalter


In den letzten Jahren finden die Sonnenwendfeiern in Boštanj in der Nähe von Sevnica eine große Beachtung. Dort wurde in 2007 das größte Sonnwendfeuer der Welt aufgestellt, das auch in das Guinness-Buch der Rekorde eingetragen wurde. Es war über 43 Meter hoch und die Veranstalter verbrauchten für dieses über tausend Kubikmeter Holz.

Die Sonnenwendfeiern werden meist von den Vertretern der gebietsansässigen Gewerkschaftsverbände gemeinsam mit den Ortsbehörden vorbereitet, die stets auch für die Sicherheit sorgen, da das Verweilen in der Nähe der Feuer und die Entfachung des Feuers im Freien gemeinhin auch gefährlich sein kann. Trotz der Anwesenheit von Sicherheitspersonal ist die eigene Vorsicht immer angebracht, weshalb wir von einer übertriebenen Annäherung an das Feuer abraten.

Mittsommernacht


Eine viel beachtete Sonnenwendfeier in Slowenien findet auch am 24. Juni – bzw. nach der alten slowenischen Monatsbezeichnung – Rožnik statt. An diesem Tag, der einer der längsten Tage im Jahr ist, haben die Slawen in heidnischer Zeit den Gott Kresnik, einen der wichtigsten heidnischen Götter, verehrt. In den letzten Jahren wird jedoch am Abend des 24. Juni am Rožnik oberhalb von Ljubljana ein Sonnwendfeuer im Rahmen der Verleihung des Kresnik-Preises für den besten slowenischen Roman des Jahres vorbereitet.

Neben der Tradition der Entflammung der Sonnwendfeuer in Slowenien zur Ehrung der oben erwähnten Ereignisse ist auch erwähnenswert, dass die Sonnwendfeuer in der Geschichte von Slowenien auch eine sehr wichtige nachrichtendienstliche Funktion hatten. Im 15. Und 16. Jahrhundert, als in das heutige Gebiet von Slowenien die Türken einfielen, die plünderten, mordeten und junge slowenische Knaben für die Ausbildung zu Kriegern entführten, haben die Dorfbewohner mithilfe der Sonnwendfeuer auf den Hügeln nämlich ihre Nachbarn und die umliegenden Dörfer von der nahenden Gefahr verständigt.
Öffnen Schließen
Sonnenwendfeiern ()

Ihre Suche ergab leider keine Treffer.
Tipps, um das Suchergebnis zu verbessern:
- Überprüfen Sie die korrekte Schreibweise der eingegebenen Suchbegriffe.
- Versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen.
- Versuchen Sie es mit allgemeineren Suchbegriffen.

Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen