Gesundheitswesen

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
In Slowenien besteht keine Gefahr, an gefährlichen Krankheiten zu erkranken, weshalb für die Reise in dieses Land keine besonderen Impfungen vorgeschrieben sind. Empfehlenswert ist jedoch eine Tetanus-Impfung, die aber nicht unbedingt notwendig.

Bei kleineren Beschwerden wie Erkältungen, Kopfschmerzen, erhöhter Temperatur oder Insektenstichen kann man in Apotheken auch ohne Rezept Medikamente erhalten. Apotheken gibt es in den meisten slowenischen Orten und in den Städten gibt es diensthabende Apotheken, die rund um die Uhr geöffnet haben.

In Slowenien ist die Gesundheitsversorgung gut ausgebaut. In praktisch allen slowenischen Städten befinden sich Gesundheitszentren und in kleineren Orten sind einzelne Ambulanzen. In jeden slowenischen Ort kommt ein Rettungswagen, bei Bedarf auch per Hubschrauber.

Krankenversicherung


Bürger aus EU-Staaten können nach Slowenien mit der Europäischen Krankenversicherungskarte reisen. Diese Karte können auch Bürger von Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz erhalten.

Die Karte gewährleistet Ihnen den gleichen Zugang zu ärztlichen Leistungen im öffentlichen Gesundheitssystem – also bei Ärzten und Apotheken – wie ihn slowenische Staatsbürger haben. Wenn es passiert, dass Sie für ärztliche Leistungen in Slowenien zahlen müssen, erstattet man Ihnen die Kosten sofort nach Rückkehr. Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte erhalten sie jede notwendige ärztliche Versorgung, die es Ihnen ermöglicht, Ihren Aufenthalt in Slowenien fortzusetzen. Die Karte deckt jedoch keine Leistungen von privat praktizierenden Ärzten ab.

Eine besondere Vereinbarung gilt noch für kroatische Staatsbürger, die ärztliche Leistungen in Slowenien mit Ihrer kroatischen Krankenversicherungskarte in Anspruch nehmen können.

Für die Bürger aller anderen Staaten ist es am besten, noch vor ihrer Reise nach Slowenien eine Internationale Reisekrankenversicherung abzuschließen. Eine solche Versicherung ist auch für die Bürger der oben genannten Staaten empfehlenswert.

Nähere Informationen über die Inanspruchnahme von ärztlichen Leistungen erhalten Sie bei der Slowenischen Krankenversicherung (Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije).

Notfälle


Merken Sie sich die Telefonnummer 112. Dies ist die Nummer des Zentrums für Benachrichtigungen, wo man Ihnen in Notfällen einen Krankenwagen oder Notarzt besorgt.

Vorsichtig in der Natur


Im Wald oder am Wasser ist wegen der Gefahr von Zeckenbissen Vorsicht zu empfehlen. Wir empfehlen, sich die entsprechenden Schutzmittel zu besorgen und nach dem Verlassen des Waldes seinen Körper gründlich zu untersuchen und eventuelle Zecken noch früh genug zu entfernen. Im Sommer können in der Nähe von Wasserflächen auch Mücken sehr aufdringlich sein.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen