Angebot bewerten:

Most na Soči, Archäologischer Fundort

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Most na Soči
www.dolina-soce.com
Der archäologische Fundort, Santa Lucia genannt, umfasst die römische Siedlung aus der Hallstattzeit auf den Terrassen eines Vorsprungs über dem rechten Idrijca-Ufer, vor der Mündung der Idrijca in die Soča, und ein weiträumiges Gräberfeld mit über 7000 Gräbern auf dem anderen Idrijca-Ufer. Die ältesten Funde stammen aus der Zeit um 1300 vor Chr., die jüngsten aus dem 5. Jh.

Eine große Rarität sind die erhaltenen Hallstätter Holzhäuser mit rechteckigem Grundriss auf Steinfundamenten. Die großen Häuser wurden in mehrere Wohnräume aufgeteilt. Die römische Besiedelung wird durch ein freigelegtes Haus bezeugt, das mit warmer Luft beheizt wurde (Hypokaustum).

Eine große Nekropole vom Santa-Lucia-Typus mit typischer Urnenbeisetzung unter einer Schieferplatte aus der älteren Hallstattkultur liegt an den flächen Hängen der Crkovnica. Einzelne Fundorte zeugen von einer kontinuierlichen Besiedelung in der Latènezeit (keltische Münzen usw.). Unter den Funden aus der Hallstattkultur finden sich griechische Gefäße, die wahrscheinlich von der Apenninenhalbinsel an diesen Ort gebracht wurden. Santa Lucia ist der Name einer besonderen Kultur, die mit reichen Funden, z.B. Situlen und Fibulae zu den bedeutendsten Zentren der Hallstattkultur in den Ostalpen zählt.

 


geführt
individuell
Kostenlos
GPS Northing (N) : 46,1524 
GPS Easting (E) : 13,7441 
Administrator : LTO Sotočje | ++386 5 380 04 80 | | last modified: 19.09.2011

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen