Angebot bewerten:

Angebot auf der Burg Bled

Betreiber:
Zavod za kulturo Bled
Straße:
Cesta svobode 11, 4260 Bled
Telefon:
++386 4 572 97 70
Fax:
++386 4 572 97 72
E-Mail:
Burgdruckerei

Das Bleder Besitztum für die Brixner Diözese wurde von den Ministerialen, Meiern und Burgvögten gemäß Burglehensrecht verwaltet. Später gaben die Bischöfe von Brixen ihr Besitztum in Pacht. Einer unter den Pächtern, Herbart von Auersperg, ging auch als Held aus den türkischen Kämpfen hervor. In der Zeit seiner Pachtschaft befand sich auf der Burg ein mächtiger Stützpunkt des Protestantismus, hier machte im Juni des Jahres 1561 auch Primož Trubar Halt. Primož Trubar ist der Autor der ersten zwei slowenischen Bücher, Katechismus und Abecedarium. Die Bücher wurden im Jahre 1550 in Tübingen gedruckt. Der Buchdruck stellte eine anspruchsvolle und präzise Arbeit dar.

In der Druckerei auf der Burg von Bled steht eine Rekonstruktion von Gutenbergs Holzdruckpresse, mittels der der Buchdrucker den Druck auf handgefertigtes Papier mit historischen Druckstöcken und Bleibuchstaben demonstriert. Wenn Sie sich einen Souvenirdruck wünschen, werden Sie ein paar Minuten lang zu einem wahren Burgdruckmeister und wissen die schwarze Kunst dieser Zeit nach getaner harter Arbeit zu schätzen. 

Sejalec 



GPS Northing (N) : 46,3697 
GPS Easting (E) : 14,1007 
Landkarte

Buchen & Kaufen

Anreise
 
Abfahrt
 
Alter der Kinder (bei Reiseantritt)

Slowenien - ein geselliges Land

             

Fotografien

   
Administrator : Zavod Novi turizem |
Melden Sie einen Fehler.
Melden Sie einen Fehler.
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen