Angebot bewerten:

Roter Weg Via Alpina

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Betreiber : Nationalsekretariat Slowenien, POHODNIŠTVO giz

Straße: Ljubljanska cesta 7 4260 Bled
Telefon: ++386 4 574 35 48, ++386 41 646 566
Fax: ++386 4 574 35 48
E-Mail:

www.via-alpina.org
www.via-alpina.org
Roter Weg Via Alpina

WARNING
The Tržaška koča na Doliču (Dolič mountain hut), meeting pointof stages 12 and 13 of the Red Trail and starting point of the Purple Trail has been completely destroyed by avanche this winter.
It will be rebuilt  but this will take several years. In the meantime the Via Alpina trails are diverted via the neighbouring Koča na Prehodavcih (Prehodavci mountain hut). More info on
www.via-alpina.org.

Der rote Weg, der in Triest an der Adria beginnt, mehrmals den Alpenhauptkamm überquert und im mondänen Monte Carlo in Monaco am Mittelmeer endet, zieht sich wie ein roter Faden durch alle acht Alpenstaaten. Schon bald hinter Triest überquert der Weg am Grenzübergang Pesek/Pesse die nationale Grenze nach Slowenien. Nach einem kürzeren Aufstieg führt der Weg über prächtige Wiesen nach Lipca, wo die elegantsten Pferde, die Lipizzaner im bekannten Gestüt Lipica unseren Blick auf sich ziehen.
Durch das Dorf Lokev, wo man das Kriegsmuseum Tabor Lokev besichtigen kann, und über weiche hügelige Karster Wiesen gelangt man zu den bekannten Grotten von Škocjan, die uns mit ihrer überwältigenden Schönheit in ihren Bann ziehen. Dann folgt der erste ernsthaftere Aufstieg auf den 1000 m hohen Nanos.
Zurück im Tal wandert man gemütlich bis Predjama, wo man von Erasmus Predjamski erwartet und zur Besichtigung der Burg Predjama geleitet wird. Von hier an geht es konstant, aber gemütlich aufwärts auf den Javornik, der die Wanderer mit einem herrlichen Blick in Richtung Adria belohnt. Vor allem im Winter, wenn Skifahrer die weißen Hänge hinab wedeln.


Weiter geht es gemächlich bergab, durch Črni vrh gelangt man nach Idrija, in die altertümliche Stadt der Klöppelspitzen und des Quecksilbers. Nach der Besichtigung des Bergbaumuseums und einer Stärkung mit der lokalen Spezialität, den Idrijski Žlikrofi, folgt eine Wanderung zur nächsten Sehenswürdigkeit, dem Partisanenkrankenhaus Franja, einem Freilichtmuseum, das an die schwere Zeit während des II. Weltkrieges erinnert. Beim Aufstieg auf den Porezen eröffnet sich vor unseren Augen die überwältigende Welt der Julischen Alpen. Über das Tal Črna prst, das uns mit üppigen Alpenpflanzen und der Hochebene Komna begeistert, treten wir in die einzigartige Landschaft der Triglav-Seen ein. Der Blick auf den höchsten Gipfel Sloweniens, den Triglav, zieht uns magisch an, doch die Via Alpina entzieht sich ihm und biegt nach Trenta, in ein Tal des Soča-Flusses, ein. Das kristallklare Wasser und die hohen Berge darüber begleiten uns bis zum Museum des Triglav Nationalparks in Trenta. Im Folgenden sollte man sich den prächtigen botanischen Garten Alpinum Juliana und die Soča-Quelle nicht entgehen lassen.

Zwar nicht auf den berühmten Kehren der Vršič-Passstraße, sondern ebenso atemberaubend ist der Aufstieg auf den höchsten Pass Sloweniens. Von hier ist es nur ein kurzes Stück auf den Sleme mit kleinen Seen in Augenform und den Gipfel Slemenova špica, der sich wie ein Felsvorsprung über dem Tamartal erhebt.
Den Jalovec im Rücken und das Tamartal zu Füßen gelangt man nach Planica mit der größten Skiflugschanze der Welt. Somit verlässt man die Julischen Alpen und betritt die Karawanken, aber schon nach einer guten Gehstunde verlässt die Via Alpina Slowenien in Richtung Österreich.

Für nähere Informationen zum roten Weg der Via Alpina in Slowenien wenden Sie sich bitte an Herrn Peter Šilak.
 

Schwierigkeitsgrad
leichter Spaziergang, leichte Tour, leichter Ausflug 

Verlauf
im Mittelgebirge, im Hochgebirge, durchs Tal 

Landkarten : PZS, Julijske Alpe - vzhodni del (1:50.000), PZS, Slovenska Istra, Čičarija in Kras (1:50.000), GZS, Notranjski Kras (1:50.000); GZS, Primorje in Kras (1:50.000); GZS, Škofjeloško in Cerkljansko hribovje (1:50.000); PZS, Triglav (1:25.000) 

Wanderungsangebot
Wandertouren im Hochgebirge, Familienausflüge, Spaziergänge, Wanderwege an den Flüssen, Waldwanderwege, Wanderwege zu den Almen 

Führungen
individuell, geführt 

Willkommen auf der Via Alpina!

Die gut beschilderte Weitwanderroute Via Alpina, die auf einer Länge von über 5.000 km, aufgeteilt in 341 Tagesetappen, den gesamten Alpenbogen in insgesamt 8 Alpenstaaten durchzieht, verführt Sie zu einem ganz besonderen Wandererlebnis. Ein Wandererlebnis, das Sie durch eine majestätische Alpenwelt führt, durch eine einzigartige Flora und Fauna, durch die Wiege des Alpinismus, durch den Lebensraum von über 13 Millionen Bewohnern, von der Meeresküste bis zu den Alpengipfeln, die über 3000 m hoch in den Himmel ragen. Unterwegs lernen Sie die natürlichen Schönheiten und kulturellen Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Länder kennen, erleben die hochalpine Welt fern ab der Zivilisation und freunden sich mit den Bewohnern dieser zumeist entlegenen Orte an. Die mit dem Logo der Via Alpina markierten Wege führen auch zu Herbergen und Hütten, wo man sich nach der angenehmen Wanderung stärken und erholen kann.

Befürchten Sie, dass Sie die Wege nicht bewältigen können?
Keine Sorge!
Die Wanderwege sind so angelegt, dass sie ohne größere Schwierigkeiten für alle erwanderbar sind, von den Kleinsten bis zu den Ältesten, von Einzelnen, Familien und Gruppen. Wer Herausforderungen sucht, findet sie in den anspruchsvollen Aufstiegen, die nur einen Sprung von der Via Alpina entfernt sind.

ERWANDERN SIE SICH IHRE ALPENGESCHICHTE!

ENTDECKEN SIE DIE ALPEN!
 


Ljubljanska cest 7 
Ljubljanska cesta 7 
4260 
Bled, Slovenia 
Telefon : +386 4 574 35 48 
Telefon 2 : +386 41 646 566 
Fax : +386 4 574 35 48 
E-mail :  
Internetseite : www.slovenia.info/pohodnistvo 


Internationalsekretariat: La Grande Traversée des Alpes 
14 rue de la République, B.P. 227 
38019 
Grenoble Cedex, France 
Telefon : ++33 4 76 42 08 31 
Fax : ++33 4 76 42 87 08 
E-mail :  
Fotografien
Administrator : GIZ pohodništvo | | last modified: 11.07.2009
Landkarte

KRVAVI POTOK

Destination: Karst
Ort: KRVAVI POTOK

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen