Angebot bewerten:

Mit dem Fahrad durch das Land von Martin Krpan

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Notranjska (Innerkrain) ist eine Region am Übergang des Küstenlandes zum slowenischen Binnenland. Es handelt sich um eine Karstlandschaft mit weltbekannten Karsterscheinungen. Oft wird der Bereich zwischen dem Talkessel von Postojna und den Poljen von Planina (Planinsko polje) und von Cerknica (Cerkniško polje) einfach als innerkrainisches Karstdreieck bezeichnet, das als das geschichtlich bekannteste Karstsystem gilt. Sehr bekannt ist die Grotte von Postojna, weltbekannt ist der periodische See von Cerknica, es gibt eine Vielzahl von Höhlen und Einbruchtälern, weit sind die bewaldeten Karstplateaus. Dieser ganze Naturreichtum wird im Regionalpark Snežnik zusammengefaßt, für Radfahrer sollen zahlreiche Wege erschlossen werden. Derzeit gibt es solche Wege nur in der Umgebung von Logatec, Cerknica und Pivka.
 
Im Herzen von Innerkrain, umsäumt vom bewaldeten Javorniki-Bergzug liegt das bekannte Polje von Cerknica mit dem periodischen See, der nach stärkeren Regenfällen die Talsohle bedeckt. Die Kunde von dieser Natursehenswürdigkeit wurde schon vor drei Jahrhunderten von Valvasor in seiner Ehre des Herzogtums Krain in die weite Welt getragen. Noch heute bewundern Besucher die Vielzahl von Karsterscheinungen am See und das vielfältige Leben der Vögel, die auf ihren langen Wanderwegen hier Zuflucht finden.
 
Der Radweg ist durch Kennzeichen mit der Gestalt des Volkshelden Martin Krpan ausgestattet, der hier einst Salz befördert haben soll. Der Weg führt aus Cerknica, der größten Siedlung am See, über geteerte und geschotterte lokale Straßen, Waldstraßen und Fahrwege um das ganze Polje herum und auch darüber, wenn es nicht gerade überschwemmt ist. Der See kann bis zu 10 km lang sein, der gekennzeichnete Radweg um den See und an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei dagegen nicht weniger als 30 km, doch kann er auch abgekürzt werden. Für das Wohlbefinden sorgen touristische Bauernhöfe, das Seewasser macht in den Sommermonaten Erfrischung und Badefreuden möglich. Besonders interessant ist die Besichtigung der Reliefmakette des Sees im Dorf Dolenje jezero mitten im Polje, an der auch das Schwinden und die Austrocknung des Sees veranschaulicht ist. Auch für die Anreise mit dem Zug kann man sich entscheiden, denn der Bahnhof Rakek ist nur einige Kilometer von Cerknica entfernt.
 



Schwierigkeitsgrad
mittelschwer 

Länge des Ausfluges : 30 km


1380 
Telefon : ++386 1 709 36 36 
E-mail :  
Internetseite : www.cerknica.si 
GPS Northing (N) : 45,7959 
GPS Easting (E) : 14,3624 
Administrator : RDO Postojnska jama - Zeleni Kras | ++386 5 71 12 249 | | last modified: 11.12.2013
Landkarte
GPS N: 45,7959
E: 14,3624
Destination: Karst
Ort: Cerknica

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen